Bertie Marshall

Bertie Marshall (* 6. Februar 1936 als Bertram Lloyd Marshall in Port-of-Spain, Trinidad) ist ein Musiker sowie Instrumentenbauer der Steel Pan.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Marshall kam in der St. Vincent Street zur Welt und wuchs in Port-of-Spain auf, wo er die St. Phillip E. C. School besuchte. Mit 14 Jahren spielte er bereits in einer Steelband und hielt sich viel auf dem Hinterhof des Panbauers Winston „Spree“ Simon auf.

Da die Steel Pan im Laufe der 1940er Jahre erfunden wurde, steckte der Instrumentenbau in den 1950er Jahren noch in den Kinderschuhen. Steel Pans hatten rudimentär gestimmte Beulen, welche willkürlich auf den damals nur leicht eingetriebenen Boden von Ölfässern geformt wurden. Bertie Marshall setzte sich intensiv mit diesen klingenden Beulen auseinander und entdeckte die Existenz von Obertönen im Blech. Daraufhin begann Marshall, seine Instrumente gezielt zu bearbeiten um harmonisch korrekte Verhältnisse zu schaffen. Marshall stellte sein Konzept der harmonischen Stimmung von Steel Pans 1956 vor. Zudem entwickelte er die Double Tenor, ein Instrument der Sopranlage.

Als Bandleader und Panbauer der Steelband Laventille Highlanders gelangen ihm Innovationen, die auf Trinidad verbreitet Anwendung fanden, wie z. B. die Verwendung von kleinen Umzugswagen zum Transport großer Instrumente am Karneval. Auch setzte Marshall durch, dass seine Instrumente durch Bedachungen nicht direkter Sonneneinstrahlung oder Regen ausgesetzt waren. Diese Bedachungen (engl. canopies) ermöglichten auch eine bessere Kontrolle über den Klang eines Orchesters.

1965 verstärkte Marshall als erster seine Steelband mittels Kontaktmikrofonen. Ab 1970 war er Panbauer des Desperadoes Steel Orchestra in Laventille. Zusammen mit deren Bandleader und Panbauer Rudolph Charles entwickelte Marshall die Instrumente 'Quadrophonics, Six Pan und Twelve Bass. 1982 war Marshall Teil eines Forschungsteam des Caribbean Industrial Research Institute, welches mit dem Unternehmen Saab in Schweden eine Möglichkeit der maschinellen Vorfertigung von Steel Pans untersuchte.

1992 wurde Bertie Marshall die Chaconia Medal in Gold verliehen. Überdies erhielt er 2008 in Anerkennung seiner Leistungen vom Präsidenten George Maxwell Richards den höchsten Orden Trinidads Order of the Republic verliehen.[1]

Literatur

  • Felix I. R. Blake: The Trinidad and Tobago Steel Pan: History and Evolution. ISBN 0-952-55280-9

Quellen

  • Materials science and metallurgy of the Caribbean steel drum Part I Fabrication, deformation phenomena and acoustic fundamentals, Springer Netherlands, ISSN 0022-2461
  • Reflection on Aspects that define the Steelband culture of Trinidad and Tobago, Dr. Jeannine Remy D.M.A. and Jeremy G. de Barry P.Dip. E.E.Eng. - June 2005

Einzelnachweise

  1. Trinity Cross

Weblinks

http://www.trinbagopan.com/bertie/1803058.html


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bertie Marshall — (* 1936 as Bertram Lloyd Marshall in Port of Spain, Trinidad) is a pioneer, musician and music instrument maker of the Steel Pan.Life and MeritsMarshall is credited to have introduced harmonic tuning of Steelpan notes in 1956, as well as… …   Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Bertie County, North Carolina — Map of all coordinates from Google Map of all coordinates from Bing …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mars–Marz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bromley Contingent — The Bromley Contingent is a label invented by journalist Caroline Coon [Mark Paytress, the biography of Siouxsie, sanctuary publishing, 2003] about a group of followers and fans of the Sex Pistols. They owed their name to Bromley, a satellite… …   Wikipedia

  • Port of Spain — ist die Hauptstadt von Trinidad und Tobago mit 50.700 Einwohnern, als Agglomeration 264.000 (Stand jeweils 1. Januar 2004), gelegen am Golf von Paria im Nordwesten der Insel Trinidad. Sie beherbergt den wichtigsten Hafen des Landes und ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Steel Drum — Steel Pan Klassifikation Idiophon, Schlaginstrument Verwandte Instrumente Hang Die Steel Pan (auch Steel Drum, kollektiv Steelband) ist ein Musikinstrument, welches den Idiophonen …   Deutsch Wikipedia

  • Steeldrum — Steel Pan Klassifikation Idiophon, Schlaginstrument Verwandte Instrumente Hang Die Steel Pan (auch Steel Drum, kollektiv Steelband) ist ein Musikinstrument, welches den Idiophonen …   Deutsch Wikipedia

  • Steelpan — Steel Pan Klassifikation Idiophon, Schlaginstrument Verwandte Instrumente Hang Die Steel Pan (auch Steel Drum, kollektiv Steelband) ist ein Musikinstrument, welches den Idiophonen …   Deutsch Wikipedia

  • Steelpan — Wikipedia:WikiProject Musical Instruments/Templates/Infobox instrument name=Steelpan names=Steeldrum, pan classification= *Percussion instrument *Idiophone range= *G1 ndash;F6Steelpans (also known as steeldrums or pans, and sometimes collectively …   Wikipedia

  • Laventille — is a Ward of Trinidad and Tobago.The name Laventille hearkens back to colonial times, especially when the French dominated the cultural traditions of the island. One etymological derivation of the name is due to the fact that the northeast trade… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”