Bahnhof Farringdon
Stationsgebäude
Blick auf die Bahnsteige
Mittelbahnsteig in Blickrichtung Nordwest – links die mit zwei Bahnstromsystemen ausgestatteten Thameslink-Gleise, rechts die U-Bahn-Gleise
Ansicht von Norden her

Farringdon ist ein Bahnhof im Stadtbezirk London Borough of Islington. Er liegt in einem Einschnitt an der Farringdon Road, unmittelbar an der Grenze zur City of London. Hier halten die Circle Line, die Hammersmith & City Line und die Metropolitan Line der London Underground. Darüber hinaus verkehren von First Capital Connect betriebene Thameslink-Züge nach Bedford, Luton, Brighton und Sutton. Einige dieser Züge zweigen in Farringdon zum Bahnhof Moorgate ab. Im Jahr 2007 nutzten 18,285 Millionen U-Bahn-Fahrgäste den in der Travelcard-Tarifzone 1 gelegenen Bahnhof, hinzu kommen 1,637 Millionen Fahrgäste der Eisenbahn.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

Anlage

Die Strecke von Farringdon zum Bahnhof King’s Cross verläuft entlang des Flusses River Fleet, der 1812 verdeckelt wurde. Das Stationsgebäude stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert und ist eines der am besten erhaltenen aus dieser Epoche. An der Fassade ist noch immer der alte Stationsname Farringdon and High Holborn zu sehen. Eine Aufschrift „Parcel Office“ (Paketamt) zeugt von den (letztlich gescheiterten) Ambitionen der Metropolitan Railway (Vorgängergesellschaft der Metropolitan Line), zu einer bedeutenden Eisenbahngesellschaft aufzusteigen.

Auf der Thameslink-Strecke liegt im Bahnhof Farringdon der Systemwechsel vom Stromschienensystem im Süden (Gleichspannung, 750V) zur Wechselspannungsfahrleitung (25kV, 50Hz) im Norden. Deshalb sind die Gleise von Thameslink im Bahnsteigbereich sowohl mit Fahrleitung als auch mit Stromschiene ausgerüstet, beim Halt wird entsprechend auf- bzw. abgebügelt. In Richtung Moorgate (Thameslink) besteht ebenfalls Wechselstrombetrieb, so dass hier keine Mehrsystemfahrzeuge benötigt werden.

Geschichte

Der Bahnhof wurde am 10. Januar 1863 als östliche Endstation des ersten Abschnitts der Metropolitan Railway eröffnet, der ältesten U-Bahn-Linie der Welt. Damals hieß er Farringdon Street und lag einige Dutzend Meter vom heutigen Standort entfernt. Heute ist das ehemalige Bahnhofareal eine Abstellgruppe für Fahrzeuge.

Am 23. Dezember 1865, als die Metropolitan Railway die Verlängerung nach Moorgate in Betrieb nahm, verlegte sie den Bahnhof an den definitiven Standort. Er wurde am 26. Januar 1922 in Farringdon and High Holborn umbenannt und erhielt am 21. April 1936 den noch heute gültigen Namen. Am 1. Januar 1866 nahm die London, Chatham and Dover Railway den in Richtung Blackfriars führenden Snow-Hill-Tunnel in Betrieb.

Projekte

Vor allem während der Hauptverkehrszeit ist der Bahnhof sehr belebt und stößt an seine Kapazitätsgrenzen. Schon seit einigen Jahren existieren Pläne, die Kapazität im Rahmen des Projekts Thameslink 2000 zu erhöhen. Aus diesem Grund soll im März 2009 der Eisenbahnverkehr auf der wenig genutzten Zweigstrecke in Richtung Moorgate eingestellt werden.

Farringdon dürfte zu einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt aufsteigen, falls das Crossrail-Projekt, das einen S-Bahn-Tunnel in Ost-West-Richtung vorsieht, wie geplant verwirklicht wird. Der neue unterirdische Bahnhof würde zwischen Farringdon Road und Charterhouse Square zu liegen kommen, südlich des bereits bestehenden Bahnhofs. Das Gebiet zwischen altem und neuem Bahnhof soll in eine Fußgängerzone umgewandelt werden. Es wird angenommen, dass Crossrail nicht vor 2017 verwirklicht sein wird.

Weblinks

 Commons: Bahnhof Farringdon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. London Underground performance update
  2. Office of Rail Regulation - station usage


Vorherige Station Transport for London Nächste Station
King’s Cross St. Pancras   Circle Line   Barbican
  Hammersmith & City Line  
  Metropolitan Line  
Vorheriger Bahnhof National Rail Nächster Bahnhof
St Pancras   First Capital Connect
Thameslink
  City Thameslink


51.520555555556-0.10527777777779

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Farringdon Station — Stationsgebäude Blick auf die Bahnsteige …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Barbican — Eingang zur Station Ein Circle Line Zug fährt ab Barbican ist ein Bahnhof in der City of London. Er liegt an der Aldersgate Street in der Nähe des K …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof St. Pancras — Die neugotische Fassade und der Uhrenturm des geschlossenen Midland Grand Hotels sind die herausragendsten Merkmale des Bahnhofs St Pancras St Pancras ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Er befindet sich im Stadtbezirk London Borough of… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof City Thameslink — Eingangshalle am Ludgate Hill Lage der benachbarten Bahnhöfe Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Blackfriars — Bahnhof und Blackfriars Railway Bridge von Südosten aus gesehen mit Zug von First Capital Connect …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof St Pancras — mit Uhrenturm Die neugotische …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof West Hampstead — West Hampstead Der Thameslink Bahnhofsteil aus der Vogelperspektive Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Paddington — Haupthalle des Bahnhofs Paddington Paddington ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Er liegt im Westen des zentralen Stadtbezirks City of Westminster. Die Anlage, bestehend aus einem Kopfbahnhof der Eisenbahn und drei separaten Stationen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Ludgate Hill — Lage des Snow Hill Tunnels und des Bahnhofs Ludgate Hill Lage der benachbarten Bahnhöfe Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Moorgate — Westeingang Osteingang …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”