Bayram

Bayram ( Aussprache?/i; osmanisch ‏بایرام‎, auch ‏بیرام‎ und ‏بیرم‎, selten badhram / ‏بذرم‎) ist die türkische, albanische und bosnische Bezeichnung für Feiertage. Es bezeichnet sowohl die religiösen Feiertage wie Ramazan Bayramı (auch Şeker Bayramı / ‏شکر بيرامی‎ /‚Zuckerfest‘) und den Kurban Bayramı / ‏قربان بيرامی‎ /‚Opferfest‘ als auch die staatlichen Feiertage. Der Begriff wird auch für internationale oder ausländische wichtige Feste und von türkischen Christen für die christlichen Feiertage verwendet.

Die beiden kanonischen Hauptfeste des Islam (arabisch: Īd) tragen in der Türkei beide den Namen Bayram. Wegen des islamischen Mondkalenders wandern sie durch alle Jahreszeiten.

Ramazan Bayramı

Ramazan Bayramı beendet als Fest des Fastenbrechens (arabisch: 'Īd al-fitr) den Ramazan und beginnt am ersten Tag des Folgemonats Şevval (arabisch: Schauwal). Das Fest dauert drei Tage. Man nennt dieses Fest volkstümlich auch Şeker Bayramı (Zuckerfest), da sich Muslime mit Süßigkeiten beschenken. Für die muslimische Bevölkerung ist es eines der bedeutendsten und das wohl volkstümlichste Fest. An diesem Tag küssen Jüngere als Zeichen des Respekts den Älteren die Hände und werden ihrerseits mit Bonbons, Geld oder mit einem anderen Geschenk belohnt. Die Respektsbekundung durch das traditionelle Handküssen und zur eigenen Stirn Führen ist jedoch überwiegend im türkischen Raum üblich.

Kurban Bayramı

Siebzig Tage später, ab dem 10. Tag des Pilgermonats (arabisch: Dhu l-hidjdja) findet das Kurban BayramıOpferfest“ (arabisch: 'Īd ul-Adha) statt, das als höchstes islamisches Fest gilt. Es erinnert nach islamischer Überlieferung an die verhinderte Opferung von Ismael durch seinen Vater Abraham. Ein zugehöriges Ritual ist daher die Opferung eines Schafes. Das Opferfleisch wird an bedürftige Menschen, an die Nachbarn und an Freunde verteilt. Das Fest dauert vier Tage.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bayram — or Bairam may refer to:Events and Occurrences* Bayram, the Turkish word for a festival or celebrationGroups and Organizations* Bayrami (Bayramilik and Bayramiye), a Sufi orderPeople* Bayram, a male name in Turkey * Hacı Bayram ı Veli, a Turkish… …   Wikipedia

  • Bayram — Saltar a navegación, búsqueda Bayram es una palabra turca que hace referencia a aquellas festividades religiosas o laicas que se celebran en el ámbito de todo el país, no siendo, por tanto fiesta local. Calendario Es importante tener en cuenta… …   Wikipedia Español

  • bayram — is. 1) Millî veya dinî bakımdan önemi olan ve kutlanan gün veya günler 2) Özel olarak kutlanan gün Üzüm bayramlarının eğlencelerinde bulunmak istiyorum. H. E. Adıvar 3) mec. Sevinç, neşe Sandalda, gemide bir sevinç, bir bayram, el çırpmalar,… …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • bayram — is. 1. Hər hansı bir tarixi və s. hadisə şərəfinə keçirilən şadlıq günü; təntənə. Bir May bayramı. Oktyabr bayramı. – <Qolçomaqlar> heç vaxt qəbul eləməzdi ki, qadınlar başıaçıq meydanlara çıxıb, bayram saxlasınlar. Ə. H.. Bayram axşamı –… …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • Bayram — türkischer Familienname zu türk. bayram »das Bayramfest am Ende des Fastenmonats Ramadan«. Bayram wird auch als Vorname vergeben …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • bayram — ● baïram ou bayram ou beïram nom masculin (mot turc) Nom donné à deux grandes fêtes musulmanes qui suivent le ramadan, chez les Turcs …   Encyclopédie Universelle

  • Bayram — türkischer Name, Bedeutung angelehnt an die Bezeichnung für das Fest am Ende des Ramadan …   Deutsch namen

  • Bayram — Bay|ram, der und das; [s], s (türkische Bezeichnung für Feiertag, Fest) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • BAYRAM — Bir dinde mübarek addolunan gün …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • Bayram (Begriffsklärung) — Bayram bezeichnet türkisch und bosnisch die Feiertage. Bayram ist der Familienname folgender Personen: Aslı Bayram (* 1981), deutsches Model und Schauspielerin Canan Bayram (* 1966), deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen), Mitglied des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”