Bamingui-Bangoran
Bamingui-Bangoran
Bamingui-Bangoran
Basisdaten
Hauptstadt: Ndélé
Fläche: 58.200 km²
Einwohner: 43.229 (2003)
Bevölkerungsdichte: 0,66 Einw./km² (2003)
ISO 3166-2: CF-BB

Bamingui-Bangoran ist eine Präfektur der Zentralafrikanischen Republik mit der Hauptstadt Ndélé. In der 2003 durchgeführten Volkszählung wurden 43.229 Einwohner gemeldet.

Geografie

Die Präfektur liegt im Norden des Landes und grenzt im Norden an den Tschad, im Süden an die Präfektur Ouaka im Westen an die Präfektur Nana-Grébizi, im Nordosten an die Präfektur Vakaga und im Südosten an die Präfektur Haute-Kotto. Die Grenzen der Präfektur orientieren sich dabei hauptsächlich an den Flüssen Bahr Aouk im Norden, dem Bamingui und Koukorou im Westen und dem Vakaga im Osten. Im Süden stellen die Höhenzüge der Nordäquatorialschwelle und im Südosten das Bongo-Massiv die Präfekturgrenze dar. Sämtliche Flüsse gehören zum Einzugsgebiet des Schari Flusssystem im Tschadbecken.

Im Osten der Präfektur liegen der zum Weltnaturerbe der UNESCO gehörende Nationalparkkomplex Manovo-Gounda Saint Floris und im Westen liegt der Nationalpark Bamingui-Bangoran.

Die Flora und Fauna ist sehr reichhaltig und wird im Norden vom Vegetationstyp der Östlichen Sudan Savanne und im Süden von der Nördlichen Kongo Wald Savanne bestimmt.

Quellen




Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bamingui-Bangoran — Saltar a navegación, búsqueda Prefuctura de Bangoran Mapa Datos básicos País …   Wikipedia Español

  • Bamingui-Bangoran — es una de las 14 prefecturas de la República Centroafricana. Está situada en el centro norte del país, junto con Chad. Su capital es Ndélé. Linda con las prefecturas de Vakaga al noreste, Haute Kotto al este, Ouaka al sur, y con Nana Mambéré y… …   Enciclopedia Universal

  • Bamingui-Bangoran — is one of the 14 prefectures of the Central African Republic. It covers an area of 58,200 km² and has a population of 38,437 (2003 census). The population density of 0.66/km² is the lowest in the country. The capital is Ndélé.BaminguiTowns and… …   Wikipedia

  • Bamingui-Bangoran — préf. du N. O. de la Rép. centrafricaine (ch. l. Ndélé) qui abrite plusieurs réserves naturelles et possède de nombreuses curiosités (grottes, chutes) …   Encyclopédie Universelle

  • Bamingui-Bangoran — 8°25′N 20°40′E / 8.417, 20.667 …   Wikipédia en Français

  • Bamingui-Bangoran — Admin ASC 1 Code Orig. name Bamingui Bangoran Country and Admin Code CF.01 CF …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Nationalpark Bamingui-Bangoran — Nationalpark Bamingui–Bangoran …   Deutsch Wikipedia

  • Bamingui (République centrafricaine) — Bamingui Administration Pays  Centrafric …   Wikipédia en Français

  • Bangoran — Infobox Settlement official name = Bangoran other name = native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank emblem type = blank… …   Wikipedia

  • Bamingui — Infobox Settlement official name = Bamingui other name = native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank emblem type = blank… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”