Becherwerk
Prinzipskizze eines Becherwerks

Ein Becherwerk (auch Elevator genannt) ist eine Fördermaschine für das Aufwärtsbewegen von Schüttgut in der Senkrechten. Das Becherwerk fällt somit in die Sparte der Stetigförderer.

An einem doppelten oder zentralen Kettenstrang, einer Gelenkkette oder auf einem Gurt (Gurtbecherwerk) sind V-förmige Behälter aus Stahl oder Kunststoff befestigt, die

  • über Rutschen bzw. Schurren kontinuierlich mit Material beladen werden,
  • dieses in den Trögen oder Bechern an den Ketten oder dem Gurt aufwärts fördern
  • und es hinter der oberen Umkehrstation (Paternoster) auf eine Entlade-Rutsche abkippen.

Ein Becherwerk hat also eine obere Station (mit Antriebsachse, Motor und Getriebe) und eine untere Umkehrstation. Die stählernen Aufzugsschächte für die Aufwärts- und Abwärtsbewegungen zwischen den Umlenkstationen nennt man „Becherwerksschlote“ oder „Schächte“.

Becherwerke erfordern je nach Baubreite, Fassungsvermögen der Behälter und je nach Förderhöhe eine recht hohe Antriebsleistung. Aufgrund der Eigengewichte von Bechern und Ketten sind die Förderhöhen begrenzt. Kaum jemals wird über mehr als 120 Meter aufwärts gefördert. Diese Förderhöhen werden in Zementwerken erreicht, um die Kalkstein-Rohmehlmischung aus den Silos in die Wärmetechnikstrecke nach oben auf den Vorwärmerturm zu fördern. Es besteht die Möglichkeit, zwei Becherwerke mit einer Zwischengosse seriell zu schalten, damit größere Höhen erreicht werden können.

Hersteller solcher Becherwerke in Deutschland sind z. B. die Unternehmen Zuther in Karwitz, RUD Ketten in Aalen (Schwäbische Alb), Aumund in Rheinberg, Emde Industrietechnik mit Standorten in Nassau an der Lahn und in Wurzen (Sachsen), Beumer in Beckum (Westfalen) und DHT in Ennigerloh (Westfalen).

Hersteller solcher Becherwerke in der Schweiz ist z. B. Bühler AG.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Becherwerk — Bẹ|cher|werk 〈n. 11〉 Fördermittel mit endlosem Band, an dem Becher zum Aufnehmen u. Transportieren von körnigem Material befestigt sind; →a. Elevator * * * Becherwerk,   Elevator, Fördertechnik: Stetigförderer für steil ansteigenden oder… …   Universal-Lexikon

  • Becherwerk — Bẹ|cher|werk (Technik Fördergerät) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Becherwerk [1] — Becherwerk, früher auch Paternosterwerk genannt, ist eine häufig gebrauchte, übrigens schon von den alten Kulturvölkern angewendete Vorrichtung zum Heben der verschiedensten Stoffe in senkrechter oder stark geneigter Richtung. Es besteht aus… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Becherwerk [2] — Becherwerk, s. Elevator und Konveyor …   Lexikon der gesamten Technik

  • Zementfabriken — (Forder und Lageranlagen). Dadurch, daß zwischen den das Angebot und die Nachfrage oder die Zuführung und die Abgabe von Stoffen bewältigenden maschinellen Fördermitteln als elastische Bindeglieder (nach Art der Windkessel bei Pumpen)… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Leuchtgas — (hierzu Tafel »Leuchtgasbereitung«), ein mit leuchtender Flamme brennendes Gasgemisch, das aus Steinkohlen, seltener aus Holz, Torf, Braunkohlen, bituminösen Schiefern, Öl, Harz, Fettabfällen, Pech, Schieferöl, Petroleum und Petroleumrückständen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lade- und Entladeeinrichtungen — (loading appliances; installations de chargement et de transbordement; apparecchi di carico e scarico di trasbordo). Der größte Teil der auf den Eisenbahnen verfrachteten Güter ist Massengut oder Schüttgut, das lose auf offenen Eisenbahnwagen… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Dreiklappenschleuse — Rollenmühlen Innereien: Mahlteller (unten), Mahlrollen und Abstreifer (gelb) einer alten Vertikal Rollenmühle Vertikalmühlen sind Mühlen zum Mahlen von spröden Materialien. Sie werden meist in Verbindung mit internen Sichtern betrieben. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eierkohle — Ein Brikett aus Braunkohle Eierkohlen Briketts sind das Ergebnis der Brikettierung, bei der ein Rohmaterial zerkleinert und in eine einheitliche Form gepresst wird. Die Bezeichnung Briketts wird nur bei …   Deutsch Wikipedia

  • Klütten — Ein Brikett aus Braunkohle Eierkohlen Briketts sind das Ergebnis der Brikettierung, bei der ein Rohmaterial zerkleinert und in eine einheitliche Form gepresst wird. Die Bezeichnung Briketts wird nur bei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”