Bahnstrecke Alba Iulia–Zlatna
Alba Iulia–Zlatna
Strecke der Bahnstrecke Alba Iulia–Zlatna
Kursbuchstrecke (CFR): 210
Streckenlänge: 42 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
Strecke – geradeaus
von Arad
Bahnhof, Station
418,7 Alba Iulia
Brücke über Wasserlauf (groß)
Ampoi
Haltepunkt, Haltestelle
414,3 Bărăbanț
Haltepunkt, Haltestelle
≈412,9
0
Bărăbanț Antestație
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Târgu Mureș
Haltepunkt, Haltestelle
3 Bărăbanț Nord
Haltepunkt, Haltestelle
8 Șard Ighiu
Haltepunkt, Haltestelle
11 Ampoița
Brücke über Wasserlauf (groß)
Ampoi
Haltepunkt, Haltestelle
14 Tauțu Ampoiului
Haltepunkt, Haltestelle
18 Văleni Meteș
Haltepunkt, Haltestelle
21 Poiana Ampoiului
Haltepunkt, Haltestelle
26 Prisaca
Haltepunkt, Haltestelle
29 Feneș
Haltepunkt, Haltestelle
31 Zlatna Tehnică
Brücke über Wasserlauf (groß)
Ampoi
Haltepunkt, Haltestelle
35 Zlatna hc.
Kopfbahnhof – Streckenende
37 Zlatna

Die Bahnstrecke Alba Iulia–Zlatna ist eine Nebenbahn in Rumänien. Sie verläuft überwiegend im Tal des Flusses Ampoi am Südrand des Trascău-Gebirges im Westen Siebenbürgens.

Geschichte

Die Bahnlinie von Alba Iulia nach Zlatna wurde 1895 als Schmalspurbahn in Betrieb genommen. 1984 wurde diese durch eine Normalspurbahn ersetzt[1]. Da die ursprüngliche Strecke durch die Innenstadt von Alba Iulia führte (mit den Haltestellen Alba Iulia Cetate und Micești) und dort die Verlegung einer Normalspur nicht möglich war, wurde von der Bahnstrecke Alba Iulia–Târgu Mureș in Höhe der Ortschaft Bărăbanț eine Verbindung zum ursprünglichen Streckenverlauf am Bahnhof Șard-Ighiu hergestellt. Die Strecke verlängerte sich dadurch um ca. 4 km.

Heutige Situation

Die Strecke ist eingleisig. Sie wurde 2006 von der privaten Gesellschaft Regiotrans übernommen. Es verkehren derzeit (2011) täglich ca. vier Personenzüge in jede Richtung.

Höhenprofil


Quellen

  1. David Turnock: Romania’s Railway Development 1950-1989: Changing Priorities for Socialist Construction. In Geographica Pannonica 09/2005. S. 32–42

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Alba Iulia–Târgu Mureş — Alba Iulia–Târgu Mureş Bahnhof Alba Iulia Kurs …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Alba Iulia–Târgu Mureș — Alba Iulia–Târgu Mureș Bahnhof Alba Iulia Kursbuchstre …   Deutsch Wikipedia

  • Alba Iulia — Karlsburg Gyulafehérvár …   Deutsch Wikipedia

  • Zlatna — Kleinschlatten Zalatna Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Alba — Lage des Kreises Alba in Rumänien Karte des Kreises A …   Deutsch Wikipedia

  • Miceşti (Alba) — Miceşti Kleindörfel Ompolykisfalud Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Micești (Alba) — Micești Kleindörfel Ompolykisfalud Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Muntii Trascaului — 46.33333333333323.51369Koordinaten: 46° 20′ N, 23° 30′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Muntii trascaului — 46.33333333333323.51369Koordinaten: 46° 20′ N, 23° 30′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Munţii Trascăului — 46.33333333333323.51369Koordinaten: 46° 20′ N, 23° 30′ O …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”