Australheidegewächse
Australheidegewächse
Epacris microphylla, Lane Cove National Park, NSW, Australien.

Epacris microphylla, Lane Cove National Park, NSW, Australien.

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae)
Unterfamilie: Australheidegewächse
Wissenschaftlicher Name
Styphelioideae
Sweet

Die Australheidegewächse (Styphelioideae) sind eine Unterfamilie der Pflanzenfamilie Heidekrautgewächse (Ericaceae), die früher als eigene Familie Epacridaceae geführt wurden. Sie sind auf der Südhalbkugel heimische Sträucher.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Styphelioideae sind Sträucher, selten kleine Bäume. Die Blätter sind xeromorph: klein, hart und scharf spitzig und stehen wechselständig an den Zweigen. Die Epidermis ist verholzt.

Der Blütenstand steht of axillär. Die Blüten sind meist klein, aber auffällig. Die Farbe der Krone ist weiß, cremefarben, rot, rosa oder grün, selten bläulich, sowie von röhren-, glocken- oder urnenförmiger Gestalt. Häufig sind die Blüten von Hochblättern umgeben. Der Fruchtknoten ist oberständig und von einem Diskus oder von Nektardrüsen umgeben.

Die Früchte sind Kapseln oder Steinfrüchte, in letzterem Falle oft weiß oder leuchtend gefärbt. Der Kelch bleibt bei Fruchtreife erhalten.

Verbreitung

Der Schwerpunkt der Verbreitung liegt in Australien, nur wenige Gattungen kommen in Malesien, Neuseeland und Südamerika vor. Meist besiedeln sie trockene bis feuchte Heiden auf nährstoffarmen, sandigen Böden. Wenige Arten kommen auch in Wäldern oder in tropischen Bergwäldern vor.

Systematik

Es gibt 35 Gattungen mit über 500 Arten, davon 230 in der Gattung Leucopogon.

Die in Australien heimischen Gattungen sind:[1]

  • Acrotriche
  • Andersonia
  • Archeria
  • Astroloma
  • Brachyloma
  • Budawangia
  • Choristemon
  • Coleanthera
  • Conostephium
  • Cosmelia
  • Croninia
  • Cyathodes
  • Dracophyllum
  • Epacris
  • Leucopogon
  • Lissanthe
  • Lysinema
  • Melichrus
  • Monotoca
  • Needhamiella
  • Oligarrhena
  • Pentachondra
  • Prionotes
  • Richea
  • Rupicola
  • Sphenotoma
  • Sprengelia
  • Styphelia
  • Trochocarpa
  • Woollsia

Quellen

Der Artikel beruht vor allem auf folgenden Weblinks:

Einzelnachweise

  1. Epacridaceae in der Flora of Australia online

Weblinks

 Commons: Australheidegewächse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Epacridaceae — Australheidegewächse Epacris microphylla, Lane Cove National Park, NSW, Australien. Systematik Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Styphelioideae — Australheidegewächse Epacris microphylla, Lane Cove National Park, NSW, Australien. Systematik Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Flora Australiens — Spinifex (Triodia) bedeckt große Gebiete des ariden Zentralaustralien …   Deutsch Wikipedia

  • Flora und Vegetation Australiens — Spinifex (Triodia) bedeckt große Gebiete des ariden Zentralaustralien …   Deutsch Wikipedia

  • Tongariro National Park — Daten und Fakten Gründung: 23. September 1887 (Schenkung) Oktober 1894 (Nationalpark) Lage: Nordinsel Neuseelands Höhenlage: 500 m bis 2.797 m ü. NN …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”