AC Bellinzona
AC Bellinzona
Bellinzona.svg
Voller Name Associazione Calcio Bellinzona
Gegründet 1. Juli 1904
Stadion Stadio Comunale
Plätze 10.000
Präsident Gabriele Giulini
Trainer Martin Andermatt
Liga Challenge League
2010/11 9. Rang (Super League)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Die Associazione Calcio Bellinzona ist ein Fußballverein aus der Stadt Bellinzona im Tessin. Sie wurde 1904 gegründet und spielt in der Challenge League.

Der grösste Erfolg in der Vereinsgeschichte war der Gewinn der Schweizer Fussballmeisterschaft 1948. Ausserdem stand die AC Bellinzona dreimal im Cupfinal. In der Saison 2007/08 gewann die AC Bellinzona das Barrage-Hinspiel um den Aufstieg gegen den FC St. Gallen mit 3:2. Das Rückspiel gewann die AC Bellinzona mit 2:0 und stieg somit mit einem Gesamtscore von 5:2 in die Super League auf. Am Ende der Saison 2010/11 stieg die AC Bellinzona in die Challenge League ab. Das Barrage-Rückspiel gegen Servette FC Genève endete nach einem 1:0 in Bellinzona mit 3:1.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge

UEFA-Cup

In der Saison 2008/09 feierte die AC Bellinzona ihre Premiere auf internationaler Ebene. Als Pokalfinalist 2008 erlangte man die Startberechtigung für den UEFA-Cup, da der Cupsieger FC Basel als Meister bereits für die Champions League qualifiziert war. Die Heimspiele der Qualifikationsrunde trugen die Tessiner im nicht weit entfernten Luganer Stadio Cornaredo aus, der Heimspielstätte des Erzrivalen AC Lugano, da das eigene Stadio Comunale nicht den UEFA-Standards entsprach.[1]. In der ersten Hauptrunde wechselte man ob des erwartet grösseren Zuschauerzuspruchs nach Basel in den St. Jakob-Park.

In der ersten Hauptrunde war für die AC Bellinzona Endstation gegen den türkischen Spitzenclub Galatasaray Istanbul.

Die Spielpaarungen im einzelnen:

  • 1. Qualifikationsrunde: Ararat Jeriwan (ARM), 2:1 (A), 3:1 (H)[1]
  • 2. Qualifikationsrunde: Dnjepr Dnjepropetrovsk (UKR), 2:3 (A), 2:1 (H)[2]
  • 1. Hauptrunde: Galatasaray Istanbul (TUR), 3:4 (H), 1:2 (A)[3]

Kader Saison 2011/12

Nummer Spieler Nationalität Im Verein seit Letzter Verein
Tor
1 Swen König Schweizer 2011 Grasshopper Club Zürich
12 David Šugar KroateKroate 2008 AS Rom
18 René Borkovic Schweizer 2011 FC Zürich
29 Giorgio Kurz Schweizer 2011 BSC Young Boys U-21
Abwehr
2 Guillermo Pfund Argentinier 2011 CS Deportivo Merlo
3 Norbert Frrokaj Schweizer 2011 FC Rapperswil-Jona
4 Henry Siqueira-Barras Schweizer 2008 Enosis Neon Paralimni
5 Alessandro Mangiaratti Schweizer 2006 FC Locarno
6 Pavel Pergl Tscheche 2010 Hapoel Ramat Gan
7 Angelo Raso Italiener 2003 GC Biaschesi
14 Christophe Lambert Schweizer 2011 FC Luzern
19 Enzo Ruíz Uruguayer 2011 Grasshopper Club Zürich
27 Lukas Schenkel Schweizer 2011 FC St. Gallen
Mittelfeld
8 Gürkan Sermeter Schweizer 2008 FC Aarau
10 Andrea Conti Italiener 2007 SS Virtus Lanciano
13 Gianluca D’Angelo Schweizer 2011 FC Schaffhausen
16 Antonio Marchesano Italiener 2011 FC Locarno
17 Sakari Mattila Finne 2010 Ascoli Calcio
21 George Iwanischwili Georgier 2011 FC Schaffhausen
22 Dragan Mihajlović Bosnier 2010 FC Parma
23 Markus Neumayr Deutscher 2011 FC Thun
26 Roberto Rodriguez Schweizer 2011 FC Wil
30 Mirko Facchinetti Schweizer 2011 FC Locarno
Sturm
11 Alessandro Ciarrocchi Schweizer 2008 AC Pistoiese
20 Alessandro Riedle Deutscher 2011 Grasshopper Club Zürich
28 Branko Bankovic Schweizer 2010 Eigene Jugend

Ehemalige Spieler

Stadion

Das Stadio Comunale fasst 10'000 Zuschauer, davon 2'000 auf Sitzplätzen. Das Stadion wurde für die Super League angepasst, so dass die AC Bellinzona spielberechtigt ist.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b http://www.blick.ch/sport/fussball/uefacup/bellinzona-auf-europa-tour-96936
  2. http://t-online.sport-dienst.de/uefa/2009/qualifikation/qualifikationsrunde2/
  3. http://t-online.sport-dienst.de/uefa/2009/vorrunde/runde1/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AC Bellinzona — Saltar a navegación, búsqueda Associazione Calcio Bellinzona Obtenido de AC Bellinzona …   Wikipedia Español

  • AC Bellinzona — Infobox Football club clubname = AC Bellinzona fullname = Associazione Calcio Bellinzona nickname = Granata shortname = founded = 1904 ground = Stadio Comunale Bellinzona, Bellinzona capacity = 8,740 chairman = Manuele Morelli mgrtitle = Head… …   Wikipedia

  • AC Bellinzona — Associazione Calcio Bellinzone AC Bellinzone …   Wikipédia en Français

  • Bellinzona — Infobox Swiss town subject name = Bellinzona municipality name = Bellinzona municipality type = city imagepath coa = Bellinzone coat of arms.svg|pixel coa= languages = Italian canton = Ticino iso code region = CH TI district = Bellinzona lat… …   Wikipedia

  • Bellinzona — Bellinzone Vue d ensemble de la commune. Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • AC Sparta Praga — Sparta de Praga Nombre completo Athletic Club Sparta Praha fotbal a.s. Apodo(s) Železná Sparta Fundación 16 de noviembre de 1893 Estadio …   Wikipedia Español

  • AC Bellinzone — Associazione Calcio Bellinzone AC Bellinzone …   Wikipédia en Français

  • Associazione Calcio Bellinzona — AC Bellinzona Nombre completo Associazione Calcio Bellinzona Apodo(s) Granata Fundación 1904 Estadio Estadio comunale Bellinzona Bellinzon …   Wikipedia Español

  • Saison 2009-2010 de l'AC Bellinzone — AC Bellinzone Saison 2009 2010 Généralités Président(s) Entraîneur(s) …   Wikipédia en Français

  • Stadio Comunale (Bellinzona) — Stadio Communale Daten Ort Schweiz Bellinzona, Schweiz Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”