Beatrice-M.-Tinsley-Preis

Der Beatrice-M.-Tinsley-Preis wird alle zwei Jahre von der American Astronomical Society verliehen. Er erkennt herausragende Forschungsbeiträge in der Astronomie oder Astrophysik an, die außergewöhnlich kreativer oder innovativer Art sind. Der Preis ist nach der Kosmologin und Astronomin Beatrice Tinsley benannt.

Bisherige Gewinner des Tinsley-Preises

Jahr Preisträger Begründung
1986 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jocelyn Bell Burnell Entdeckerin des ersten Pulsars
1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Harold I. Ewen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Edward Mills Purcell
Entdecker der 21cm-Linie atomaren Wasserstoffs
1990 FrankreichFrankreich Antoine Labeyrie Erfinder der Speckle-Interferometrie
1992 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Henry Dicke Erfinder des Lock-in-Verstärkers
1994 FrankreichFrankreich Raymond Davis junior Erfinder von Neutrinodetektoren, erste Messung solarer Neutrinos
1996 PolenPolen Aleksander Wolszczan Entdecker des ersten Pulsarplaneten
1998 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert E. Williams Spektroskopie, besonders in Gaswolken
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charles R. Alcock Suche nach massereichen kompakten Objekten in galaktischen Halos
2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Geoffrey Marcy
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Paul Butler
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steven Vogt
Entwickler ultra-hochauflösender Dopplerspektroskopie, und Entdecker vieler extrasolarer Planeten durch Messungen der Radialgeschwindigkeit
2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ronald J. Reynolds Studien des interstellar Mediums
2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John E. Carlstrom Untersuchung des kosmischen Mikrowellenhintergrunds mit Hilfe des Sunyaev-Zeldovich-Effekts
2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Reid
2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Drake Deming

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl-Skraup-Preis — Der Karl Skraup Preis ist ein Theaterpreis, der vom Volkstheater Wien in Kooperation mit der Bank für Arbeit und Wirtschaft und Österreichische Postsparkasse AG (BAWAG) seit 1967 an herausragende Ensemblemitglieder am Wiener Volkstheater… …   Deutsch Wikipedia

  • Bessie Nager — Beatrice «Bessie» Nager (* 1. September 1962 in Luzern; † 25. Januar 2009 in Langnau am Albis bei Zürich) war eine Schweizer Künstlerin. Bessie Nager, 2003, im Museum Plattenstrasse in Zürich …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendliteraturpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Weiss — während der Verleihung des Bremer Literaturpreises 1982 Peter Ulrich Weiss (* 8. November 1916 in Nowawes bei Potsdam; † 10. Mai 1982 in Stockholm; Pseudonym: Sinclair) war ein deutscher Schriftsteller, Maler …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Wandschneider — Wilhelm (Georg Johannes) Wandschneider (* 6. Juni 1866 in Plau am See; † 23. September 1942 ebenda) war ein deutscher Bildhauer. Leben und Werk des Künstlers sind seit 1994 im Plauer Bildhauermuseum Prof. Wandschneider dokumentiert …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Schnitzler — (* 15. Mai 1862 in Wien; † 21. Oktober 1931 ebenda) war ein österreichischer Erzähler und Dramatiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Wiener Moderne. Arthur Schnitzler, ca. 1912, Fotografie von Ferdinand S …   Deutsch Wikipedia

  • A Couch in New York — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Wie endet der Film? Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Un divan à New York — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Wie endet der Film? Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst …   Deutsch Wikipedia

  • Die Simpsons (Episoden) — Diese Liste der Simpsons Episoden enthält alle Episoden der US Amerikanischen Zeichentrickserie Die Simpsons, sortiert nach der US amerikanischen Erstausstrahlung. In mehr als 20 Jahren wurden insgesamt über 420 Episoden in 20 Staffeln und 48… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Simpsons-Folgen — Diese Liste der Simpsons Episoden enthält alle Episoden der US Amerikanischen Zeichentrickserie Die Simpsons, sortiert nach der US amerikanischen Erstausstrahlung. In mehr als 20 Jahren wurden insgesamt über 420 Episoden in 20 Staffeln und 48… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Jugendbuchpreis — Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005 während der Buchmesse in Frankfurt a.M. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen (vor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”