Bernhard Rammerstorfer

Bernhard Rammerstorfer (* 1968 in Niederwaldkirchen, Österreich) ist Autor und Filmproduzent.

Rammerstorfer schrieb 1999 das Buch „Nein statt Ja und Amen“, welches die Lebensgeschichte des Kriegsdienstverweigerers Leopold Engleitner erzählt. Er ist auch Produzent des international preisgekrönten gleichnamigen Dokumentarfilms „Nein statt Ja und Amen“. 2008 veröffentlichte Rammerstorfer die Neufassung der Biografie Engleitners "Ungebrochener Wille". Das Buch wurde ins Englische (2004), Französische (2007) und Russische (2009) übersetzt.

2006 produzierte Rammerstorfer den Dokumentarfilm „Unbroken Will Captivates the United States“, der im „Laemmle's Music Hall 3 Theatre“ Theatre in Beverly Hills, Los Angeles, uraufgeführt wurde.

2008 produzierte Bernhard Rammerstorfer den Dokumentarfilm „Ungebrochener Wille auf USA-Vortragstour: Leopold Engleitners unermüdlicher Einsatz für Toleranz, Menschlichkeit und Frieden im 101. Lebensjahr“. 2009 fand die USA-Premiere im "Laemmle's Sunset 5 Theatre" in West Hollywood, Los Angeles, statt.

Inhaltsverzeichnis

Vorträge in Europa und den USA

In den USA erschienen Buch und Film 2004 unter dem Titel „Unbroken Will“. Zu diesem Thema referierte Rammerstorfer mit Engleitner an Schulen, Universitäten, Gedenkstätten und anderen Institutionen in Deutschland, Italien, Österreich, der Schweiz, Russland und in den Vereinigten Staaten.

Europa

  • Universität Bern, Schweiz
  • Universität Dresden, Deutschland
  • Universität Graz, Österreich
  • Universität Salzburg, Österreich
  • Universität Wien, Österreich
  • Castello Sforzesco in Mailand, Italien
  • Frankfurter Buchmesse 2008 und 2009, Deutschland
  • Central Journalist House in Moskau, Russland
  • Buchhandlung „BIBLIO-GLOBUS“ in Moskau, Russland

USA

Auszeichnungen

Literatur

  • Bernhard Rammerstorfer: Ungebrochener Wille. Der außergewöhnliche Mut eines einfachen Mannes - Leopold Engleitner, geboren 1905. B. Rammerstorfer, Herzogsdorf 2008, ISBN 978-3-9502462-0-9.
  • Bernhard Rammerstorfer: Une volonté de fer. L'extraordinaire courage d'un homme ordinaire. La vie de Leopold Engleitner. Schortgen, Esch-sur-Alzette 2007, ISBN 978-2-8795-3042-0 (französisch).
  • Bernhard Rammerstorfer: Leopold Engleitner: 100 Jahre ungebrochener Wille. Nein statt Ja und Amen. 2., erweiterte und überarbeitete Auflage, B. Rammerstorfer, Herzogsdorf, 2005, ISBN 3-200-00218-2.
  • Bernhard Rammerstorfer: Unbroken Will. The extraordinary courage of an ordinary man [Translated from „Nein statt Ja und Amenn.“ by Neil Perkins], Grammaton Press, New Orleans LA 2004, ISBN 0-9679366-8-3 (englisch).
  • Bernhard Rammerstorfer: Nein statt Ja und Amen. Leopold Engleitner: er ging einen anderen Weg. Erstausgabe, Selbstverlag B. Rammerstorfer, Puchenau, 1999, ISBN 3-9500718-6-5.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard Rammerstorfer — (born 1968 in Austria) is an author and film producer.In 1999 Rammerstorfer wrote the biography of the concentration camp survivor Leopold Engleitner, Unbroken Will: The Extraordinary Courage of an Ordinary Man (in German: Nein statt Ja und Amen) …   Wikipedia

  • Rammerstorfer — Bernhard Rammerstorfer (* 1968 in Niederwaldkirchen, Österreich) ist Autor und Filmproduzent. Rammerstorfer schrieb 1999 das Buch „Nein statt Ja und Amen“, welches die Lebensgeschichte des Kriegsdienstverweigerers Leopold Engleitner erzählt. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Engleitner — Leopold Engleitner (* 23. Juli 1905 in Aigen Voglhub, Gde. Strobl, Österreich) ist ein österreichisches NS Opfer aus St. Wolfgang im Salzkammergut. Er verweigerte als Zeuge Jehovas den Kriegsdienst und überlebte in drei Konzentrationslagern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Engleitner — (* 23. Juli 1905 in Aigen Voglhub, Gemeinde Strobl, Österreich) ist ein österreichisches NS Opfer aus St. Wolfgang im Salzkammergut. Er verweigerte als Zeuge Jehovas den Kriegsdienst und überlebte in drei Konzentrationslagern. Mittlerweile ist er …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rai–Ram — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Leopold Engleitner — Infobox Person image size = 150px name = Leopold Engleitner image size = caption = birth date = birth date and age|1905|7|23 birth place = Aigen Voglhub, Austria death date = death place = occupation = Lecturer known for = Oldest known Holocaust… …   Wikipedia

  • Persecution of Jehovah's Witnesses — Throughout the history of Jehovah s Witnesses, their beliefs, doctrines and practices have engendered controversy and opposition from the local governments, communities, or religious groups. Persecution has been a recurrent experience of the… …   Wikipedia

  • Elfriede Grünberg — Der Elfriede Grünberg Preis ist ein jährlich verliehener Preis der Welser Initiative gegen Faschismus für Verdienste in der Bekämpfung von Nationalsozialismus. Der Preis wurde nach dem Holocaust Opfer Elfriede Grünberg benannt. Namenspatronin… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalsozialismus und Zeugen Jehovas — KZ Kennzeichnung „Bibelforscher“ Die Geschichte der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus ist geprägt von den Konflikten mit den nationalsozialistischen Staatsorganen, unter anderem wegen ihrer Verweigerung des Wehrdienstes und des Hitlergrußes.… …   Deutsch Wikipedia

  • Wehrdienstverweigerung der Zeugen Jehovas — Neben anderen Religionsgemeinschaften (etwa die Mennoniten, die Quäker oder die Church of the Brethren in den USA), gelten seit der Zeit des Ersten Weltkrieges die Zeugen Jehovas (vor 1931: Bibelforscher) mehrheitlich als Kriegsdienstverweigerer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”