Volkssternwarte Köln


Volkssternwarte Köln
Teleskop der Volkssternwarte Köln während eines Beobachtungsabends

Die Volkssternwarte Köln ist eine ehrenamtlich betriebene Sternwarte im Stadtteil Köln-Sülz, der zum Stadtbezirk Köln-Lindenthal gehört. Sie befindet sich auf dem Dach des dortigen Schiller-Gymnasiums in der Nikolausstraße 55.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1922 wurde die „Vereinigung der Sternfreunde Köln“ gegründet, um die Astronomie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 1935 errichtete man auf dem Dach einer Schule am „Großen Griechenmarkt“ eine Sternwarte, die jedoch während des Zweiten Weltkrieges zerstört wurde.

1962 übernahm die Vereinigung eine neue Volkssternwarte auf dem Dach des neu errichteten Schiller-Gymnasiums in Köln-Sülz. 1967 stellte die Stadt Köln weitere 30.000 DM für die Anschaffung eines leistungsstarken Teleskops zur Verfügung. Das Kulturamt der Stadt förderte die Arbeit der Vereinigung mit einem jährlichen Zuschuss von 1000 DM. Dieser Zuschuss wurde allerdings Anfang der 1980er-Jahre im Zuge allgemeiner Sparmaßnahmen gestrichen. Der Betrieb der Volkssternwarte wird seither aus Mitgliedsbeiträgen, Eintrittsgeldern und privaten Spenden finanziert.

Aktivitäten

Die Volkssternwarte Köln führt regelmäßig öffentliche Führungen durch, bei denen Mond, Planeten und andere Himmelsobjekte beobachtet werden. Außerdem werden dabei astronomische Vorträge mit Multimediaunterstützung gehalten. Darüber hinaus werden auch Sonderführungen für Gruppen nach Vereinbarung angeboten. Das aktuelle Programm und Kontaktadressen für Sonderführungen finden sich auf der Webseite der Sternwarte.

Derzeit sammelt die Vereinigung der Sternfreunde Köln Geldmittel zur Errichtung eines Planetariums.

Neben der Verbreitung astronomischer Kenntnisse in der Öffentlichkeit ist weiteres Ziel der Vereinigung die Aus- und Weiterbildung aktiver Amateurastronomen, denen dafür zu den Mitgliederveranstaltungen das Instrumentarium der Volkssternwarte zur Verfügung steht.

Zu den zahlreichen Gebieten, in denen sich Mitglieder seit Bestehen der neuen Volkssternwarte erfolgreich betätigt haben, gehören unter anderem:

Instrumente

Das Hauptinstrument der Volkssternwarte Köln ist ein Refraktor mit Coudé-Strahlengang der Firma Wachter mit 22,5 Zentimeter Öffnung und einer Brennweite von drei Metern. Es wird für die Beobachtung der Sonne im H-Alpha-Licht mit einem extrem schmalbandigen Interferenzfilter mit Objektiv-Wärmeschutzfilter ausgestattet. Außerdem können bei Bedarf ein 20-Zentimeter-Schmidt-Cassegrain-Teleskop mit einer Goto-Montierung sowie weitere kleinere Teleskope für die Beobachtung genutzt werden.

In einer Außenstation im Bergischen Land stehen weiterhin ein 14-Zoll-Teleskop der Firma Celestron, eine Flatfield-Kamera der Firma Lichtenknecker sowie ein Fernrohr der Firma Aries zur Verfügung.

Weblinks

50.9231166666676.9303166666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Köln-Sülz — Sülz Stadtteil 302 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Schiller-Gymnasium Köln — Schiller Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 1899 …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenobservatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Список кодов обсерваторий — …   Википедия

  • Ahha — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Aix-la-Chapelle — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Aquisgranum — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Aachen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.