Billy Hitchcock

William Clyde Hitchcock (* 31. Juli 1916 in Inverness, Alabama; † 9. April 2006 in Opelika, Alabama) war ein US-amerikanischer Baseballspieler, Manager und Trainer.

Hitchcock graduierte an der Auburn Universität. Er war als Spieler neun Jahre in der American League aktiv. 1942 musste der Infielder seine Spielerlaufbahn bei den Detroit Tigers unterbrechen, da er in die US Army eingezogen wurde. Er diente drei Jahre im Zweiten Weltkrieg im Pazifik und kehrte zwischen 1946 und 1953 in die Major League zurück. In 703 Spielen erzielte er fünf Home Runs für die Detroit Tigers, Washington Senators, Boston Red Sox, St. Louis Browns und Philadelphia Athletics.

Zwischen 1954 und 1961 war er als Manager tätig und gleichzeitig zwischen 1955 und 1960 als Trainer für Detroit. Hitchcock war später erneut Manager zwischen 1962 und 1963 für die Baltimore Orioles.

Die Saison 1966 begann er als Trainer für die Atlanta Braves unter Bobby Bragan wurde allerdings kurze Zeit später entlassen da die Braves lediglich 52 der ersten 111 Spiele gewannen. Zwischen 1968 und 1971 war er Scout für die Montreal Expos.

In seiner Zeit als Präsident der Southern League von 1971 bis 1980 erhöhte sich die Zuschauerzahl von 333.500 (1971) auf über 1.7 Millionen (1980). Die Liga-Trophäe trägt Hitchcocks Namen.

Auburn benannte 2003 zu seinen Ehren das Baseballstadion in Hitchcock Field um.

Seine Stationen als Spieler

Seine Stationen als Manager

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billy Hitchcock — William Clyde Billy Hitchcock (July 31 1916 ndash; April 9 2006) was an American infielder, coach, manager and scout in Major League Baseball. He also served as president of the class AA Southern League from 1971 80. His brother Jim played… …   Wikipedia

  • Hitchcock — may refer to people with the surname Hitchcock:* Alfred Hitchcock, film director * Billy Hitchcock * Carol Hitchcock * David Howard Hitchcock (1861 1943), American/Hawaiian artist * Edward Hitchcock, President of Amherst College and geologist *… …   Wikipedia

  • Hitchcock — ist der Familienname folgender Personen: Albert Spear Hitchcock (1865–1935), amerikanischer Botaniker Alfred Hitchcock (1899–1980), angloamerikanischer Filmregisseur und Filmproduzent Alma Hitchcock (1899–1982), angloamerikanische Drehbuchautorin …   Deutsch Wikipedia

  • Hitchcock (surname) — Hitchcock is a surname, and may refer to* Alfred Hitchcock, film director * Billy Hitchcock * Carol Hitchcock * Edward Hitchcock, President of Amherst College and geologist * Ethan A. Hitchcock (general) (1798 ndash; 1870) U.S. Army general *… …   Wikipedia

  • Billy Barty — Données clés Nom de naissance William John Bertanzetti Naissance …   Wikipédia en Français

  • Billy Wilder — (anfangs Billie Wilder, * 22. Juni 1906 in Sucha (heute Sucha Beskidzka), Galizien, Österreich Ungarn (heute Polen), als Samuel Wilder; † 27. März 2002 in …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Bevan — Billy Bevan, eigentlich William Bevan Harris (* 29. September 1887 in Orange, New South Wales, Australien; † 26. November 1957 in Escondido, Kalifornien) war ein australischer Filmschauspieler und Komiker, der zwischen 1916 und 1950 in über 250… …   Deutsch Wikipedia

  • Billy Wilder — Pour les articles homonymes, voir Wilder. Billy Wilder …   Wikipédia en Français

  • Billy Wilder — Infobox Actor bgcolour = silver name = Billy Wilder birthname = Samuel Wilder birthdate = birth date|1906|6|22|mf=y location = nowrap|Sucha, Galicia, Austria Hungary (now Sucha Beskidzka, Poland) deathdate = death date and… …   Wikipedia

  • Billy Wells (football player) — NFLretired name=Billy Wells position=Halfback number=41 birthdate=birth date|1931|12|05 Menominee, Wisconsin deathdate=death date and age|2001|12|25|1931|12|05 Altadena, California debutyear=1954 finalyear=1960 draftyear=1954 draftround=5… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”