Bernd Volckart

Bernd Volckart (* 27. März 1933; † 2. September 2006) deutscher Richter und Kriminalwissenschaftler.

Praxis

Nach einer Tätigkeit am Justizministerium des Landes Niedersachsen wurde Bernd Volckart an das Oberlandesgericht Celle berufen, wo er zuletzt Vorsitzender Richter eines Strafsenates war. Sein besonderes Augenmerk galt dabei dem Strafvollzug und dem Maßregelvollzug. Als Berichterstatter seines Senats hat er in diesen Bereichen weit über Niedersachsen hinaus Einfluss auf die Rechtsprechung genommen. Eine Reihe erfolgreicher Vorlagebeschlüsse an das Bundesverfassungsgericht haben dazu geführt, dass ganze Teile des Maßregelrechts (§ 67, 67d StGB) für verfassungswidrig erklärt wurden. Sein Einfluss auf die Praxis wurde verstärkt durch seine maßgebliche Beteiligung an Kommentaren zum Strafvollzugsgesetz, zur Strafprozessordnung und zum FEVG.

Wissenschaftliches Werk

Bernd Volckart hat neben seiner richterlichen Tätigkeit intensiv wissenschaftlich gearbeitet. Dabei galt sein Interesse nicht zuletzt solchen Fragen, die an den Universitäten stiefmütterlich behandelt werden. Er publizierte Standardwerke zum Maßregelvollzugsrecht, zum Strafvollstreckungsrecht, aber auch eine wissenschaftstheoretisch fundierte Untersuchung zu Fragen der Kriminalprognose. Bernd Volckart kann auch als Vorkämpfer einer an der Aufklärung orientierten rationalen Kriminalpolitik gelten. Seine Erkenntnisse hat er viele Jahre lang auch als Lehrbeauftragter am juristischen Fachbereich der Universität Hannover an die Studierenden weitergegeben. Er war Mitherausgeber der Zeitschrift "Recht und Psychiatrie".

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Verteidigung in der Strafvollstreckung und im Strafvollzug, 3. Auflage, Heidelberg 2001.
  • Maßregelvollzug. Das Recht der Unterbringung nach §§ 63, 64 StGB in einem psychiatrischen Krankenhaus und in einer Entziehungsanstalt, 6. Auflage, Neuwied 2003 (zuletzt mit Rolf Grünbaum).
  • Praxis der Kriminalprognose. Methodologie und Rechtsanwendung, München 1997.
  • Freiheitsentziehung und Unterbringung. Materielles Recht und Verfahrensrecht (mit Rolf Marschner), 4. Aufl., München 2001.
  • Kommentierung des Abschnittes "Rechtsbehelfe" in: Kommentar zum Strafvollzugsgesetz" (Hrsg. Johannes Feest), 5. Auflage, Neuwied 2006.

Vgl. auch den Nachruf in der Zeitschrift "Recht & Psychiatrie"http://psychiatrie.de/data/pdf/09/04/00/rp_04_2006_nachruf.pdf und den Bericht von Andrea Kemper, "Volckart weiter denken..." Gedenk-Symposium für Dr. Bernd Volckart (1933-2006), in: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 2008, 295-304.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Volckart — ist der Name folgender Persönlichkeiten: Bernd Volckart (1933 2006), Richter und Kriminalwissenschaftler Oliver Volckart (*1964), Wirtschaftshistoriker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Vo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Psychiatrischer Maßregelvollzug — Im Maßregelvollzug (auch „Forensik“) werden nach § 63 und nach § 64 Strafgesetzbuch (StGB) unter bestimmten Umständen psychisch kranke oder suchtkranke Straftäter untergebracht. Daneben gibt es als weitere Form des Maßregelvollzugs die… …   Deutsch Wikipedia

  • Maßregelvollzug — Neubau der Maßregelvollzugsklinik in Köln Westhoven Im Maßregelvollzug (auch „Forensik“) werden nach § 63 und …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendmaßregelvollzug — Im Jugendmaßregelvollzug oder Maßregelvollzug für Jugendliche werden in Deutschland jugendliche psychisch kranke oder suchtkranke Rechtsbrecher gemäß § 63 und § 64 Strafgesetzbuch (StGB) untergebracht. Die gesetzlichen Vorschriften im… …   Deutsch Wikipedia

  • Prävalenzfehler — Als Prävalenzfehler bezeichnet man den Fehler, der entsteht, wenn die Bestimmung der bedingten Wahrscheinlichkeit einer statistischen Variable A unter einer Bedingung B ohne Rücksicht auf die Prävalenz oder A priori Wahrscheinlichkeit von A… …   Deutsch Wikipedia

  • Konstanzer Europakolloquium — Das Konstanzer Europakolloquium ist eine Veranstaltungsreihe mit Bezug zu aktuellen Fragen zu Geschichte, Kultur und Gesellschaft Europas. Sie wird in regelmäßigen Abständen von Studenten der Universität Konstanz organisiert. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”