Bernard Palissy
Bernard Palissy
Tonplastik

Bernard Palissy (* 1510 in Lacapelle-Biron bei Agen; † 1589 in der Bastille von Paris) war ein französischer Wissenschaftler, berühmter Emaillekünstler und Mitbegründer der protestantischen Gemeinde von Saintes.

Leben

Palissy wurde bei Agen geboren, erlernte die Glasmalerei und ließ sich schließlich in Saintes bei La Rochelle nieder. 16 Jahre lang leitete er Experimente mit dem Ziel, eine völlig weiße Emaillefarbe für dekorative Zwecke zu produzieren. Als Forschergeist der Renaissance kam für ihn das Experiment vor der Theorie. Er war zudem Chemiker, Geologe und Alchimist. Seinem Bericht zufolge opferte er dafür fast alles – so verbrannte er seine Möbel, um den Ofen brennend zu halten. Seine emaillierten Töpfe und Tonplastiken erwarben ihm die Gunst Anne de Montmorency, Herzog und Connétable von Frankreich, der ihn aus dem Gefängnis in Bordeaux (1562) befreite, wo er sich wegen der Anklage, hugenottischer Priester zu sein, befand. Als er nach Paris kam, nahm ihn Katharina von Medici unter ihren Schutz und beauftragte ihn mit der Verschönerung der Gärten der Tuilerien, wo er unter anderem eine Grotte baute und reich verzierte. Er erhielt den Titel „Erfinder der ländlichen Figuren des Königs“. 1572 entkam er dem Blutbad der Bartholomäusnacht und suchte Zuflucht in Sedan. 1575 kehrte er nach Paris zurück und hielt öffentliche Vorlesungen über seine Forschungsarbeiten und Beobachtungen. Nach dem Edikt von Nemours 1585 musste er sich 1587 verstecken, wurde aber von der katholischen Liga aufgegriffen und in der Bastille eingesperrt, weil er sich weigerte, abzuschwören. Dort starb er 1589.

Literatur

  • A.B. Hanschmann: Bernhard Palissy, 1903
  • Marguerite Boudon-Duaner: Bernard Palissy, le potier du roi, La Cause, Paris, 1989. ISBN 2-87657-004-1
  • Andrea Klier: Fixierte Natur. Naturabguß und Effigies im 16. Jahrhundert; Dietrich Reimer Verlag, Berlin (2004). ISBN 3-496-01298-6

Weblinks

 Commons: Bernard Palissy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Palissy — Bernard Palissy, né au lieu dit Saint Avit près de Lacapelle Biron (Lot et Garonne) vers 1510 et mort à Paris en 1589 ou 1590, est un potier, émailleur, peintre, artisan verrier, écrivain et …   Wikipédia en Français

  • Bernard Palissy — Saltar a navegación, búsqueda Bernard Palissy. Bernard Palissy (nacido en 1510 en Lacapelle Biron y muerto en 1589 en la Bastilla, París) fue un célebre ceramista francés. Aunque careció de una instrucción formal, tuvo muchas inquietudes y …   Wikipedia Español

  • Bernard Palissy — (c. 1510 c. 1589) was a French potter and craftsman, famous for having struggled for 16 years to imitate Chinese porcelain. The date and place of Palissy s birth are not know for certain but are believed to be about 1510, either at Saintes or… …   Wikipedia

  • Rue Bernard-Palissy — 6e arrt …   Wikipédia en Français

  • Palissy — Bernard Palissy Tonplastik Bernard Palissy (* 1510 in Lacapelle Biron bei Agen; † 1589 in der Bastille von …   Deutsch Wikipedia

  • Palissy — is the brand name under which the English firm of A.E. Jones and Sons, of Stoke on Trent, marketed their china and pottery. The name was chosen as a tribute to Bernard Palissy, the famous French potter of the 16th century, creator of Palissy ware …   Wikipedia

  • PALISSY (B.) — PALISSY BERNARD (1510 env. 1590) Céramiste et «philosophe naturel» français. Le caractère romanesque de Bernard Palissy, suscité en partie par sa vie aventureuse et par ses écrits, fut amplifié par le mouvement romantique et laïc du XIXe siècle… …   Encyclopédie Universelle

  • Palissy ware — is a nineteenth century term for ceramics produced in the style of the famous French potter Bernard Palissy (c 1510 1590), who referred to his own work in the familiar manner as rustique . Palissy s distinctive style of polychrome lead glazed… …   Wikipedia

  • Palissy — Pal is*sy, a. Designating, or of the nature of, a kind of pottery made by Bernard Palissy, in France, in the 16th centry. [1913 Webster] {Palissy ware}, glazed pottery like that made by Bernard Palissy; especially, that having figures of fishes,… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Palissy ware — Palissy Pal is*sy, a. Designating, or of the nature of, a kind of pottery made by Bernard Palissy, in France, in the 16th centry. [1913 Webster] {Palissy ware}, glazed pottery like that made by Bernard Palissy; especially, that having figures of… …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”