B68 Toftir
B68 Toftir
Vereinslogo
Voller Name Tofta Ítróttarfelag B68
Ort Toftir
Gegründet 21. Dezember 1962
Vereinsfarben Rot-Schwarz
Stadion Svangaskarð
Plätze 5.000
Präsident Jógvan Højgaard
Trainer Bill McLeod Jacobsen
Homepage b68.fo
Liga Vodafonedeildin
2011 6. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

B68 Toftir, vollständiger Name Tofta Ítróttarfelag B68, ist ein färöischer Fußballclub mit Sitz in Toftir auf der Insel Eysturoy.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde im Jahre 1962 inoffiziell gegründet, sein offizielles Gründungsdatum ist jedoch der 21. Dezember 1968. Nach dem Aufstieg in die höchste färöische Spielklasse, der 1. Deild 1981, konnte der Fußballclub 1984, 1985 und 1992 die färöische Fußballmeisterschaft, genannt føroyameistaraheiti, erringen. Zudem stand B68 1995 im Pokalfinale, unterlag dort jedoch HB Tórshavn mit 1:3. Ende 2004 stieg der Verein als Tabellenletzter in die 2. Deild ab. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg erfolgte im Jahr 2006 als Vorletzter der erneute Abstieg. Man konnte jedoch wiederum den Titel in der zweiten Liga erringen und spielt somit seit 2008 in der Vodafonedeildin.

Die Heimspiele werden im 5.000 Zuschauer fassenden Stadion Svangaskarð (Naturrasen) oder auf dem Sportplatz Svangaskarð (Kunstrasen) vor maximal 2.000 Zuschauern ausgetragen.

Im internationalen Fußball war der Verein mehrmals aktiv, schied jedoch stets in der ersten Runde des jeweiligen Wettbewerbs aus. Im UEFA Intertoto Cup konnte er am 23. Juni 2001 mit einem 0:0-Unentschieden gegen den belgischen Verein SC Lokeren einen Achtungserfolg erzielen.

Kader 2011

B68 Toftir (rot) im Spiel gegen FC Suðuroy (blau) 2010.
Nr. Position Name
1 FaroerFäröer TW Tórður Thomsen
4 FaroerFäröer AB Niclas Fríðrikur Joensen
5 FaroerFäröer AB Oddur Árnason Højgaard
6 SenegalSenegal MF Ndende Adama Gueye
7 FaroerFäröer MF Remi Langgaard
8 FaroerFäröer MF Kristian Anthon Andreasen
9 FaroerFäröer MF Dánjal Pauli Højgaard
10 FaroerFäröer AB André Olsen
11 FaroerFäröer AB Jóhan Petur Poulsen
Nr. Position Name
13 NorwegenNorwegen ST Stig-Roar Søbstad
15 FaroerFäröer ST Jónleif Højgaard
16 FaroerFäröer MF Eli Simonsen
17 FaroerFäröer ST Óli Olsen
18 SenegalSenegal ST Ameth Keita
19 SenegalSenegal ST Ibrahima Camara
20 FaroerFäröer AB Jóhan Dávur Højgaard
26 FaroerFäröer TW Mads Nesá
FaroerFäröer TW Petur Meinard Magnussen

Trainer

Folgende Trainer waren seit 1978 für den Verein aktiv[1]:

  • Baldvin Baldvinsson (1978–1979)
  • Bent Løfquist (1980–1981)
  • Sólbjørn Mortensen (1981–1982)
  • Valter Jensen (1983)
  • John Kramer (1984–1986)
  • Svend Aage Strandholm (1987)
  • John Kramer (1988–1989)
  • Kenneth Rosén (1990)
  • Finnur Helmsdal (1990)
  • Jan Kaczynski (1991)
  • Jógvan Nordbúð (1992–1993)
  • Petur Mohr (1994–1995)
  • Christian Tranbjerg (1996)
  • Jógvan Martin Olsen (1996)
  • Mihajlo Djuran (1997)
  • Petur Simonsen (1998)
  • Bjørn Krog Christensen (1999)
  • Jóannes Jakobsen (2000–2001)
  • Frank Skytte (2002)
  • Ingolf Petersen (2002)
  • Petur Mohr (2003–2004)
  • Trygvi Mortensen (2004)
  • Julian S. Johnsson (2005)
  • Jóannes Jakobsen (2006)
  • Julian S. Johnsson (2006)
  • Bill Mc. Leod Jacobsen (2006–)

Bekannte Spieler

Aufgelistet sind alle Spieler, die zehn oder mehr Spiele für die Nationalmannschaft absolviert haben.

