Battalions of Fear
Battalions of Fear
Studioalbum von Blind Guardian
Veröffentlichung 1988
Label Virgin
Genre Speed Metal
Anzahl der Titel 8 / 9 (CD-Ausgabe)
Laufzeit 39 min 26 s (CD-Ausgabe)

Besetzung

Produktion Kalle Trapp
Studio Oktober - November 1987 im Karo Studio (Münster)
Chronologie
Battalions of Fear (Demo)
(1986)
Battalions of Fear Follow the Blind
(1989)

Battalions of Fear ist das erste Album der deutschen Speed- und Power-Metal-Band Blind Guardian.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Nach den beiden Demoaufnahmen Symphonies of Doom und Battalions of Fear unter dem Namen Lucifer’s Heritage begann, nach der Umbenennung in Blind Guardian und einigen Wechseln bei den Bandmitgliedern, die Arbeit an ihrem Debütalbum. Es wurde im Oktober und November 1987 in den Karo Studios in Münster mit dem Produzenten Kalle Trapp aufgenommen und 1988 veröffentlicht.

Alle Lieder wurden vom Gitarristen André Olbrich komponiert und getextet und wurden bereits auf den ersten Demos der Band veröffentlicht. Zu den neuen Liedern gehören lediglich Guardian of the Blind, The Martyr und By the Gates of Moria. Wizard’s Crown ist eine neue Version des Liedes Halloween vom Symphonies of Doom-Demo, der Rest stammt vom Battalions of Fear-Demo. Sämtliche Lieder wurden allerdings neu eingespielt.

Die Lieder verschwanden allerdings nach den Nachfolgealben recht schnell aus dem Liveprogramm der Band; lediglich Majesty wurde später noch regelmäßig gespielt und ist auch auf dem Livealbum Tokyo Tales aus dem Jahr 1993 zu hören.

Stil

Von Stil her besteht das Album aus rohen Speed-Metal-Songs, die teilweise auch dem Thrash Metal zugeordnet werden können. An sich haben die Lieder alle ein recht schnelles Tempo, das selten unterbrochen wird und überwiegend von Riffs und melodischen Abschnitten geprägt wird. Im Lied By the Gates of Moria wird schließlich das Thema der 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ von Antonín Dvořák zitiert. Als weiteres Zitat kann das Intro zu Majesty gewertet werden, bei dem im Klang einer Drehorgel eine an den Walzer An der schönen blauen Donau von Johann Strauß (Sohn) angelehnte Melodie gespielt wird.

Die Texte sind, wie für die vier Krefelder Musiker charakteristisch, anspruchsvoll, durchdacht und beziehen sich auf verschiedene Themen. Die Songs Majesty, By the Gates of Moria und der CD-Bonus Gandalf’s Rebirth beziehen sich auf J.R.R. Tolkiens Werk Der Herr der Ringe. The Martyr handelt von dem Leidensweg Jesu und Guardian of the Blind beschäftigt sich mit Stephen Kings Roman Es. Mit Trial by the Archon, By the Gates of Moria und Gandalf’s Rebirth sind drei Instrumental-Songs auf dem Album.

Titelliste

  1. Majesty – 7:31
  2. Guardian of the Blind – 5:12
  3. Trial by the Archon – 1:45
  4. Wizard’s Crown – 3:50
  5. Run for the Night – 3:36
  6. The Martyr – 6:16
  7. Battalions of Fear – 6:09
  8. By the Gates of Moria – 2:53
  9. Gandalf’s Rebirth (CD-Bonustrack) – 2:10

Wiederveröffentlichung 2007

2007 wurde das Album wiederveröffentlicht. Das Album wurde von Charlie Bauerfeind remastered und mit dem Symphonies of Doom-Demo bestückt. Des Weiteren enthält die neue Version sämtliche Texte des Albums. Diese waren vorher nur bei der Vinyl-version des Albums und auf einer raren CD-Pressung von No Remorse Records abgedruckt.

  1. Brian (Demo Version) – 2:53
  2. Halloween (Demo Version) – 3:38
  3. Lucifer’s Heritage (Demo Version) – 5:00
  4. Symphonies of Doom (Demo Version) – 4:24
  5. Dead of the Night (Demo Version) – 3:45

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Battalions of Fear — Студийный альбом Blind G …   Википедия

  • Battalions Of Fear — Album par Blind Guardian Sortie 1988 Enregistrement octobre novembre 1987 Studios Karo, Münster Durée 37:10 Genre(s) power metal speed metal …   Wikipédia en Français

  • Battalions of fear — Album par Blind Guardian Sortie 1988 Enregistrement octobre novembre 1987 Studios Karo, Münster Durée 37:10 Genre(s) power metal speed metal …   Wikipédia en Français

  • Battalions of Fear — Saltar a navegación, búsqueda Battalions of Fear álbum de estudio de Blind Guardian Publicación 1988 Grabación …   Wikipedia Español

  • Battalions of Fear — Album par Blind Guardian Sortie 1988 Enregistrement octobre novembre 1987 Studios Karo, Münster Durée 37:10 Genre power metal speed meta …   Wikipédia en Français

  • Battalions Of Fear — es el primer disco del grupo alemán de power metal Blind Guardian. El disco está compuesto de 9 canciones y salió a la venta en 1988 …   Enciclopedia Universal

  • Battalions of Fear — Infobox Album Name = Battalions of Fear Type = studio Artist = Blind Guardian Released = May 18, 1988 Recorded = October November 1987 at Karo Studios, Münster, West Germany Genre = Power metal, speed metal Length = 39:20 Label = No Remorse,… …   Wikipedia

  • Battalions Of Fear — …   Википедия

  • The History of Fear — DVD Primal Fear Дата выпуска 2003 Nuclear Blast Records Длительность 150 мин. The History of Fear первый DVD немецкой группы Primal Fear, выпущенный в 2003 году лейблом Nuclear Blast Records. DVD разделён на своеобразные главы. Так первая глава… …   Википедия

  • List of rock instrumentals — The following is a list of rock instrumentals, including live performances and drum solos, organized by artist name. 0 9 =3= *Bramfatura =311= * Blizza * Cali Soca * Color ( Transistor ) * Dreamland ( Enlarged to Show Detail 2 ) * Old Funk *… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”