Axel Haverich
Axel Haverich (2007)

Axel Haverich (* 9. März 1953 in Lemgo) ist ein deutscher Herzchirurg.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Axel Haverich besuchte 1959 bis 1963 die Grundschule in Humfeld und anschließend das Gymnasium in Barntrup. Nach seinem Abitur 1972 war er als Zivildienstleistender beim Roten Kreuz bevor er ein Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover begann. Am 23. Oktober 1978 erfolgte seine Approbation, am 6. November 1979 seine Promotion.[1]. Seine Assistenzartzzeit am Zentrum für Chirurgie der Hochschule ging bis 1985. Während dieser Zeit war Axel Haverich 1983 mit einem Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft als Forschungsassistent am Department of Cardiovascular Surgery der Stanford University. 1985 wurde er Oberarzt der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover. Zwei Jahre darauf erfolgte seine Habilitation. 1992 wurde er zum Außerplanmäßigen Professor (apl. Prof.) ernannt. Von 1993 bis 1996 war er als Direktor der Abteilung für Herz- und Gefäßchirurgie der Universität Kiel tätig. Als Direktor der Klinik für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie kehrte er 1996 an die Medizinischen Hochschule Hannover zurück. Dort entwickelten er und sein Team eine mitwachsende Herzklappe.[2][1]

Tätigkeiten

Redaktionen

  • Redakteur (Associate Editor) von The Thoracic and Cardiovascular Surgeon, 1984 bis 1986
  • Redakteur (Associate Editor) vom European Journal of Cardio‑thoracic Surgery, 1986 bis 1993, anschließend Mitherausgeber (Co-Editor)
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion von Clinical Transplantation, 1986 bis 1992
  • Mitherausgeber (Co-Editor) von Transplantationsmedizin, 1988 bis 1992
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion von Extracorporeal Circulation International, 1990 bis 1996
  • Mitherausgeber (Co-Editor) von Langenbecks Archiv für Chirurgie (seit 1997 Langenbeck's Archives of Surgery), seit 1993
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion von Heart, 1997 bis 2006
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion von Pediatric Transplantation, 1997 bis 2000
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion von Herz, 1997 bis 2000
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion von Graft, 1998 bis 2004
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion des Journal of Thoracic and Cardiovascular Surgery, 1998 bis 2004
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates von Der Chirurg, seit 1998
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion von Heart and Vessels, seit 2002
  • Mitarbeiter in der Chefredaktion der Zeitschrift für Kardiologie (seit 2006 Clinical Research in Cardiology), seit 2003

Mitgliedschaften

Axel Haverich ist Mitglied in zahlreichen Kommissionen und Gesellschaften. Hier eine Auswahl.[3]

  • Arbeitsgemeinschaft der Transplantationszentren, Mitglied 1987 bis 1991
  • Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Vorstandsmitglied 1991 bis 1995
  • Kommission für Tierexperimentelle Forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Mitglied seit 1999
  • Kommission für klinische Forschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Mitglied seit 1999
  • Arbeitsgruppe für Stammzellforschung der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Mitglied seit 1999
  • Kommission für Stammzellforschung der Bundesärztekammer, Mitglied seit 2000
  • Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Mitglied seit 2001
  • Zentrale Ethikkommission für Stammzellforschung des Bundesgesundheitsministeriums, Mitglied 2002 bis 2004
  • Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, Vizepräsident 2005 bis 2007, Präsident 2007 bis voraussichtlich 2009
  • Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina, Mitglied
  • European Society for Heart Transplantation, Mitglied
  • International Society for Heart and Lung Transplantation, Mitglied
  • Southern Thoracic Surgical Association, Ehrenmitglied seit 1999

Auszeichnungen

Verweise

Weblinks

Fußnoten

  1. a b Georg Thieme Verlag KG, Pressekonferenz anlässlich des 124. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie Dienstag, 1. Mai 2007, 14.00 bis 15.00 Uhr, abgerufen am 15. Okt. 2008
  2. Medizinische Hochschule Hannover, Deutscher Zukunftspreis 2008, 15. Okt. 2008
  3. Medizinische Hochschule Hannover, Prof. Dr. Dr. h.c. A. Haverich - Ärztlicher Direktor abgerufen am 15. Okt. 2008
  4. Juliane Kaune: Ein Ring der Freundschaft, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 25. Oktober 2007, S. 19

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haverich — Axel Haverich (2007) Axel Haverich (* 9. März 1953 in Lemgo) ist ein deutscher Herzchirurg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Tä …   Deutsch Wikipedia

  • Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft — Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist benannt nach dem Wissenschaftler Gottfried Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis — Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist benannt nach dem Wissenschaftler Gottfried Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Leibniz-Preis — Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist benannt nach dem Wissenschaftler Gottfried Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft — Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist benannt nach dem Wissenschaftler Gottfried Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Leibnizpreis — Der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, eigentlich Förderpreis für deutsche Wissenschaftler im Gottfried Wilhelm Leibniz Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft, kurz Leibniz Preis, ist benannt nach dem Wissenschaftler Gottfried Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie — (DGCH) Zweck: medizinische Fachgesellschaft für Chirurgie Vorsitz: Axel Haverich Gründungsdatum: 1872 Sitz: Berlin Website …   Deutsch Wikipedia

  • Dörentrup — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hav–Haz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Personen der Stadt Lemgo — Folgende Personen und Persönlichkeiten stehen mit der lippischen Stadt Lemgo in Verbindung. Inhaltsverzeichnis 1 Söhne und Töchter der Stadt 2 Ehrenbürger 3 Weitere Persönlichkeiten 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”