Battal Pehlivan

Battal Pehlivan (* 23. April 1947 in Adana; † 5. März 1994 in Ankara) war ein alevitischer Dichter, Schriftsteller und Journalist.

Pehlivan wurde in Ceyhan/Adana im Kizildere Dorf geboren. Lange Zeit arbeitet er als Journalist bei verschiedenen türkischen Zeitungen. Ab 1986 setzte er sich für die Rechte der Aleviten in der Türkei ein. 1990 gab er zusammen mit Riza Zeylut die alevitische Zeitung „Alevi Bildirgesi“ heraus. Im Jahr 1993 überlebte Battal Pehlivan und seine Frau Türkan Pehlivan den Brandanschlag von Sivas ohne Verletzungen. Am 5. März 1994 starb Pehlivan in Ankara.

Werke

  • Anadolu'da Alevilik
  • Alevi-Bektaşi Düşüncesine Göre Allah, ISBN 975-781419-9
  • Diyanet ve Aleviler, ISBN 975-781415-6
  • Pir Sultan Abdal, ISBN 975-335006-6
  • Bektaşi Fıkraları
  • Dom Dom Kurşunu (Biografie von Mahzuni Serif)
  • Ruhi Su (Biografie von Ruhi Su)
  • Aşık Veysel (Biografie von Asik Veysel)
  • Dadaloğlu
  • Bahçe Biziz Gül Bizdedir
  • Kara Şavga

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pehlivan — vom persischen Wort für Held (Pahlavan) ist der Familienname folgender Personen: Battal Pehlivan (1947–1994), alevitischer Dichter, Schriftsteller und Journalist Bugra Pehlivan (* 1988), türkischer Fußballspieler Yasin Pehlivan (* 1989),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pea–Peq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mersin İdmanyurdu SK — Full name Mersin İdmanyurdu Spor Kulübü Nickname(s) Kırmızı Şeytanlar (Red Devils) Founded …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”