Triebenberg


Triebenberg
Triebenberg
Triebenberg.jpg
Höhe 384 m
Lage Sachsen (Deutschland)
Gebirge Westlausitzer Hügel- und Bergland
Geographische Lage 51° 1′ 35″ N, 13° 55′ 23″ O51.02638888888913.923055555556384Koordinaten: 51° 1′ 35″ N, 13° 55′ 23″ O
Triebenberg (Sachsen)
Triebenberg
Gestein Granit
Besonderheiten höchste Erhebung Dresdens, Observatorium

Der Triebenberg (384 m) ist ein wenig markanter Berg im Schönfelder Hochland in Sachsen. Seit der Eingemeindung von Schönfeld-Weißig stellt der Triebenberg die höchste Erhebung im Stadtgebiet von Dresden dar.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Er befindet sich knapp 15 km östlich der Stadtmitte, etwa 1,5 km östlich von Reitzendorf. Seine oberste Kuppe ist bewaldet, die Hänge werden landwirtschaftlich genutzt. In der DDR-Zeit befand sich auf dem Gipfelplateau, gut getarnt hinter einem Kiefernwald, ein sowjetischer Militärposten. Noch heute führt eine Betonpiste bis hinunter zum Freigut Eschdorf. Nach dem Abzug der Russischen Armee aus Deutschland 1994 befindet sich auf dem Triebenberg eine Außenstelle der Technischen Universität Dresden.

Triebenberg-Labor

Auf dem Berg befindet sich heute ein Speziallabor für höchstauflösende Elektronenmikroskopie und Elektronenholographie des Instituts für Strukturphysik der TU Dresden (ISP). Der Ort für dieses Labor wurde aufgrund seiner Abgelegenheit und der daraus folgenden Freiheit von elektromagnetischen Störungen gewählt, die die Mikroskopie sonst beeinträchtigen könnten.

Observatorium

Am 18. Juli 2007 wurde die neue Sternwarte der TU Dresden auf dem Gelände der TUD-Außenstelle Triebenberg eröffnet. Sie ist mit modernster Beobachtungstechnik ausgestattet, zum Beispiel zur Bestimmung von astrometrischen Positionen von Asteroiden auf ihrer Bahn um die Sonne. Mit der Außenstelle verbessert sich die Ausbildungsqualität der Studenten von Geodäsie, Maschinenbau (Luft- und Raumfahrttechnik), Lehramt Physik u.a. Hauptinstrument ist ein Spiegelteleskop (60cm, f/4, Newton-Bauweise) mit astronomischer CCD-Kamera (16 Megapixel).

Visuelle Beobachtungen sind nicht möglich, dafür steht der TU Dresden das Lohrmann-Observatorium am Beyer-Bau im Hauptcampus zur Verfügung. Der Standort Triebenberg ist der Licht- und Luftverschmutzung weniger ausgesetzt als die Stadt-Sternwarte, liegt aber noch in angemessener Erreichbarkeit zur Universität.

Wege zum Gipfel

  • Der Triebenberg liegt am Schönfeld-Weißiger Bergweg.
  • Er ist vom nordöstlich gelegenen Eschdorf oder über eine Fahrstraße vom südöstlich gelegenen Zaschendorf aus erreichbar.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Drježdźany — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lohrmann-Institut — Das Lohrmann Observatorium im Jahre 1953 Das Lohrmann Institut ist ein nach dem deutschen Geodäten und Mathematiker Wilhelm Gotthelf Lohrmann (1796 1840) benanntes Institut der Technischen Universität Dresden, welches 1961 gegründet wurd …   Deutsch Wikipedia

  • Polytechnikum Dresden — 51.02805555555613.7266666666677Koordinaten: 51° 1′ 41″ N, 13° 43′ 36″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Polytechnikum in Dresden — 51.02805555555613.7266666666677Koordinaten: 51° 1′ 41″ N, 13° 43′ 36″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Polytechnische Schule Dresden — 51.02805555555613.7266666666677Koordinaten: 51° 1′ 41″ N, 13° 43′ 36″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Schönfeld/Schullwitz — …   Deutsch Wikipedia

  • TH Dresden — 51.02805555555613.7266666666677Koordinaten: 51° 1′ 41″ N, 13° 43′ 36″ O …   Deutsch Wikipedia

  • TU-Dresden — 51.02805555555613.7266666666677Koordinaten: 51° 1′ 41″ N, 13° 43′ 36″ O …   Deutsch Wikipedia

  • TU Dresden — 51.02805555555613.7266666666677Koordinaten: 51° 1′ 41″ N, 13° 43′ 36″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Technische Hochschule Dresden — 51.02805555555613.7266666666677Koordinaten: 51° 1′ 41″ N, 13° 43′ 36″ O …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.