Tristana
Filmdaten
Deutscher Titel Tristana
Produktionsland Spanien
Originalsprache Spanisch
Erscheinungsjahr 1970
Länge 94 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Luis Buñuel
Drehbuch Luis Buñuel
Julio Alejandro
Produktion Juan Estelrich
Joaquín Gurruchaga
Eduardo Ducay
Musik Frédéric Chopin
Kamera José F. Aguayo
Schnitt Pedro del Rey
Besetzung

Tristana ist ein spanischer Film, der 1970 von Luis Buñuel gedreht wurde. Es ist neben Nazarín die zweite Verfilmung Bunuels nach einer Vorlage von Benito Pérez Galdós. Der Film war 1971 für den Oscar - in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film - nominiert.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Mutter von Tristana stirbt, und Don Lope, sowohl ein Lebemann und Don Juan, als auch ein aufgeklärter, sozial engagierter, aber auch verarmter Bourgeois, adoptiert sie; sie zieht zu ihm und seiner Haushälterin Saturna. Er verkauft den Nachlass von Tristanas Mutter, um schnell zu Geld zu kommen. Tristana träumt vom geköpften Lope. Er eröffnet ihr, dass er sie nicht nur als Tochter, sondern auch als Frau sieht und nimmt sie sich als Geliebte, dennoch sei sie eine freie Frau. Bald probiert sie sich ihm zu entziehen − sie stellt ihr Bett von seinem weg – und stürzt sich in eine Beziehung mit Horacio, einem jungen Maler; die beiden fahren schließlich in eine andere Stadt. Zwei Jahre sind vergangen, und Horacio bringt Tristana zurück zu Lope, für immer, wie sie meint. Dieser hat inzwischen ein großes Erbe durch den Tod seiner Schwester erhalten. Tristana ist schwer krank und es muss ihr ultima ratio ein Unterschenkel amputiert werden. Tristana verhärmt zusehends, der Priester überredet sie allerdings, Don Lope zu heiraten. Sie verweigert Lope die Hochzeitsnacht. Die Jahre vergehen und Lope ist alt und krank geworden. In einer Winternacht – nachdem Tristana wieder vom geköpften Lope geträumt hat – ruft er sie zur Hilfe, sie solle den Arzt rufen. Dieses Telefonat stellt Tristana nur nach, öffnet noch dazu das Fenster im Schlafzimmer des delirierenden Lope; dieser stirbt.

Kritiken

„Buñuels einfühlsame und zugleich bittere, sehr komplexe und inszenatorisch virtuose Umgestaltung des Romans von Galdós aus dem Jahr 1892, in der er seziert und diagnostiziert, auf eine Therapie aber verzichtet. Für ihn sind die Personen des Spiels völlig abhängig von der gesellschaftlichen Situation, in der sie sich befinden. Diese geißelt er, jene aber zeichnet er mit Feingefühl und Verständnis, fern jeder Schwarzweißmalerei. Die Auseinandersetzung mit den geistigen Hintergründen kreist um Gerechtigkeit, Freiheit, Liberalismus und Christentum.“

Lexikon des internationalen Films[1]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Tristana im Lexikon des Internationalen Films

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tristana —    Comédie dramatique de Luis Buñuel, avec Catherine Deneuve (Tristana), Fernando Rey (Don Lope), Franco Nero (Horacio), Lola Gaos (Saturna).   Scénario: Luis Buñuel, Julio Alejandro, d après le roman de Benito Perez Galdos   Photographie: José F …   Dictionnaire mondial des Films

  • Tristana — puede referirse a: Tristana, (1892) novela de Benito Pérez Galdós. Tristana, (1970) la adaptación cinematográfica de la novela homónima dirigida por Luis Buñuel. Esta página de desambiguación cataloga artículos relacionados con el mismo título …   Wikipedia Español

  • Tristana — ● Título original:Tristana ● País:/ / ● Año:1970 ● Duración:95 min. ● Producción:Luis Buñuel, Robert Dorfmann ● Dirección:Luis Buñuel ● Guión:Julio Alejandro, Luis Buñuel ● Fotografía:José F. Aguayo ● Música:(Frédéric Chopin) ● Reparto:Catherine… …   Enciclopedia Universal

  • Tristana — Infobox Film | name = Tristana caption = original French film poster director = Luis Buñuel producer = Robert Dorfmann Luis Buñuel writer = Julio Alejandro Luis Buñuel Benito Pérez Galdós (novel) starring = Catherine Deneuve Fernando Rey Franco… …   Wikipedia

  • Tristana —  Pour l’article homonyme, voir Tristana (single).  Tristana est un film franco italo espagnol de Luis Buñuel de 1970 Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique …   Wikipédia en Français

  • Tristana — О фильме см. Тристана (фильм) «Tristana» Сингл …   Википедия

  • Tristana — Provenance. Vient du gallois Drystan Nom d un héros légendaire celte. Se fête de 12 Novembre. Histoire. Prénom tiré d une légende médiévale celtique, Tristan et Iseult, reprise dans les poèmes de Thoms et Béroul au XIIème siècle. Saint Tristan… …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons

  • Tristana (novela) — Tristana Autor Benito Pérez Galdós Género Realismo literario Idioma Español …   Wikipedia Español

  • Tristana (single) —  Pour l’article homonyme, voir Tristana.  Tristana Single par Mylène Farmer extrait de l’album Cendres de lune Face A Tristana …   Wikipédia en Français

  • Tristana (película) — Tristana Título Tristana Ficha técnica Dirección Luis Buñuel Ayudante de dirección José Puyol Pierre Lary Alvaro Lion …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”