Bahnstrecke Squa Pan–Stockholm
Squa Pan ME–Stockholm ME,
Stand 1999[1]
Gesellschaft: MMA
Streckenlänge: 76,8 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Gleise: 1
Legende
Strecke – geradeaus
von Oakfield
Bahnhof ohne Personenverkehr
0,0 Squa Pan ME
   
nach Ashland
Brücke über Wasserlauf (groß)
Westarm des Squa Pan Lake
   
 ? Nowland ME
   
 ? Midway ME
   
15,6 Walker ME
Brücke über Wasserlauf (groß)
Ostarm des Squa Pan Lake
   
 ? Hay ME
   
 ? Chapman ME
Bahnhof ohne Personenverkehr
28,7 Mapleton ME
   
nach Presque Isle
   
34,3 State Road ME
   
39,3 Shaw ME
   
 ? Wade Road ME
   
Aroostook River
   
Verbindungsgleis zur AVR
   
41,8 Washburn ME BAR Station
   
Strecke Washburn–Perham Road
   
49,1 Perham ME
   
54,1 Spaulding ME
   
58,3 Hanford ME
   
63,6 Blackstone ME (früher Westmanland)
   
 ? Axel ME
   
von St.-Leonard
   
76,8 Stockholm ME
   
nach Houlton

Die Bahnstrecke Squa Pan–Stockholm ist eine Eisenbahnstrecke in Maine (Vereinigte Staaten). Sie ist rund 77 Kilometer lang und verbindet die beiden in Nordsüdrichtung verlaufenden Strecken Oakfield–Fort Kent und Houlton–Saint-Leonard. Die normalspurige Strecke ist größtenteils stillgelegt. Nur der Abschnitt Squa Pan–Mapleton wird noch durch die Montreal, Maine and Atlantic Railway ausschließlich im Güterverkehr betrieben.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nachdem die Hauptstrecken der Bangor and Aroostook Railroad (BAR) 1897 fertiggestellt waren, war das Gebiet zwischen diesen beiden in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Strecken noch unerschlossen. Um dieses Gebiet ans Eisenbahnnetz anzubinden und gleichzeitig eine Querverbindung zwischen den Strecken zu schaffen, die einen schnelleren Güterverkehr von Bangor in Richtung Nordosten ermöglichen sollte, plante die BAR die Washburn Extension, die auch einen Abzweig nach Presque Isle beinhaltete.

Am 20. Juni 1910 ging die Strecke Squa Pan–Stockholm in Betrieb. In Stockholm legte man ein Gleisdreieck an, damit die Güterzüge ohne Rangieren sowohl in Richtung Van Buren als auch in Richtung Caribou fahren konnten. Der Personenverkehr spielte auf der Strecke nur eine untergeordnete Rolle und wurde 1951 eingestellt. Der Güterverkehr zwischen Blackstone und Stockholm endete 1986, zwischen Washburn und Blackstone 1991 und zwischen Mapleton und Washburn etwa 2002. Auf der Reststrecke betreibt seit 2003 die Montreal, Maine and Atlantic Railway den Verkehr. Die Strecke stellt nach Stilllegung der BAR-Hauptstrecke zwischen Houlton und Presque Isle die einzige Gleisverbindung in Richtung Presque Isle und Caribou dar.

Streckenbeschreibung

In Squa Pan zweigt die Strecke von der Bahnstrecke Oakfield–Fort Kent ab und führt zunächst in Richtung Osten. Kurz hinter dem Abzweig überquert die Bahn über eine Brücke den westlichen Arm des U-förmigen Squa Pan Lake. In Midway biegt die Trasse nach Norden ab und überquert bei Walker den östlichen Arm des Sees. Die Strecke verläuft kurvenreich weiter in Richtung Nordosten. In Mapleton zweigt in Richtung Osten die Strecke nach Presque Isle ab.

