Bergfahrt

Als Bergfahrt bezeichnet man in der Binnenschifffahrt die Fahrt stromaufwärts; die Gegenrichtung ist die Talfahrt. Die Schiffe, die in diese Richtung fahren, heißen Bergschiffe oder Bergfahrer. Das mit dem Strom fahrende Schiff wird Talschiff oder Talfahrer genannt. Bei Schifffahrtskanälen, die normalerweise keine Strömung oder Mündung haben, wird die Richtung der Bergfahrt von den zuständigen Behörden festgelegt.

Die Unterscheidung zwischen Talfahrt und Bergfahrt ist notwendig, da das talfahrende Schiff Vorrang hat, beispielsweise beim Begegnen. Der Hintergrund ist der, dass das zu Berg fahrende Schiff leichter zu manövrieren ist. Auch wenn es über Grund keine Fahrt mehr macht, ist es noch manövrierfähig, da es noch gegen die Strömung anfährt. Dieser Vorteil verkehrt sich beim Talfahrer ins Gegenteil.

Auch aus nautischen Gründen müssen Tal- und Bergfahrt eindeutig bestimmt sein. Die Bezeichnung Linke und Rechte Seite sind immer aus der Blickrichtung des Talfahrers zu sehen.

Rheinschifffahrt

In der Rheinschifffahrtspolizeiverordnung ist unter anderem geregelt, dass die Bergfahrt der Talfahrt die Seite anzeigt, auf der die Begegnung stattfinden soll. Bei Begegnung Steuerbord an Steuerbord (vom Heck zum Bug betrachtet, die rechte Seite der Schiffe) wird vom Bergfahrer eine blaue Tafel gezeigt. Diese Regelung ist nur gültig zu Berg, also oberhalb des Rhein km 769 (Duisburg–Ehingen). Im Streckenbereich ab der deutsch - niederländischen Grenze bis eben Duisburg fährt die Bergfahrt am linken Ufer, also grundsätzlich eine Begegnung Backbord (links) an Backbord. Ab Kilometer 556, St. Goar, bis Kilometer 540, Lorch, gilt ein Rechtsfahrgebot. Das heißt, die Mittellinie der Fahrrinne darf nicht überfahren werden. Von Lorch bis an die Neckarmündung, Kilometer 428,20, gilt dann wieder die geregelte Begegnung. Ausnahme: Der Bergfahrer, der in einen am rechten Ufer liegenden Hafen/Kanal einfahren will, der zeigt dann auch dem zu Tal fahrenden Schiff die blaue Tafel für eine „regelwidrige Begegnung“. Für die Nachtsicht ist in der Tafel ein weißes Funkellicht (Blinklicht) installiert.

Andere Bedeutungen

Das Wort Bergfahrt wird auch in anderem Sinn verwendet:

  • Bei Seilbahnen (und analog die Talfahrt)
  • Im Straßenverkehr, wo man auch von Auffahrt spricht
  • Für Bergsteigen in die Gipfelregion. Diese Wortverwendung ist heute allerdings selten geworden.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergfahrt — Bergfahrt, die Fahrt der Schiffe stromaufwärts (zu Berge); bei günstigem Winde geht die B. auf langsam strömenden Flüssen mit Segel u. Ruder,[603] bei raschströmenden Flüssen kommen Dampfschiffe in Anwendung, wenn Breite u. Tiefe des Flußbettes… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bergfahrt — (Fahrt zu Berge), Flußschiffahrt stromaufwärts frei, an Schleppdampfern oder an der Kette, auch gezogen von Pferden und Menschen, die auf dem Leinpfad gehen. Diese Schiffe heißen Bergschiffe, ihre Fracht Bergfracht. Der Gegensatz ist Talfahrt (zu …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bergfahrt — Berg: Das gemeingerm. Wort mhd. berc, ahd. berg (got. in baírgahei »Gebirgsgegend«), engl. barrow »‹Grab›hügel«, schwed. berg »Hügel, Berg« beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *bherg̑os »Berg«, vgl. z. B. armen. berj… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bergfahrt — Bẹrg|fahrt 〈f. 20〉 Ggs Talfahrt 1. Fahrt flussaufwärts 2. Fahrt bergauf * * * Bẹrg|fahrt, die: 1. (Schifffahrt) Fahrt stromaufwärts: ein Schleppzug auf B. 2. Fahrt ins Hochgebirge. * * * Bẹrg|fahrt, die: 1. (Schifffahrt) Fahrt stromaufwärts:… …   Universal-Lexikon

  • Bergfahrt — Bẹrg|fahrt (Fahrt den Strom, den Berg hinauf; Gegensatz Talfahrt) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gaisbergrennen — Bergfahrt 2009. BMW 328 und Bentley 4,5l aus dem Jahr 1937 Die Gaisbergrennen waren Bergrennen für Motorräder und Automobile, die am Gaisberg, dem Hausberg der Stadt Salzburg (Österreich), zwischen 1929 und 1969 stattfanden. Inhalts …   Deutsch Wikipedia

  • Wahrschau am Mittelrhein — Das am 13. Januar 2011 auf dem Rhein bei St. Goar nahe der Loreley gekenterte Tankmotorschiff Waldhof Wahrschau am Mittelrhein bezeichnet das Lotsen des Schiffsverkehrs durch das Mittelrheintal mit Hilfe von Lichtsignalanlagen. Dieser Abschnitt… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergfahrer — Als Bergfahrt bezeichnet man in der Binnenschifffahrt die Fahrt stromaufwärts, die Gegenrichtung ist die Talfahrt. Die Schiffe die in diese Richtung fahren heißen Bergschiffe oder Bergfahrer. Das mit dem Strom fahrende Schiff wird Talschiff… …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinschifffahrt — bei Karlsruhe Die Rheinschifffahrt hat aufgrund der verkehrsstrategisch günstigen Lage des Rheins an und zwischen wichtigen Wirtschafts und Industriegebieten Europas – nicht nur in der Neuzeit – eine lange und bedeutende Tradition. Heute gehört… …   Deutsch Wikipedia

  • Talfahrt — Als Bergfahrt bezeichnet man in der Binnenschifffahrt die Fahrt stromaufwärts, die Gegenrichtung ist die Talfahrt. Die Schiffe die in diese Richtung fahren heißen Bergschiffe oder Bergfahrer. Das mit dem Strom fahrende Schiff wird Talschiff… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”