Betlejem (Krzeszów)
Betlejem
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Betlejem (Polen)
Betlejem
Betlejem
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Landkreis: Kamienna Góra
Gmina: Kamienna Góra
Geographische Lage: 50° 44′ N, 16° 3′ O50.73944444444416.044444444444Koordinaten: 50° 44′ 22″ N, 16° 2′ 40″ O
Einwohner:

Betlejem (deutsch Bethlehem) ist eine Ortslage von Krzeszów in der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Betlejem liegt zwei Kilometer westlich von Krzeszów am Engelsberg (Anielska Góra) am Bach Kidron (Cedron), einem linken Nebenfluss der Zieder (Zadrna).

Geschichte

Bethlehem war bis zur Säkularisation 1810 Stiftsgut des Klosters Grüssau. Es gehörte zur Landgemeinde Grüssau, mit der es bis 1945 verbunden blieb. Nach dem Zweiten Weltkrieg und dem Übergang an Polen wurde es 1945 in Betlejem umbenannt.

Sehenswürdigkeiten

  • Kapelle der Geburtsgrotte Jesu: Sie wurde 1674 am Hang des Engelberges als Stiftung des Abtes Bernardus Rosa nach dem Vorbild der Kapelle am Augustinerkloster in Prag errichtet. Der Entwurf stammt vom Klosterbaumeister Martin Schuppert (* um 1633 in Böhmen; † 1710 in Landeshut), dem auch die Bauleitung oblag. Den Stuckdekor schuf 1675 Matthias Mayer aus Bayern. Seit 1927 dient die Kapelle als Ersatz für die abgetragene Kreuzwegstation V. des Grüssauer Kalvarienbergs.
  • Der Wasserpavillon der Äbte wurde um 1730 als Stiftung des Abtes Innozenz Fritsch erbaut. Er wurde auf Gewässerboden auf Pfählen errichtet und von einem hölzernen Laubengang umgeben. Den Innenraum schmücken architektonische Malereien von Georg Wilhelm Neunhertz, die Szenen aus dem Alten Testament darstellen. Die untere Reihe zeigt Bilder, die mit Wasser in Zusammengang stehen, die obere Reihe stellt die Geschichte des Königs David dar. In der Laterne befinden sich ovale Büsten mit Kriegern Davids. Das steile Zeltdach ist mit einer hohen, oktogonalen Laterne bekrönt. Vom Ufer aus wurde die Anlage über eine überdachte Brücke erreicht.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krzeszów (Kamienna Góra) — Krzeszów Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Grüssau — Krzeszów Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bethlehem (Begriffsklärung) — Bethlehem (hebräisch בֵּית לֶחֶם „Haus des Lebens“, griechisch Βαιθλεέμ) steht für: ein römisch katholisches Titularbistum, siehe Betlehem (Titularbistum) eine deutsche Band, siehe Bethlehem (Band) ein Krankenhaus in Stolberg (Rhld.) in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen polnischer Orte — In dieser Liste werden polnische Namen von Orten (Städte, Flüsse, Inseln etc.) den jeweiligen deutschen Bezeichnungen gegenübergestellt, die sie zu Zeiten trugen, als die Gebiete, in denen sie sich befinden, zum Deutschen Reich oder Österreich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”