Barbara Hambly

Barbara Hambly (* 28. August 1951 in San Diego) ist eine US-amerikanische Fantasyautorin.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Hambly wuchs in Montclair, Kalifornien auf und hat zwei Geschwister, eine ältere Schwester namens Mary und den jüngeren Bruder Ed. 1975 schloss sie die Riverside-Universität in Kalifornien mit einem Master in Mittelalterlicher Geschichte ab. Während ihres Studiums verbrachte sie ein Jahr in Bordeaux.

Ihr erster veröffentlichter Roman war Time of the Dark bei Del Rey 1982. Von 1994 bis 1996 war sie Präsidentin der Science Fiction Writers of America.

Zu verschiedenen Zeiten war sie High-School-Lehrerin, Model, Kellnerin, technische Lektorin, Angestellte in einem Spirituosengeschäft und Karateausbilderin. Sie hält einen Schwarzen Gürtel in Shotokan-Karate.

Hambly war mit George Alec Effinger verheiratet.

Preise

Bücher

James Asher/Vampire Series

  • Those Who Hunt the Night (1988) - Jagd der Vampire
  • Traveling with the Dead (1995) - Gefährten des Todes

Die Chroniken von Windrose

  • The Silent Tower (1986) - Der Zauberturm
  • The Silicon Mage (1988) - Der Megabyte Magier
  • Dog Wizard (1993) - Das Dämonentor

Die Darwath Trilogy

(dt: Die Saga von Darwath)

  • The Time of the Dark (1982) - Gefährtin des Lichts
  • The Walls of Air (1983) - Gefährtin des Lichts
  • The Armies of Daylight (1993) - Gefährtin des Lichts
  • Mother of Winter (1996) - Mutter des Winters
  • Icefalcon’s Quest (1998) - Die Odyssee des Eisfalken

Sun Wolf und Starhawk

  • The Ladies of Mandrigyn (1984) - Die Frauen von Mandrigin bzw. Sonnenwolf
  • The Witches of Wenshar (1987) - Die Hexen von Wenshar bzw. Sonnenwolf
  • The Dark Hand of Magic (1990) - Die dunkle Hand der Magie

Sun-Cross

  • The Rainbow Abyss (1991)
  • The Magicians of Night (1992)

Die Benjamin January Mysteries

  • A Free Man of Color (1997) - Die Farben der Freiheit
  • Fever Season (1998) - Schatten am großen Strom
  • Graveyard Dust (1999)
  • Sold Down the River (2000)
  • Die upon a Kiss (2001)
  • Wet Grave (2002)
  • Days of the Dead (2003)
  • Dead Water (2004)

Winterlands

  • Dragonsbane (1986) - Der schwarze Drache
  • Dragonshadow (1999) - Die Dunkle Brut
  • Knight of the Demon Queen (2000) - Der Sternendrache
  • Dragonstar (2003) - Der Drachentöter

Beauty and the Beast

  • Beauty and the Beast (1989)
  • Song of Orpheus (1990)

Star Wars

  • Children of the Jedi (1995) - Palpatines Auge
  • Planet of Twilight (1997) - Planet des Zwielichts

Schwestern des Raben

  • Schwestern des Raben (2007) - Sisters of the Raven (2002)
  • Im Kreis des Mondes (2007) - Circle of the Moon (2005)

Star Trek

  • Ishmael (1985) - Ishmael
  • Ghost-Walker (1991)
  • Crossroads (1994) - Kreuzwege

Kurzgeschichten

  • Changeling
  • Sisters of the Night
  • The Little Tailor and the Elves
  • The Horsemen and the Morning Star
  • A Night with the Girls
  • Each Damp Thing
  • The Man Who Loved His Craft
  • Immortal Blood
  • Soldier of the Queen
  • Tales from Jabba’s Palace
  • Tales from the Mos Elsley Cantina
  • Murder in Slushtime
  • The Dollmaker of Marigold Walk
  • The Invisible Labyrinth
  • Budayeen Nights
  • The Adventure of the Antiquarian’s Niece

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Hambly — Saltar a navegación, búsqueda Barbara Hambly Nombre Barbara Hambly Nacimiento 28 de agosto de 1951 (58 años) …   Wikipedia Español

  • Barbara Hambly — (née le 28 août 1951 à San Diego aux États Unis) est une écrivaine américaine de fantasy et de science fiction. Sommaire 1 Biographie 2 Œuvres 2.1 Sé …   Wikipédia en Français

  • Barbara Hambly — Infobox Writer imagesize = 150px name = Barbara Hambly caption = pseudonym = birthname = birthdate = Birth date and age|1951|8|28|mf=y birthplace = San Diego, California deathdate = deathplace = occupation = Novelist, short story author,… …   Wikipedia

  • Hambly — ist der Familienname folgender Personen: Barbara Hambly (* 1951), US amerikanische Fantasyautorin Tim Hambly (* 1983), US amerikanischer Eishockeyspieler Wilfrid Dyson Hambly (* 1886), auf Schwarzafrika spezialisierter US amerikanischer Ethnologe …   Deutsch Wikipedia

  • Prix Locus du meilleur roman de fantasy — Les prix Locus sont décernés chaque année, depuis 1971, par les lecteurs du magazine américain mensuel de science fiction Locus lors de la Westercons qui se déroule le quatrième week end de juillet. La catégorie du meilleur roman de fantasy… …   Wikipédia en Français

  • Children of the Jedi — Author Barbara Hambly Country USA Language English Era New Republic Series Callista …   Wikipedia

  • List of Star Trek novels — This is a list of the various Star Trek novels, novelisations, and short story collections that have been published since 1968. Through this time, three main companies have published Star Trek fiction: Bantam Books (from 1967 to 1981), Ballantine …   Wikipedia

  • Dog Wizard —   …   Wikipedia

  • Dragonsbane —   …   Wikipedia

  • Gruselkabinett — ist eine seit 2004 erscheinende Hörspielserie des Labels Titania Medien, in der in jeweils abgeschlossenen Episoden bekannte Gruselgeschichten aus dem 19. oder frühen 20. Jahrhundert vertont werden. Ausnahmen bilden der Zweiteiler Spuk in Hill… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”