Bartosz Ślusarski
Bartosz Ślusarski
Spielerinformationen
Geburtstag 11. Dezember 1981
Geburtsort SzamocinPolen
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2002
2002
2002–2004
2004–2006
2006–2007
2007
2007
2007–2008
2008–2009
2009–2011
2011–
Lech Posen
Widzew Łódź
Lech Posen
Dyskobolia Grodzisk
UD Leiria (Leihe)
Dyskobolia Grodzisk
West Bromwich Albion
FC Blackpool (Leihe)
Sheffield Wednesday (Leihe)
KS Cracovia
Lech Posen
12 (2)
8 (2)
39 (10)
55 (20)
24 (7)
4 (0)
1 (0)
6 (1)
14 (2)
37 (8)
11 (2)
Nationalmannschaft
2005 Polen 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. September 2011

Bartosz Ślusarski (* 11. Dezember 1981 in Szamocin, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Ślusarski begann seine Profikarriere bei Lech Posen in Polen, wo er mit Ausnahme eines kurzen Abstechers zum Ligakonkurrenten Widzew Łódź bis 2004 spielte. Zur Saison 2004/05 wechselte er zu Dyskobolia Grodzisk. Dort sollte er Grzegorz Rasiak ersetzen. Bei Grodzisk wurde er Stammspieler und schaffte es bis in die Nationalmannschaft. 2006 wagte er den Schritt ins Ausland und wurde an UD Leiria nach Portugal verliehen. Bei Leiria verbrachte Ślusarski eine erfolgreiche Saison, führte den Klub in den UI-Cup und wurde von den Fans der Mannschaft zum Spieler des Jahres geehrt. Zur Saison 2007/08 kehrte der Stürmer kurz zu Dyskobolia Grodzisk zurück, bevor er dann nach England zu West Bromwich Albion wechselte.[1] Hier war ständiger Reservist und kam nur zu einem Einsatz. Dieser war am 20. Oktober 2007 beim 3:2-Sieg gegen Colchester United. Um ihm mehr Spielpraxis geben zu können wurde Ślusarski an FC Blackpool und Sheffield Wednesday verliehen. Zur Winterpause der Saison 2008/09 trennte sich West Bromwich vom Angreifer und löste den Vertrag auf. Darauf kehrte Ślusarski nach Polen zurück und unterzeichnete kurze Zeit später bei KS Cracovia. Hier erzielte er in 37 Spielen in der Ekstraklasa acht Tore. Zur Rückrunde der Saison 2010/11 wurde er von Lech Posen verpflichtet.

Nationalmannschaft

Insgesamt spielte er bislang zweimal für die polnische Nationalelf. Momentan spielt er bei den Planungen von Nationaltrainer Leo Beenhakker allerdings keine Rolle.

Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Slusarski auf die Insel vom 24. August 2007 auf transfermarkt.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bartosz Slusarski — Bartosz Ślusarski Ślusarski avec West Bromwich. Bartosz Slusarski, né le 11 décembre 1981 à Szamocin, est un footballeur polonais. Carrière 1999 2001  …   Wikipédia en Français

  • Bartosz Ślusarski — Ślusarski avec Lech Poznań. Bartosz Slusarski, né le 11 décembre 1981 à Szamocin, est un footballeur international polonais. Carrière 1998 jan. 2000  …   Wikipédia en Français

  • Bartosz Ślusarski — Football player infobox playername = Bartosz Ślusarski fullname = Bartosz Ślusarski nickname = dateofbirth = birth date and age|1981|12|11 cityofbirth = Szamocin countryofbirth = Poland height = height|meters=1.86 currentclub = West Bromwich… …   Wikipedia

  • Slusarski — Ślusarski ist der Familienname folgender Personen: Bartosz Ślusarski (* 1981), polnischer Fußballspieler Tadeusz Ślusarski (1950–1998), polnischer Leichtathlet …   Deutsch Wikipedia

  • Ślusarski — ist der Familienname folgender Personen: Bartosz Ślusarski (* 1981), polnischer Fußballspieler Tadeusz Ślusarski (1950–1998), polnischer Leichtathlet Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe de Pologne de football 2010-2011 — Infobox compétition sportive Coupe de Pologne 2010 2011 Généralités Sport Football …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Sl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • UD Leiria — Voller Name União Desportiva de Leiria Gegründet 6. Juni1966 Vereinsfarben Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Uniao Leiria — UD Leiria Voller Name União Desportiva de Leiria Gegründet 6. Juni1966 Vereinsfarben Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Lech Poznań — Nombre completo KKS Lech Poznań SSA Fundación 19 de marzo de 1922 Estadio Stadion Miejski, Poznań, Polonia Capac …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”