Basile Mvé Engone

Basile Mvé Engone SDB (* 30. Mai 1941 in Nkolmelène, Gabun) ist Erzbischof von Libreville.

Leben

Nach dem Studium der Katholischen Theologie, wurde Basile Mvé Engone am 29. Juni 1973 zum Priester der Salesianer Don Boscos geweiht.

Am 24. April 1980 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Koadjutorbischof im Bistum Oyem. Die Bischofsweihe spendete ihm der Bischof von Oyem, François Ndong vier Monate später; Mitkonsekratoren waren André Fernand Anguilé und Félicien-Patrice Makouaka. Nach dem Rücktritt von Ndong am 23. August 1982 folgte Mvé Engone ihm als Bischof von Oyem nach. Am 3. April 1998 berief ihn Johannes Paul II. zum Erzbischof von Libreville. Am 27. Juni 2007 nahm Erzbischof Mvé Engone, zusammen mit einigen anderen Bischöfen, an einem Briefing im Apostolischen Palast zum Motu Proprio Summorum Pontificum über die Feier der tridentinischen Messe teil.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basile Mvé Engone — infobox bishopstyles name=Basile Mvé Engone dipstyle=The Most Reverend offstyle=Your Excellency relstyle=Monsignor deathstyle=not applicable |Basile Mvé Engone (born May 30, 1931) is a Gabonese prelate of the Roman Catholic Church. [… …   Wikipedia

  • Mvé Engone — Basile Mvé Engone SDB (* 30. Mai 1931 in Nkolmelène, Gabun) ist Erzbischof von Libreville. Leben Nach dem Studium der Katholischen Theologie, wurde Basile Mvé Engone am 29. Juni 1973 zum Priester der Salesianer Don Boscos geweiht. Am 24. April… …   Deutsch Wikipedia

  • Engone — Basile Mvé Engone SDB (* 30. Mai 1931 in Nkolmelène, Gabun) ist Erzbischof von Libreville. Leben Nach dem Studium der Katholischen Theologie, wurde Basile Mvé Engone am 29. Juni 1973 zum Priester der Salesianer Don Boscos geweiht. Am 24. April… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mv — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Archdiocese of Libreville — Infobox Diocese| jurisdiction=Archdiocese name=Libreville latin=Liberopolitanus country=Gabon rite=Latin Rite area=41,370 population=553,777 population as of=2004 catholics=289,500 catholics percent=52.3 bishop=Basile Mvé EngoneThe Roman Catholic …   Wikipedia

  • Archidiocèse de Libreville — (la) Archidioecesis Liberopolitanus Informations générales Pays Gabon Archevêque Basile Mvé Engone Superficie  km² Création …   Wikipédia en Français

  • Roman Catholic Diocese of Oyem — Infobox Diocese| jurisdiction=Diocese name=Oyem latin=Dioecesis Oyemen(sis) country=Gabon metropolitan=Libreville rite=Latin Rite area=84,540 population=159,615 population as of=2004 catholics=78,020 catholics percent=48.9 bishop=Jean Vincent… …   Wikipedia

  • Erzbistum Libreville — Basisdaten Staat Gabun …   Deutsch Wikipedia

  • Gabon — République gabonaise (fr) …   Wikipédia en Français

  • Alfred Maria Oburu Asue — CMF (* 13. April 1947 in Evinayong, Äquatorialguinea; † 27. August 2006) war römisch katholischer Bischof von Ebebiyin. Leben Alfred Maria Oburu Asue trat der Ordensgemeinschaft der Claretiner bei und empfing am 22. März 1981 die Priesterweihe.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”