  • Fróði Benjaminsen (1994–2003)
  • Jan Dam (2000–2001)
  • Hans Fróði Hansen (1996, 2001–2003)
  • Øssur Hansen (1989–1997, 1998–2011)
  • Jóannes Jakobsen (2000–2001)
  • Julian S. Johnsson (2005–2006)
  • Abraham Løkin (1992–1993, 1995–1996, 1997)
  • Kurt Mørkøre (1995)
  • Jann Ingi Petersen (2000–2003, 2005–2008, 2011)

Erfolge

Europapokalstatistik

Saison Wettbewerb Runde Heim Gast Ergebnis Bemerkungen
1993/94 Champions League Vorrunde B68 Toftir Croatia Zagreb 0:5
Champions League Vorrunde Croatia Zagreb B68 Toftir 6:0
1996 UI-Cup Gruppenphase B68 Toftir LASK Linz 0:4
UI-Cup Gruppenphase Apollon Limassol B68 Toftir 4:1
UI-Cup Gruppenphase B68 Toftir Werder Bremen 0:2
UI-Cup Gruppenphase Djurgårdens IF B68 Toftir 5:1
2001 UI-Cup 1. Runde B68 Toftir SC Lokeren 2:4
UI-Cup 1. Runde SC Lokeren B68 Toftir 0:0
2002 UI-Cup 1. Runde FC St. Gallen B68 Toftir 5:1
UI-Cup 1. Runde B68 Toftir FC St. Gallen 0:6
2004/05 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde B68 Toftir FK Ventspils 0:3
UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde FK Ventspils B68 Toftir 8:0
Wettbewerb Sp. G U V T+ T–
Champions League 2 0 0 2 0 11
UEFA-Pokal 2 0 0 2 0 11
Intertoto Cup 8 0 1 7 5 30
Total 12 0 1 11 5 52

Rekordtorschütze im Europapokal ist Súni Fríði Barbá mit zwei Treffern.

Frauenfußball

Das Frauenteam von B68 spielte bisher sechs Mal in der 1. Deild. 2004 nahm der Verein an der Meisterschaft mit GÍ Gøta als eine gemeinsame Mannschaft teil. 2009 trat B68 gemeinsam mit NSÍ Runavík zu den Spielen an, stieg als Letzter jedoch direkt wieder in die 2. Deild ab.

Erfolge

  • Erstligateilnahmen: 1997, 2001, 2002, 2003, 2004, 2009
  • Beste Ligaplatzierung: 2. Platz (2003)
  • Höchster Heimsieg: 9:0 gegen SÍ Sumba (25. Mai 2003), 9:0 gegen AB Argir (15. Juni 2003)
  • Höchste Heimniederlage: 1:11 gegen KÍ Klaksvík (1. Juni 2004)
  • Höchster Auswärtssieg: 7:0 gegen EB/Streymur (21. Mai 2003)
  • Höchste Auswärtsniederlage: 0:10 gegen B36 Tórshavn (31. August 1997), 0:10 gegen KÍ Klaksvík (23. August 2009)
  • Torreichstes Spiel: GÍ Gøta/B68 Toftir–KÍ Klaksvík 1:11 (1. Juni 2004)
  • Ewige Tabelle: 11. Platz

Einzelnachweise

  1. Venjarar 1978- (färöisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B68 Toftir — Football club infobox clubname = B68 Toftir fullname = Tofta Ítróttarfelag, B68 nickname = founded = 21 December 1962 ground = Svangaskard Toftir, Faroes capacity = 5,000| chairman = flagicon|Faroe Islands Jógvan Højgaard manager = flagicon|Faroe …   Wikipedia

  • B68 Toftir — Infobox club sportif B68 Toftir …   Wikipédia en Français

  • Toftir — is a village in the Faroe Islands on the island of Eysturoy.*Population: 1210 *Postal code (Zip): FO 650 *Location: coord|62|5|20|N|6|44|8|W| *Municipality: Nes (list of municipalities) *Football team: B68 (Tofta Ítróttarfelag) Toftir is part of… …   Wikipedia

  • Toftir — est un village danois situé aux îles Féroé sur l île de Eysturoy, municipalité Nes. Sa population est de 1 210 habitants; son code postal (Zip) est FO 650 …   Wikipédia en Français

  • B68 — or B 68 may be: * B68 (New York City bus) in Brooklyn * B68 Toftir, a Faroese football (soccer) club * Sicilian Defence in the Encyclopaedia of Chess Openings * Bundesstraße 68, a GErman roadB 68 may refer to : * experimental Martin XB 68 (none… …   Wikipedia

  • B68-2 Toftir — Football club infobox clubname = B68 2 Toftir fullname = Tofta Ítróttarfelag, B68 2 nickname = founded = 21 December 1962 ground = Svangaskard Toftir, Faroes capacity = 5,000 chairman = flagicon|Faroe Islands Jógvan Højgaard manager =… …   Wikipedia

  • B68 — B 68 steht für: die Bundesstraße 68 in Deutschland die Feldbacher Straße in Österreich B68 steht für: B68 Toftir, ein färöischer Fußballverein …   Deutsch Wikipedia

  • Toftir — Lage von Toftir auf den Färöern. Toftir ist ein Ort der Färöer am Skálafjørður auf der Insel Eysturoy. Einwohner: 821 (1. Januar 2007) Postleitzahl: FO 650 Kommune: Nes kommuna Fußballverein: B68 Toftir (Tofta Ítróttarfelag) Toftir is …   Deutsch Wikipedia

  • Toftir — Vista parcial del pueblo de Toftir …   Wikipedia Español

  • B 68 Toftir — B68 Toftir B68 Toftir Club fondé le …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”