Auslucht
Eines der Arnisser Häuser mit Utluchten – 1764
Auslucht

Die Auslucht (Niederdeutsch Utlucht) ist ein befensterter Vorsprung aus der Gebäudefront als Teil des Innenraumes. Als Sonderform des Erkers beginnt sie nicht auskragend, sondern ebenerdig. Daher spricht man auch von einem Standerker. Allseits mit großen Fenstern ausgestattet, ermöglichte sie einen Einblick in die Straße.

Ausluchten findet man besonders häufig an niederdeutschen Bürgerhäusern. Daneben waren auch viele Schlösser (z. B. Schloss Varenholz), Rathäuser (z. B. Rinteln) und Adelshöfe der Renaissancezeit mit derartigen Vorbauten versehen (siehe auch: Weserrenaissance). Diese konnten ein-, zwei-, drei- oder sogar viergeschossig (Fürstliches Residenzschloss Detmold) sein. Erstmals seit dem 16. Jahrhundert nachweisbar, wurde die Errichtung von Ausluchten im 18. Jahrhundert aus Gründen des Brandschutzes untersagt. Besonders zahlreich sind Ausluchten noch heute in Lemgo, Tønder und Arnis anzutreffen.

Daneben werden auch Querdachgiebel über Seitenschiffjochen von Kirchen als Auslucht bezeichnet.

Siehe auch

Wiktionary Wiktionary: Auslucht – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auslucht — Aus|lucht 〈f. 20; Arch.〉 erkerartiger Vorbau (bes. in der niedersächs. Renaissancebaukunst) * * * Auslucht   die, / en, Ụtlucht, Baukunst: vom Boden aufsteigender, erkerartiger Vorbau, besonderes Merkmal der Weserrenaissance; auch Querdachgiebel …   Universal-Lexikon

  • Auslucht — Aus|lucht, die; , en (Architektur Vorbau an Häusern; Quergiebel einer Kirche) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Auslucht, Utlucht — befensterter Vorsprung aus der Gebäudefront als Teil des Innenraumes, als Sonderform des Erkers nicht auskragend, sondern ebenerdig beginnend …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Rathaus (Lemgo) — Das Rathaus von Lemgo im Kreis Lippe ist ein epochenübergreifendes Baudenkmal von besonderer Bedeutung. Es steht auf der UNESCO Liste 1 als Kunstwerk von europäischem Rang. Die Anfänge des Gebäudes liegen im Bau einer gotischen Markthalle, die in …   Deutsch Wikipedia

  • Standerker — Eines der Arnisser Häuser mit Utluchten – 1764 Auslucht Die Auslucht (Niederdeutsch Utlucht) ist ein befen …   Deutsch Wikipedia

  • Utlucht — Eines der Arnisser Häuser mit Utluchten – 1764 Auslucht Die Auslucht (Niederdeutsch Utlucht) ist ein befen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Lienen — Die Liste der Baudenkmäler in Lienen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Lienen im Kreis Steinfurt in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Eckerker — Erker am Reichssaal des Alten Rathauses in Regensburg (Bayern) Erker an einem Wohnhaus in der …   Deutsch Wikipedia

  • Gütersloh — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rheda-Wiedenbrück — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”