Bedeutung

Bedeutung steht allgemeinsprachlich entweder für den Sinn oder aber für die einem Gegenstand beigemessene Wichtigkeit. Fachsprachlich, in der Semantik, ist es dasjenige, was ein sprachlicher Ausdruck oder ein anderes Zeichen zu verstehen gibt.[1]

Das Wort Bedeutung ist bereits im mittelhochdeutschen als bediutunge belegt, die ursprüngliche Wortverwendung zielte auf „Auslegung“[2] Die Adjektive bedeutend („wichtig“, „hervorragend“, eigentlich „auf etwas hinweisend“, „bezeichnend“) und bedeutsam („bedeutungsvoll“) entstanden im 18. Jahrhundert.[2]

Bedeutsamkeit kann in gehobener Sprache ein Ersatzwort für „Sinn“ oder „Bedeutung“ sein.[3] Es kann aber auch „Wichtigkeit“ und „Tragweite“ ansprechen[4] und insofern eine „bedeutsame Beschaffenheit“.[5]

Inhaltsverzeichnis

Allgemeinsprachliche Bedeutung

Allgemeinsprachlich steht Bedeutung heute für zwei unterschiedliche Sachverhalte, die in deutschsprachigen Wörterbüchern daher auch immer differenziert werden:

  • Bedeutung bezeichnet einen „bestimmten Sinn“.[6] Einen „Sinn, der in Handlungen, Gegebenheiten, Dingen, Erscheinungen liegt“.[7] Auch den „Gehalt“ eines Gegenstandes oder Werkes.[8]
  • In einer zweiten Verwendung zielt Bedeutung auf die „Wichtigkeit“ eines Gegenstandes.[9] Gemeint ist „Gewicht“, „Tragweite“, „Belang“ sowie „Geltung“, „Ansehen“, „Wert“.[10] Oder auch der „Rang“ einer Person oder Sache.[11]

Fachsprachliche Bedeutung

Die philosophische Bedeutungstheorie ist die Semantik.[1] Der Fachausdruck Bedeutungslehre kann, neben der Semantik, auch die Semasiologie ansprechen.[12]

Bedeutung (en. meaning, fr. signification) gilt als Zentralbegriff sowohl der Semantik, als auch der Sprachwissenschaft (Linguistik), da Bedeutung das wichtigste Merkmal der Sprache und ihrer Einheiten bildet.[13] Es gibt kein Zeichen ohne Bedeutung, diese haben immer Form und Bedeutung.[13] Insofern gilt die Herausarbeitung des Bedeutungs-Begriffs als Aufgabe der Linguistik und insbesondere der linguistischen Semantik.[13] Dabei wird der Bedeutungs-Begriff im Austausch mit anderen, stützenden Begriffen verwendet, wie: „Wortinhalt oder Inhalt, Gemeintes oder Meinen, Intention oder Intendieren, Regel des Gebrauchs oder Konvention, Begriff und Wissen, Begriff und Referenz, Bezeichnung, Benennung oder Designation, Kommunikation und Information, Sinn und Verstehen“.[13] Es existieren unterschiedliche Ansichten zur „Bedeutung von Bedeutung“ und vielfältige Definitionsversuche.[13]

siehe dazu: Bedeutung (Sprachphilosophie)

In der Sprachwissenschaft existieren darüber hinaus zahlreiche zusammengesetzte Fachausdrücke, im Zusammenhang mit sprachlichen Ausdrücken und deren Bedeutung: Bedeutungseinengung (auch Bedeutungsverengung), Bedeutungserweiterung, Bedeutungsfeld (auch Wortfeld), Bedeutungsstruktur, Bedeutungsübertragung (auch Bedeutungsverschiebung), Bedeutungsverschlechterung, Bedeutungswandel.

