Beverly Baker

Beverly Baker Fleitz (* 13. März 1930 in Bakersfield, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere

Im Alter von elf Jahren begann Berverly, von ihrem Vater Frank Baker trainiert, auf öffentlichen Tennisplätzen zu spielen.

Während ihrer gesamten Karriere spielte sie nur sechs Mal bei Grand-Slam-Turnieren außerhalb der USA mit und erreichte mit Rang drei ihre beste Platzierung in der Weltrangliste. 1955 erreichte Baker bei den Wimbledon Championships das Finale, in dem sie aber Louise Brough in zwei Sätzen mit 5:7, 6:8 unterlag. Im selben Jahr gewann sie mit ihrer Landsfrau Darlene Hard die Konkurrenz im Damendoppel bei den französischen Tennismeisterschaften (heute French Open) in Paris. Sie besiegten Shirley Bloomer und Patricia Ward in drei Sätzen mit 7:5, 6:8, 13:11. Dieser blieb ihr einziger Erfolg bei Grand-Slam-Turnieren.

Nach einigen Turniersiegen auf der Damentour trat Beverly Baker 1959 endgültig vom aktiven Tennissport zurück.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beverly Baker — est une joueuse de tennis américaine née le 13 mars 1930 à Bakersfield en Californie. Elle a joué dans les années 1940 et 1950. Elle est aussi connue sous son nom de femme mariée, Beverly Baker Fleitz. En 1955, elle a été finaliste en simple… …   Wikipédia en Français

  • Beverly Baker-Fleitz — Beverly Baker Beverly Baker est une joueuse de tennis américaine née le 13 mars 1930 à Bakersfield en Californie. Elle a joué dans les années 1940 et 1950. Elle est aussi connue sous son nom de femme mariée, Beverly Baker Fleitz. En 1955, elle a… …   Wikipédia en Français

  • Beverly Baker Fleitz — Beverly Baker Beverly Baker est une joueuse de tennis américaine née le 13 mars 1930 à Bakersfield en Californie. Elle a joué dans les années 1940 et 1950. Elle est aussi connue sous son nom de femme mariée, Beverly Baker Fleitz. En 1955, elle a… …   Wikipédia en Français

  • Beverly Baker Fleitz — (born March 13 1930) from Bakersfield, California, was a top women s tennis player from the United States. She was ranked in the U.S. top ten several years during the 1950s and reached the No. 1 ranking in 1959. She was ambidextrous and played… …   Wikipedia

  • Beverly Fleitz — Beverly Baker Beverly Baker est une joueuse de tennis américaine née le 13 mars 1930 à Bakersfield en Californie. Elle a joué dans les années 1940 et 1950. Elle est aussi connue sous son nom de femme mariée, Beverly Baker Fleitz. En 1955, elle a… …   Wikipédia en Français

  • Beverly — or Beverley is a unisex name which is now more commonly a female name. It can also refer to:GeographyBeverly;United States *Beverly, Chicago, Illinois *Beverly, Kansas *Beverly, Massachusetts *Beverly, New Jersey *Beverly, Ohio *Beverly, West… …   Wikipedia

  • Baker (Familienname) — Baker ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Baker ist die englische Bezeichnung für Bäcker und ein im englischsprachigen Raum häufig vorkommender Name. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Beverly — Der Begriff Beverly bezeichnet Orte in den Vereinigten Staaten: Beverly (Florida) Beverly (Georgia) Beverly (Illinois) Beverly (Kansas) Beverly (Kentucky) Beverly (Massachusetts) Beverly (Mississippi) Beverly (Missouri) Beverly (Nebraska) Beverly …   Deutsch Wikipedia

  • Beverly Sills — Saltar a navegación, búsqueda Beverly Sills Información personal Nombre real …   Wikipedia Español

  • Beverly Lewis — (* 17. April 1949 in Lancaster, Pennsylvania als Beverly Marie Jones) ist eine amerikanische Schriftstellerin. Mit einer Gesamtauflage von mehr als 17 Mio Büchern ist sie die erfolgreichste Autorin von Amish Romance Novels, einem in den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”