Basler Läckerli
Basler Läckerli
Der frisch angeschnittene Teig
Die Zuckerglasur welche das bekannte Wolkenmuster macht

Basler Läckerli oder Basler Leckerli ist ein traditionelles, lebkuchenartiges Gebäck, hergestellt unter anderem mit Weizenmehl, Honig, kandierten Früchten (Orangeat, Zitronat) und Nüssen (Haselnüsse, Mandeln). Der flach ausgewallte, gebackene Teig wird noch warm in kleine rechteckige Stücke (die Läckerli) geschnitten, nachdem er zuvor mit einer Zuckerglasur überpinselt wurde.

Benannt sind sie nach dem ursprünglichen Herstellungsort, der Stadt Basel.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als der Handel mit orientalischen Gewürzen im 11. Jahrhundert Europa erreichte, begannen zuerst die zahlungskräftigen Klöster, die Honiggebäcke damit zu würzen. Diese Sitte verbreitete sich allmählich in die Städte, wo in der Schweiz im 15. Jahrhundert das Gewerbe der Lebküchner entstand. Ab dem 17. Jahrhundert tauchen erste unterschiedliche Lebkuchen- und Leckerli-Rezepte in den Kochbüchern auf. In einem Dokument erscheinen die Basler Läckerli erstmals in einer Abrechnung der Gartnernzunft vom 10. Oktober 1711, wo „3 Blatten Läckerlin“ erwähnt werden..

Die verbreitete Legende, dass die Basler Läckerli im 15. Jahrhundert für die Mitglieder des Basler Konzils kreiert wurden, muss als falsch angesehen werden. Die Zoll- und Kaufhausakten im Staatsarchiv Basel-Stadt besagen, dass wesentliche Zutaten für das Basler Läckerli im 15. Jahrhundert in Basel noch nicht auf dem Markt waren.

Schreibweise

Wie bei vielen Bezeichnungen dialektalen Ursprungs gibt es verschiedene Schreibweisen. Die Schreibung Basler Läggerli würde der baseldeutschen Aussprache am nächsten kommen, Bas(e)ler Leckerli ist gemäss Duden die standardsprachlich korrekte Schreibweise. Basler Leckerli wird demzufolge als Standardform sowie auch in anderen Kantonen verwendet.

Die erste amtliche Erwähnung von 1720 (also lange vor der Vereinheitlichung und Regulierung der deutschen Rechtschreibung) lautete Basler Läckerli. Die Basler Zeitung verwendet auch diese Schreibweise.

Varia

Im subkulturellen Sprachgebrauch werden die typisch rechteckigen Dosiseinheiten des LSD ebenso benannt. Dies ist ein Hinweis auf die Erfindung der Substanz durch den Chemiker Albert Hofmann in den Basler Labors der Firma Sandoz im Jahre 1943.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basler Läckerli — Saltar a navegación, búsqueda Basler Läckerli. El Basler Läckerli (en alemán ‘delicia de Basilea’, también Leckerli o Läggerli) es un pan de jengibre tradicional, elaborado con harina de trigo, miel …   Wikipedia Español

  • Basler Läckerli — Les Basler Läckerlis sont de petits gâteaux proches du pain d épices, à base de miel, de fruits confits et d amandes. Les biscuits sont découpés en petits carrés, puis glacés. Ils sont nommés d après la ville dont ils sont originaires, Bâle (le… …   Wikipédia en Français

  • Basler Läckerli — The Basler Läckerli (also Leckerli or Läggerli, lecker meaning delicious in German) is a traditional hard biscuit from Basel, Switzerland. It is made of honey, almonds, candied peel, and Kirsch and is enjoyed as a local speciality all year round …   Wikipedia

  • Läckerli Huus — AG Rechtsform Aktiengesellschaft[1] Gründung 1904 Sitz Münchenstein, Schweiz Leitung Miriam Blocher …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Leckerli — Basler Läckerli Basler Läckerli sind ein traditionelles, lebkuchenartiges Gebäck, hergestellt unter anderem mit Weizenmehl, Honig, kandierten Früchten (Orangeat, Zitronat) und Nüssen (Haselnüsse, Mandeln). Der flach ausgewallte, gebackene Teig… …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Lackerlis — Basler Läckerlis Basler Läckerli Les Basler Läckerlis sont des petits gâteaux proches du pain d épices, à base de miel, fruits confits et des amandes. Les biscuits sont découpés en petits carrés, puis glacés. Ils sont nommés d après la ville dont …   Wikipédia en Français

  • Basler Läckerlis — Basler Läckerli Les Basler Läckerlis sont des petits gâteaux proches du pain d épices, à base de miel, fruits confits et des amandes. Les biscuits sont découpés en petits carrés, puis glacés. Ils sont nommés d après la ville dont ils sont d… …   Wikipédia en Français

  • Basler — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bâle Basler est un mot allemand qui signifie « de Bâle ». Dans ce sens, il apparait dans diverses appellations : Basler Zeitung :… …   Wikipédia en Français

  • Cuisine Suisse — La Cuisine suisse est, à l image du pays, fragmentée par sa diversité linguistique et sa géographie. Typiquement paysanne, robuste et faisant bon usage des ingrédients de saison, la gastronomie locale est surtout connue à l étranger pour ses… …   Wikipédia en Français

  • Cuisine suisse — La Cuisine suisse est, à l image du pays, fragmentée par sa diversité linguistique et sa géographie. Typiquement paysanne, robuste et faisant bon usage des ingrédients de saison, la gastronomie locale est surtout connue à l étranger pour ses… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”