Ava Gardner
Ava Gardner (1953)

Ava Lavinia Gardner (* 24. Dezember 1922 in Grabtown, North Carolina; † 25. Januar 1990 in London) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Durch Privatfotos ihres als Fotograf arbeitenden Schwagers gelangte Ava Gardner zu ersten Filmverträgen und spielte mehrere Jahre unbedeutende Nebenrollen, ehe sie aufgrund ihrer erotischen Ausstrahlung als Glamour-Star aufgebaut wurde. Bevor sie von 1951 bis 1957 mit Frank Sinatra verheiratet war, hatte sie kurze Ehen mit dem Schauspielerkollegen Mickey Rooney und mit Artie Shaw.

Mit ihrer ersten größeren Rolle neben Burt Lancaster in Rächer der Unterwelt von Robert Siodmak war sie in der Rolle eines Vamp von verführerischer Schönheit festgelegt.

International bekannt wurde sie jedoch durch Schnee am Kilimandscharo mit Gregory Peck und Mogambo an der Seite von Clark Gable. Für ihre Rolle in Mogambo erhielt sie 1953 eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin. 1954 spielte Gardner in Die barfüßige Gräfin als Partnerin von Humphrey Bogart einen selbstzerstörerischen Hollywood-Star.

Ab 1960 lebte Ava Gardner in Europa und trat unter anderem auch in Fernsehserien wie Unter der Sonne Kaliforniens auf.

1990 verstarb Gardner nach mehreren Schlaganfällen an den Folgen einer Lungenentzündung.

Inhaltsverzeichnis

Kinder, Ehen und Freundschaften

Ava Gardner-Statue in Tossa de Mar

Mickey Rooney

Bald nach ihrer Ankunft in Los Angeles traf Gardner den Schauspielkollegen Mickey Rooney, der für MGM arbeitete. Sie heirateten am 10. Januar 1942 in Ballard (Kalifornien). Sie war zu diesem Zeitpunkt 19 Jahre alt, er 21. Gardner spielte in einigen Filmen vor 1946 mit, aber ihren Durchbruch hatte sie mit dem Film The Killers an der Seite von Burt Lancaster. Rooney und Gardner wurden 1943 geschieden.

Artie Shaw

Gardner heiratete 1945 den Jazzmusiker und Bandleader Artie Shaw. Die Ehe hielt bis 1946.

Frank Sinatra

Ihre dritte und letzte Ehe (1951-1957) ging Gardner mit dem Sänger und Schauspieler Frank Sinatra ein. Später schrieb sie in ihrer Autobiographie, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen sei. Sinatra wurde von der Presse, von Hollywood und der Kirche verurteilt, dass er seine Frau Nancy für eine Femme fatale verlassen hatte. Seine Karriere begann darunter zu leiden, Gardners dagegen blühte auf. Sie nutzte ihre Bekanntheit und verschaffte Sinatra 1953 eine Rolle in Verdammt in alle Ewigkeit (From Here To Eternity), für die er den Oscar erhielt. Mit dieser Rolle konnte er sich als Sänger und Schauspieler rehabilitieren. Während dieser Ehe wurde sie zweimal schwanger, musste aber aufgrund der von MGM festgesetzten hohen Vertragsstrafen abtreiben.

Nach der Filmdokumentation "Sinatra - Star der Mafia" geht die Karriere Frank Sinatras auf das Konto der Mafia. Demnach war der Mafiapate Johnny Roselli dafür verantwortlich, dass Sinatra die Rolle in dem Film "Verdammt in alle Ewigkeit" bekommen hat.

Howard Hughes

Gardner war in den frühen 1940er-Jahren mit dem Geschäftsmann und Piloten Howard Hughes liiert. Die Beziehung dauerte bis in die 1950er-Jahre an.

Luis Miguel Dominguín

Gardner ließ sich 1957 von Sinatra scheiden und floh nach Spanien. Dort lernte sie Ernest Hemingway kennen, mit dem sie zeitlebens eine tiefe Freundschaft verband. Durch ihn beeinflusst begann sie, sich für Stierkämpfe zu interessieren. So traf sie dann auch ihren Geliebten Luis Miguel Dominguín.

Filmografie (Auswahl)

Deutsche Synchronstimmen

Dagmar Altrichter: Das war Roy Bean, Treffpunkt Todesbrücke
Gisela Trowe: Erdbeben
Edith Schneider: fast alle Filme der 1950er Jahre

Weblinks

 Commons: Ava Gardner – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ava Gardner — Saltar a navegación, búsqueda Ava Gardner Ava Gardner en La condesa descalza Nombre real Ava Lavinia Gardner …   Wikipedia Español

  • Ava Gardner — (24 de diciembre de 1922 25 de enero de 1990) fue una actriz estadounidense. Nació como Ava Lavinia Gardner en Grabtown, en el estado de Carolina del Norte, en el seno de una familia muy pobre de cultivadores de tabaco. Creció en el campo junto… …   Enciclopedia Universal

  • Ava Gardner — [Ava Gardner] (1922–90) a US film actor who was once called ‘the most beautiful woman in the world’. She was especially successful in the 1950s and 1960s. Her films included Mogambo (1953), Bhowari Junction (1956), On The Beach (1959) and The… …   Useful english dictionary

  • Ava Gardner — Pour les articles homonymes, voir Gardner. Ava Gardner …   Wikipédia en Français

  • Ava Gardner — Infobox actor bgcolour = silver name = Ava Gardner caption = from The Barefoot Contessa (1954) imagesize = 230px birthname = Ava Lavinia Gardner birthdate = birth date|1922|12|24|mf=y location = Brogden, North Carolina, USA deathdate = death date …   Wikipedia

  • Ava Gardner — ➡ Gardner (I) * * * …   Universalium

  • Ava Gardner — …   Википедия

  • Ava Gardner — Cine Clark Gable es ese tipo que si le preguntas: «Hola, Clark, ¿cómo te va?», no consigue encontrar una respuesta …   Diccionario de citas

  • Ava Gardner — Lucy Johnson …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • Ava Gardner Museum — The Ava Gardner Museum is located in historical downtown Smithfield, North Carolina and holds an extensive collection of artifacts from Ava Gardner s career and private life.The museum was started in 1941 by a fan, Tom Banks, who saw a photograph …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”