Benedetto Alfieri
Benedetto Alfieri

Benedetto Innocente Alfieri (* 1700 in Rom; † 9. Dezember 1767 in Turin) war ein italienischer Baumeister. Er gehörte der gräflichen Familie Alfieri an und war Onkel des Dichters Vittorio Alfieri.

Leben

Benedetto Alfieri war studierter Jurist und lernte u.a. an den Universitäten von Rom und Turin. Darüber hinaus war er auch politisch aktiv. Er interessierte sich sehr für Architektur und war in diesem Bereich Autodidakt. Schon zu seiner Zeit als Bürgermeister von Asti in den Jahren 1726−1730 plante er zahlreiche Bauten. Er wurde 1736 von König Karl Emanuel nach Turin berufen und war ab 1739 erster Zivilarchitekt am Hofe, einer für ihn neu geschaffenen Position. Seine bekanntesten Bauwerke sind u.a. der Palazzo Ghilini in Alessandria (erbaut um 1732) und das Teatro Regio di Torino (erbaut um 1740). Alfieri gilt aufgrund zahlreicher von ihm realisierter Bauten als einer der herausragenden Vertreter des Spätbarock in Italien. Er verstarb an den Folgen einer Lungenentzündung.

Ihm zu Ehren erhielt das Instituto d'Arte Benedetto Alfieri in Asti seinen Namen.

Literatur

  • Amedeo Bellini, Benedetto Alfieri, Mailand 1978
  • Mirella Macera (Hrsg.), Benedetto Alfieri, l'opera astigiana. Turin 1992 (Ausstellungskatalog)
  • Richard Pommer, Eighteenth-century architecture in Piedmont |the open structures of Juvarra, Alfieri & Vittone, New York 1967

Weblinks

 Commons: Benedetto_Alfieri – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Benedetto Innocente Alfieri — Benedetto Alfieri Benedetto Innocente Alfieri (* 1700 in Rom; † 9. Dezember 1767 in Turin) war ein italienischer Baumeister. Alfieri gilt als einer der herausragenden Vertreter des Spätbarock in Italien. Seine bekanntesten Bauwerke sind der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfieri — ist der Familienname folgender Personen: Benedetto Alfieri (1700−1767), italienischer Baumeister Camilla Alfieri (* 1985), italienische Skirennläuferin Vittorio Alfieri (1749–1803), italienischer Dichter Siehe auch: A. G. Alfieri, ehemaliger… …   Deutsch Wikipedia

  • ALFIERI (V.) — Vittorio Alfieri, dramaturge et poète italien, est né à Asti (Piémont) en 1749 et mort à Florence en 1803. Descendant d’une ancienne famille de la noblesse piémontaise, il abandonne à dix sept ans la carrière militaire pour courir l’Europe. Paris …   Encyclopédie Universelle

  • Alfieri — Alfieri,   1) Benedetto Innocenzo, italienischer Baumeister, * Rom 8. 6. 1696, ✝ Turin 6. 12. 1767; wichtiger Vertreter des piemontesischen Spätbarock, baute den Palazzo Ghilini in Alessandria (1730 33) und das Teatro Regio in Turin (1740… …   Universal-Lexikon

  • Count Vittorio Alfieri —     Count Vittorio Alfieri     † Catholic Encyclopedia ► Count Vittorio Alfieri     The greatest tragic poet of Italy; b. at Asti (Piedmont), 17 January, 1749; d. at Florence, 8 October, 1803. He was the son of Count Antonio Alfieri and Monica… …   Catholic encyclopedia

  • Vittorio Alfieri — (* 17. Januar 1749 in Asti; † 8. Oktober 1803 in Florenz) war ein italienischer Dichter und Dramatiker im Zeitalter der Aufklärung. Seine streng formalen, klassischen Tragödien waren durchdrungen von den republikanischen Freiheitsgedanken des… …   Deutsch Wikipedia

  • Magliano Alfieri —   Comune   Comune di Magliano Alfieri …   Wikipedia

  • Magliano Alfieri — Pour les articles homonymes, voir Magliano. Magliano Alfieri Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • San Benedetto Belbo — San Benedetto Belbo …   Deutsch Wikipedia

  • San Benedetto Belbo — Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”