Bahnhof Potsdam Medienstadt Babelsberg
Potsdam Medienstadt Babelsberg
Bahnhof Medienstadt Babelsberg 071021.jpg
Blick vom Bahnübergang auf den Bahnsteig
Daten
Kategorie 5
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 2
Reisende < 2.500/Tag[1]
Abkürzung BDW
Eröffnung 15. Mai 1879
Lage
Stadt Potsdam
Land Brandenburg
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 22′ 55″ N, 13° 7′ 18″ O52.38194444444413.121666666667Koordinaten: 52° 22′ 55″ N, 13° 7′ 18″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Brandenburg

i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18

Der Bahnhof Potsdam Medienstadt Babelsberg ist ein an der Wetzlarer Bahn gelegener Regionalbahnhof im Osten des Potsdamer Stadtteils Drewitz in der Nähe der Filmstadt Babelsberg und der früheren West-Berliner Exklave Steinstücken. Im bahnamtlichen Betriebsstellenverzeichnis wird er unter dem Kürzel BDW geführt.

Empfangsgebäude im Oktober 2007, deutlich ist noch der alte Name zu erkennen

Der Bahnhof wurde am 15. Mai 1879 unter dem Namen Drewitz eröffnet. Er war von 1949 bis 1990 im Güterverkehr Grenzübergangsstelle der DDR nach West-Berlin. Zahlreiche Sicherheitseinrichtungen wurden hierzu eingebaut wie besondere Schutzweichen, die ein unberechtigtes Weiterfahren des Lokomotivführers in Richtung Berlin-Wannsee (Amerikanischer Sektor von Berlin) verhindern sollten. Unter diesen Schutzweichen waren auch einige Entgleisungsweichen, die nur über eine Weichenzunge verfügten und den unberechtigt ausfahrenden Zug zum Entgleisen bringen sollten.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde ein ICE-Anschlusszug von Berlin Zoologischer Garten über Drewitz nach Michendorf eingerichtet, als noch kein Fahrdraht aus westlicher Richtung das Berliner Stadtgebiet erreichte.

2002 erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen, um die Nähe zum Medienstandort Babelsberg zu betonen.

Zugangebot

Linie Verlauf Takt
RE 7 Wünsdorf-Waldstadt – Flughafen SchönefeldBerlinPotsdam Medienstadt BabelsbergBelzigRoßlau (Elbe) 060 min (Wünsdorf-Waldstadt–Belzig)
120 min (Belzig–Roßlau)
MR 33 Berlin-WannseePotsdam Medienstadt Babelsberg – Michendorf – Beelitz StadtTreuenbrietzenJüterbog 060 min (Berlin-Wannsee–Beelitz Stadt)
120 min (Beelitz Stadt–Jüterbog)

Weblinks

 Commons: Bahnhof Potsdam Medienstadt Babelsberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bahnhofsentwicklungsprogramm Brandenburg. Aktueller Stand und Konzeption 2006. November 2006, S. 46, abgerufen am 8. August 2010 (PDF).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Drewitz — Potsdam Medienstadt Babelsberg Blick vom Bahnübergang auf den Bahnsteig Bahnhofsdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Potsdam — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Potsdam-Babelsberg — Lage von Potsdam Babelsberg bei Berlin Babelsberg ist der größte Stadtteil Potsdams und heute vor allem als Medienstandort bekannt. Im Stadtteil befinden sich das Filmstudio, der Filmpark, der Hauptsitz des RBB und der Sitz der Hochschule für… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Berlin Wannsee — Wannsee S Bahn im Bahnhof Wannsee Bahnhofsdaten Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Potsdam-Drewitz — Kirchsteigfeld, Am Hirtengraben Das ehemalige Dorf Drewitz gehört seit 1939 als Ortsteil zu der Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam. Mit dem Jahr 1228 zählt Drewitz zu den ältesten im Teltow erwähnten Orten und blickt auf eine bewegte… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Königs Wusterhausen — Königs Wusterhausen Bahnhofsgebäude vom Vorplatz aus gesehen Daten Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Bergholz — Bergholz (b Potsdam) Der Bahnhof Bergholz kurz vor Schließung (1998) Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Flughafen Berlin Brandenburg — Flughafen Berlin Brandenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Babelsberg — Lage von Babelsberg. (grün: Berlin, violett: Potsdam) Babelsberg ist der größte Stadtteil Potsdams und heute vor allem als Medienstandort bekannt. Im Stadtteil befinden sich das Filmstudio, der Filmpark, der Hauptsitz des RBB und der Sitz der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Potsdam — In der Liste der Baudenkmäler in Potsdam sind alle Baudenkmäler im Stadtgebiet der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam sowie die von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Brandenburg verwalteten Objekte aufgelistet. Grundlage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”