Auxiliarsegler

Ein Auxiliarsegler (lat./deutsch = Hilfssegler) ist ein Segelschiff mit einem zusätzlichen Hilfsantrieb zur besseren Manövrierfähigkeit in Engen, Straßen, Häfen und zur Fahrt in Flauten (Windstillen).

Zunächst war der Antrieb eine Dampfmaschine, später ein oder zwei Dieselaggregate. Vertreter dieses Schiffstyps gab es bei fast allen Segelschiffstypen.

Höherer Strömungswiderstand durch Wirbelbildung am Propeller (an den Propellern) reduzierte die Segelleistung der Auxiliarsegler teilweise erheblich. Viele Seeleute konnten Auxiliarsegler nur schwer als echte Segelschiffe akzeptieren und nannten sie spöttisch und eigentlich falsch als „Segeldampfer“. Das bedeutete nämlich genau genommen ein Dampfschiff mit Segelunterstützung wie beispielsweise die Great Eastern.

Berühmte Vertreter unter den Großseglern waren die Fünfmaster Maria Rickmers, R.C. Rickmers, France, Skoleskibet København, die Viermastbarken Pamir und Passat unter bundesdeutscher Flagge, Krusenstern (nachgerüstet) und Sedow (von Anbeginn).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auxiliar-Segler — Die France II Ein Auxiliarsegler (lat./deutsch = Hilfssegler) ist ein Segelschiff mit einem zusätzlichen Hilfsantrieb zur besseren Manövrierfähigkeit in Engen, Straßen, Häfen und zur Fahrt in Flauten (Windstillen). Zunächst war der Antrieb eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Sea Cloud — Die Sea Cloud am 10. September 2007 vor dem Hafen von Porquerolles p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander von Humboldt (1906) — Alexander von Humboldt p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Falken (1947) — Falken Die Falken über die Toppen geflaggt p1 …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Juli — Der 4. Juli ist der 185. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 186. in Schaltjahren), somit bleiben 180 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juni · Juli · August 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Erik Nordenskiöld — Adolf Erik Nordenskiöld. Ölgemälde von Axel Jungstedt aus dem Jahr 1902 …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Radich — p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Dreimastgaffelschoner — Schematische Darstellung eines Gaffelschoners mit Stagsegel zwischen den Masten Gaffelschoner Janek Krasicki mit Topsegeln …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard Dallmann — (* 11. März 1830 in Flethe; † 23. Dezember 1896 in Blumenthal) war ein deutscher Entdecker und Polarforscher. Mit seinen Reisen trug er maßgeblich zur Kenntnis der Antarktis bei. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Gracie S. — Die Gracie S., ab 1959 Wanderer, war ein 1893 gebauter, US amerikanischer Lotsenschoner, also ein als Lotsenboot eingesetzter Schoner (Segelschiff). Bis 1947 wurde die Gracie S. vor San Francisco eingesetzt. Nach Eignerwechseln erwarb Sterling… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”