Bennie Swain

Bennie S. Swain (* 16. Dezember 1930; † 19. Juni 2008 in Houston) war ein US-amerikanischer Basketballspieler.

Bennie Swain spielte in den 1950er-Jahren für die Mannschaft des Texas Southern University auf der Position des Forwards und Centers. 1957/58 war er der erfolgreichste Punktesammler der Saison. In diesem Jahr wurde er auch in die Auswahl der USA berufen. Als er die Universität nach dem Abschluss verließ, hielt er den Scorerrekord der Mannschaft bis 1981. Nach seiner College-Karriere wechselte er in die NBA. Er wurde als Siebter der Entry Draft von Boston Celtics geholt. Er blieb nur eine Saison beim Verein und erzielte im Schnitt 4,6 Punkte und 4,5 Rebounds pro Spiel. Am Ende wurde er mit den Celtics Meister und bestritt 58 Spiele.

Nach seiner aktiven Karriere wurde Swain Trainer. 1970 bis 1976 trainierte er die Mannschaft der Lincoln High School, 1980 bis 1989 die Jones High School. 1999 kehrte er noch einmal aus dem Ruhestand zurück, um das Ryan Middle School's boys-Team zu trainieren. Nach langer Krankheit verstarb er 2008 im Alter von 77 Jahren. Er war verheiratet und hatte vier Kinder und acht Enkel.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bennie Swain — Saltar a navegación, búsqueda Bennie Swain Datos personales Bennie S. Swain Ben Nacimiento Talladega, Alabama …   Wikipedia Español

  • Bennie Swain — Bennie S. Swain (December 16, 1930 ndash; June 19, 2008 [John M. Guilfoil, [http://www.boston.com/news/local/breaking news/2008/06/former celtics 1.html Former Celtics player Bennie Swain dies at 78] , The Boston Globe , June 21, 2008.] ) was an… …   Wikipedia

  • Swain — ist der Familienname folgender Personen: Ben Swain (* 1986), britischer Wasserspringer Bennie Swain (1930–2008), US amerikanischer Basketballspieler und trainer Chelse Swain (* 1983), US amerikanische Schauspielerin David Swain (1801–1870), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sw — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • June 19 — Events*1179 The Norwegian Battle of Kalvskinnet outside Nidaros. Earl Erling Skakke is killed, and the battle changes the tide of the civil wars. *1269 King Louis IX of France orders all Jews found in public without an identifying yellow badge to …   Wikipedia

  • Bob Cousy — (left) going after the basketball No. 14, 19 Point guard Personal information Date of birth August …   Wikipedia

  • Mike Farmer — For the American baseball player, see Mike Farmer (baseball). Mike Farmer No. 8, 51, 12 Small forward Personal information Date of birth September 26, 1936 (1936 09 26) (age 75) Place of birth …   Wikipedia

  • Dave Gambee — No. 33, 25, 12, 20, 30 Small forward Personal information Date of birth April 16, 1937 (1937 04 16) (age 74) Place of birth Portland, Oregon …   Wikipedia

  • Connie Dierking — No. 8, 29, 26, 9, 18, 24 Center Personal information Date of birth October 2, 1936 (1936 10 02) (age 75) Place of birth Brooklyn, New York …   Wikipedia

  • Deaths in June 2008 — Contents 1 June 2008 1.1 30 1.2 29 1.3 28 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”