Beguine

Die Beguine wird oft als Gesellschaftstanz im lebhaften 4/4-Takt verstanden. Mit Beguine bezeichnen die Tänzer vor allem aber eine der Rumba ähnliche langsame Musik, die sie oftmals an Stelle der zu schnellen Rumbamusik setzen. Auf der Insel Martinique wird von den Einheimischen auch der Tango als Beguine bezeichnet.

Der Tanz entstand auf den damals zu Frankreich gehörenden Kleinen Antillen im 19. Jahrhundert, wo sich einheimische karibische Elemente mit durch afrikanische Einwanderer dorthin gelangten Einflüssen des Béle verbanden. Der Name Beguine leitete sich vom französischen s'embéguiner ("mit jemandem flirten, um jemanden werben") ab. In seinen drei Hauptformen (béguine de bal, béguine de salon und béguine de rue) gelangte der Tanz bald auch nach Paris und von dort, besonders durch die Kolonialausstellung von 1931, auch in andere Erdteile.

Der amerikanische Komponist Cole Porter ließ sich von der Musik, die er in Paris kennenlernte, zu seinem Welterfolg "Begin The Beguine" (1935) inspirieren. Als Adaption des Beguine gilt auch die originale Erkennungsmelodie der TV-Serie Star Trek von Alexander Courage.

Der Tanz Beguine ist nicht zu verwechseln mit der religiösen Gemeinschaft der Beginen, die in anderen Sprachen ebenfalls Beguine geschrieben wird.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • béguine — [ begin ] n. f. • 1227; néerl. beggaert « moine mendiant » ♦ Religieuse de Belgique et des Pays Bas soumise à la vie conventuelle (⇒ béguinage) sans avoir prononcé de vœux. ● béguine nom féminin (peut être moyen néerlandais beggaert, membre d une …   Encyclopédie Universelle

  • Béguine — Béguine, in Des dodes dantz, imprimé à Lübeck en 1489 Une béguine, est, dans son acception actuelle, une femme membre d’une communauté religieuse aux règles moins strictes que celles d’un monastère. Au Moyen Âge, les béguines était un courant… …   Wikipédia en Français

  • Beguine —   [französisch, be gi:n], seit Anfang der Dreißigerjahre weltweit verbreiteter Gesellschaftstanz, dessen Urform sich im 19. Jahrhundert als Synthese afrikanischer, afroamerikanischer (Rumba, Tango) und europäischer (Mazurka, Polka) Tänze auf… …   Universal-Lexikon

  • Béguine —   [be giːn; französisch »Flirt«] der, s/ s, fachsprachlich: die, / s, um 1930 von den Antilleninseln Martinique und Saint Lucia nach Europa gelangter Tanz in gemäßigtem bis raschem Tempo, im 2/4 , 4/4 oder 2/2 Takt, eine Abart der Rumba; bekannt… …   Universal-Lexikon

  • beguine — [bi gēn′] n. [AmFr béguine < Fr béguin, infatuation, fancy (< phr. avoir un béguin pour, to have a fancy for); earlier, a child s cap with strings, orig., a nun s cap < OFr Béguine: see BEGUINE] a rhythmic native dance of Martinique or… …   English World dictionary

  • Beguine — Béguine Courants du Moyen Âge Hermétisme Alchimie Péripatétisme Augustinisme Avicennisme Thomisme Averroïsme …   Wikipédia en Français

  • Beguine — late 15c., from Fr. béguine (13c.), M.L. beguina, a member of a women s spiritual order said to have been founded c.1180 in Liege in the Low Countries. They are said to take their name from the surname of Lambert le Bègue Lambert the Stammerer, a …   Etymology dictionary

  • Beguine — [beg′ēn΄; ] Fr [ bā gēn′] n. [MFr beguine < OFr < begard: see BEG] a member of certain lay sisterhoods, not under permanent vows, begun in the Low Countries in the 12th cent …   English World dictionary

  • Beguine — Be guine , n. [F. b[ e]guine; LL. beguina, beghina; fr. Lambert le B[ e]gue (the Stammerer) the founder of the order. (Du Cange.)] A woman belonging to one of the religious and charitable associations or communities in the Netherlands, and… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Beguine — Beguine, so v.w. Kampfstrandläufer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • béguine — BÉGUINE. s. f. Nom de certaines Religieuses des Pays Bas, et qu on donne par mépris à une Dévote superstitieuse et minutieuse. Il est familier …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”