Bernd Büch

Bernd Büch (* 1948) ist ein deutscher Verbrecher und zählt zu den gefährlichsten Straftätern Deutschlands. Er wurde als „Doppelmörder von Sennewitz“ bekannt.

Verbrechen

1965 bis 1972 verbüßte Büch sieben Jahre Haft wegen Unzucht mit Kindern in zwei Fällen. Im Jahr seiner Entlassung vergewaltigte er eine Frau und wurde erneut zu fünf Jahren Haft verurteilt. 1978 beging er wieder eine Vergewaltigung und wurde zu acht Jahren und einem Monat Haft verurteilt. Weil er als gefährlicher Wiederholungstäter galt, wurde zusätzlich die Sicherungsverwahrung angeordnet. Nachdem ihm die Flucht aus dem Gefängnis gelang, vergewaltigte er eine Frau und verletzte sie schwer. Er wurde verhaftet und 1983 zu 13 Jahren Haft verurteilt. Abermals gelang ihm die Flucht, wobei er einen Totschlag versuchte und 1985 zu 10 Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt wurde. 1986 flüchtete er während eines bewachten Spazierganges und vergewaltigte wieder eine Frau in Düsseldorf. Nachdem er gefasst wurde wird er 1987 zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Im April 1997 wurde Büch für eine Therapie von der Haftanstalt Aachen in den Maßregelvollzug der psychiatrischen Klinik Düren verlegt (Forensik (Düren)). Psychiaterin Elisabeth Pfaff bestätigte, sie habe das positive Gutachten erstellt, weil Büch nach ihren Unterlagen im Jahr 2003 aus der Haft entlassen werden sollte. "Da musste man den Versuch der Therapie unternehmen." Aus den Vollstreckungsakten geht jedoch hervor, dass Büchs Haftstrafe erst im Jahr 2023 abgelaufen wäre. Der Rechenfehler war nicht die einzige Panne. Die Ärztin will auch nicht gewusst haben, dass Büch nach Verbüßung seiner Strafen zur Sicherungsverwahrung in Haft bleiben sollte. Dies hätte eine Verlegung in den Maßregelvollzug verhindert.

Am 15. April 1998 gelang es Büch, während eines Zahnarztbesuches zu fliehen. Kurz darauf drang er in Sennewitz in ein Haus ein, tötete den 46jährigen Familienvater mit zwei Kopfschüssen und erdrosselte dessen 71jährige Mutter. Anschließend hielt er die 16jährige Tochter und deren 42jährige Mutter 17 Stunden lang gefangen, missbrauchte und vergewaltigte beide mehrmals, bevor er dann am Morgen mit dem geraubten Bargeld der Familie in einem Taxi flüchtete. Zwei Monate später wurde er in Oberissigheim, nahe der hessischen Stadt Hanau festgenommen. Er konnte anhand der im Taxi hinterlassenen Fingerabdrücke als Täter identifiziert werden.

Am 30. März 1999 verurteilte ihn die 4. Strafkammer des Landgerichts Halle (Saale) wegen zweifachen Mordes, Geiselnahme, Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung und stellte die besondere Schwere der Schuld fest. Das Gericht verurteilte den "Sennewitz-Mörder" zusätzlich zur Zahlung von Schmerzensgeld in Höhe von jeweils 50.000 Mark an die beiden überlebenden Opfer.

Aufgrund Büchs Flucht ordnete Sozialminister Axel Horstmann die Einrichtung von zahnärztlichen Behandlungsräumen in allen forensischen Kliniken Nordrhein-Westfalens an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Büch — ist der Name folgender Personen: Bernd Büch (* 1948), deutscher Schwerverbrecher Boudewijn Büch (1948–2002), niederländischer Schriftsteller und Publizist Günther Büch (1932–1977), deutscher Regisseur Rudolf Büch (1904–1992), deutscher Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Kollmann — (* 1959 in Bebra) ist Professor für Exegese und Theologie des Neuen Testaments im Fach Evangelische Theologie an der Universität Siegen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Forschung und Lehre 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Gieseking — bei einer Lesung im Zentrum für interdisziplinäre Forschung im Juni 2008. Bernd Gieseking (* 7. Oktober 1958 in Minden Kutenhausen) ist ein deutscher Kabarettist und Kinderbuchautor. Inhaltsverzei …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Philipp — (* 5. Februar 1950 in Berlin) ist ein deutscher Journalist sowie Buch und Drehbuchautor. Er volontierte zwischen 1970 und 1972 in Düsseldorf bei der WAZ Mediengruppe. Von 1973 bis 1976 war er Redakteur bei der B.Z. in Berlin (Schwerpunkt TV),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Brunner — (* 1964) ist ein deutscher Sachbuchautor, der für US amerikanische und deutsche Publikumsverlage schreibt. Leben und Wirken Brunner wuchs im Berliner Bezirk Wedding auf und studierte nach dem Abitur und einer Banklehre bei der Deutschen Bank AG… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Eilert — (* 20. Juni 1949 in Oldenburg) ist ein deutscher Schriftsteller. Bekannt ist er vor allem durch seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Komiker Otto Waalkes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 2.1 Bücher …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Andreas Baader — (* 6. Mai 1943 in München; † 18. Oktober 1977 in Stuttgart Stammheim) war einer der führenden Köpfe der „ersten Generation“ der Rote Armee Fraktion (RAF). Er war 1972 an fünf Sprengstoffanschlägen mit vier Todesopfern beteiligt, wurde 1972… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Faulenbach — (* 3. November 1943 in Pyritz, Pommern) ist ein deutscher Historiker und Honorarprofessor an der Ruhr Universität Bochum. Von 1982 bis 2007 war er stellvertretender Direktor des Forschungsinstitutes Arbeit, Bildung, Partizipation (FIA …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Alois Zimmermann — (eigentlich Bernhard Alois Zimmermann; * 20. März 1918 in Erftstadt Bliesheim; † 10. August 1970 in Frechen Königsdorf bei Köln) war einer der herausragenden deutschen Komponisten der musikalischen Avantgarde, der in der Auseinandersetzung mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Eichinger — (2008) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”