Die Strecke nach Stockholm ist ab hier stillgelegt und abgebaut. Sie führt weiter nach Norden über den Aroostook River bis Washburn, wo sie auf die ehemalige Trasse der Aroostook Valley Railroad trifft. Bis Hanford verläuft die Trasse in Richtung Nordwesten um dann nach Nordosten abzubiegen. Östlich des Madawaska Lake erreicht die Strecke den Knotenbahnhof Stockholm.

Personenverkehr

Die Bahnstrecke Squa Pan–Stockholm diente in erster Linie dem Güterverkehr. Für den Personenverkehr stand nur ein werktäglich verkehrendes Zugpaar zur Verfügung. Anfangs verkehrte der Zug auf der Relation Squa Pan–Stockholm–Fort Kent, ab etwa 1930 verkehrte er über Squa Pan hinaus von und nach Houlton. Bis etwa 1912 verkehrte ein weiterer Zug auf der Relation Ashland–Presque Isle, der die Strecke zwischen Squa Pan und Mapleton befuhr.

Die Reisezeit zwischen Squa Pan und Stockholm betrug laut dem Fahrplan vom 28. September 1913[2] wie auch nach dem Fahrplan vom 8. Januar 1934[3] eine Stunde und 50 Minuten.[4]

Anhang

Referenzen

  1. Mike Walker: SPV's comprehensive Railroad Atlas of North America. New England & Maritime Canada. Steam Powered Publishing, Faversham 1999, ISBN 1-874745-12-9.
  2. Official Guide of the Railways and Steam Navigation Lines of the United States, Porto Rico, Canada, Mexico and Cuba. Ausgabe November 1913. Bangor&Aroostook RR. Seite 149.
  3. Official Guide of the Railways and Steam Navigation Lines of the United States, Porto Rico, Canada, Mexico and Cuba. Ausgabe Februar 1934. Bangor&Aroostook RR, Table 1. Seite 63.
  4. Fahrpläne der BAR von 1911 bis 1953.

Literatur

  • Jerry Angier, Herb Cleaves: Bangor & Aroostook. Flying Yankee Enterprises, Littleton MA 1986, ISBN 0-96155-743-5.
  • George H. Drury: The Historical Guide to North American Railroads. 2nd Edition. Kalmbach Publishing Co., Waukesha WI 2000, ISBN 0-89024-356-5
  • Robert M. Lindsell: The Rail Lines of Northern New England. Branch Line Press, Pepperell MA 2000, ISBN 0-942147-06-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Brownville–Saint-Leonards — Brownville ME–St. Leonards NB, Stand 1999[1] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 304,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1, Packards–West Seboeis früher 2 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Presque Isle-West Caribou — Presque Isle ME–West Caribou ME, Stand 1999[1][2] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 36,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Mapleton–Presque Isle — Mapleton ME–Presque Isle ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 12,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Presque Isle–West Caribou — Presque Isle ME–West Caribou ME, Stand 1999[1][2] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 36,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Brownville–Saint-Leonard — Brownville ME–St. Leonard NB, Stand 1999[1] Streckenlänge: 304,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1, Packards–West Seboeis früher 2 Gesellschaft: MMA Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Washburn–Perham Road — Washburn ME–Perham Road ME, Stand 1999 Streckenlänge: ca. 1[1] km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Zweigleisigkeit: – Gesellschaft: zuletzt AVR Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Oakfield–Fort Kent — Oakfield ME–Fort Kent ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 152,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Fish River Railroad — Oakfield ME–Fort Kent ME, Stand 1999[1] Gesellschaft: MMA Streckenlänge: 152,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Wade Branch — Washburn ME–Perham Road ME, Stand 1999[1][2] Gesellschaft: zuletzt AVR Streckenlänge: ca. 1 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Gleise: 1 Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bangor and Aroostook Railroad — Die Bangor and Aroostook Railroad (BAR, auch B A) ist eine ehemalige Eisenbahngesellschaft in den USA. Sie wurde am 3. Februar 1891 gegründet und betrieb 873 Kilometer normalspurige Eisenbahnstrecken im US Bundesstaat Maine. In Greenville… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”