Einzelnachweise und Fußnoten

  1. a b Satz nach Bedeutung in Jürgen Mittelstraß (Hrsg.): Enzyklopädie Philosophie und Wissenschaftstheorie, 1. Band, Metzler, 1980
  2. a b Satz nach Duden «Etymologie» – Herkunftswörterbuch der deutschen Sprache, 2. Auflage, Dudenverlag, 1989, Lemma deuten
  3. Satz nach Duden das große Wörterbuch der deutschen Sprache (10 Bände), 3. Auflage, 1999, Lemma Bedeutsamkeit 2.
  4. Halbsatz nach Duden das große Wörterbuch der deutschen Sprache (10 Bände), 3. Auflage, 1999, Lemma Bedeutsamkeit 1.
  5. „bedeutsame Beschaffenheit“ nach Brockhaus Wahrig - Deutsches Wörterbuch, erster Band, 1980, Lemma Bedeutsamkeit
  6. „bestimmter Sinn“ nach Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG), Lemma Bedeutung 1. a), online über http://www.dwds.de der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Abgerufen am 2. November 2009.
  7. Satz nach Duden das große Wörterbuch der deutschen Sprache (10 Bände), 3. Auflage, 1999, Lemma Bedeutung 1. a)
  8. „Sinn“, „Gehalt“ nach Mackensen Deutsches Wörterbuch, 11. Auflage, Südwest Verlag, München, 1986, Lemma Bedeutung
  9. „Wichtigkeit“, „Geltung“ nach Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG), Lemma Bedeutung 2., online über http://www.dwds.de der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Abgerufen am 2. November 2009.
  10. Satz nach Duden das große Wörterbuch der deutschen Sprache (10 Bände), 3. Auflage, 1999, Lemma Bedeutung 2. a) und 2 b)
  11. „Wert“, „Rang“ nach Mackensen Deutsches Wörterbuch, 11. Auflage, Südwest Verlag, München, 1986, Lemma Bedeutung
  12. Satz nach Bedeutungslehre in Helmut Glück (Hrsg.),Metzler Lexikon Sprache, 3. Auflage, 2005
  13. a b c d e Satz nach Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch, Lemma Bedeutung, 4. Auflage, 1984

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedeutung — is a quarterly magazine of philosophy, current affairs, art and literature published in the UK. The name bedeutung comes from the german word which means meaning . PublicationThe magazine is published four times a year, and is now on its first… …   Wikipedia

  • Bedeutung — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Sinn • Wichtigkeit Bsp.: • Verstehst du die Bedeutung dieser Worte? • Das ist nicht von Wichtigkeit (oder: wichtig) für mich. • Die Bedeutung dieses Wortes ist …   Deutsch Wörterbuch

  • Bedeutung — Bedeutung, 1) Beziehung eines Zeichens auf etwas Bezeichnetes; 2) der Begriff, den ein Wort od. Zeichen mit sich führt, u. dadurch erregt werden soll; 3) objective Realität od. Gültigkeit, Beziehung auf ein Object; z.B., jeder Begriff muß eine B …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bedeutung — (Bedeutsamkeit) der Naturdinge und Naturerscheinungen. Die alte Naturauffassung setzte alles Sein und Geschehen in Beziehung zum Menschen. Die Erscheinung eines neuen Sternes und Kometen, jede besondere Konstellation von Himmelskörpern, Zeichen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bedeutung — Gewicht; Rang; Einfluss; Wert; Geltung; Wichtigkeit (umgangssprachlich); Semantik; Sinngehalt; Aussage; Sinn; Wichtigkeit; …   Universal-Lexikon

  • Bedeutung — Be·deu·tung die; , en; 1 das, was mit Sprache, Zeichen, einem Verhalten o.Ä. ausgedrückt werden soll: Das Wort ,,Bank hat mehrere Bedeutungen; ,,Synonyme sind Wörter mit gleicher Bedeutung || K : Bedeutungslehre, Bedeutungswandel,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bedeutung — 1. Gehalt, Hintersinn, Inhalt, Sinn[gehalt], Tenor. 2. a) Bedeutsamkeit, Belang, Gewicht, Gewichtigkeit, Rang, Stellenwert, Tragweite, Wert, Wichtigkeit; (bildungsspr.): Relevanz, Signifikanz. b) Achtung, Ansehen, Geltung; (geh.): Wertschätzung;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bedeutung — die Bedeutung, en (Grundstufe) Sinn eines bestimmten Wortes Beispiele: Diese Redewendung hat zwei Bedeutungen. Diese Bedeutung des Wortes kenne ich nicht …   Extremes Deutsch

  • Bedeutung — bedeuten, bedeutend, Bedeutung, ↑ deuten …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bedeutung — reikšmė statusas T sritis švietimas apibrėžtis Dalyko svarbumas kieno nors atžvilgiu. Reikšmė yra objektyvi, kai dalykas yra vertingas mokslui, visuomenės gyvenimui, individo patirčiai ir pan. Tai žinios, normos, objektyvios vertybės ir kt.… …   Enciklopedinis edukologijos žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”