Binntal
Blick auf Schmidighischere
Karte Gemeinde Binn.png

Das Binntal ist ein Tal im südlichen Teil des Bezirks Goms im Kanton Wallis in der Schweiz. Das Binntal ist ein Seitental des Rhonetals. Das Tal ist beinahe deckungsgleich mit dem gebiet der Gemeinde Binn, die Hauptsiedlung ist Schmidighischere. Die Wirtschaft ist vom Tourismus und der Landwirtschaft geprägt. Ein Grossteil des Tales steht im Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler der Schweiz. 2005 lebten etwa 200 Personen, verteilt auf verschiedene Weiler, im Tal.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gräberfunde aus dem 5. Jh. v. Chr. lassen auf eine keltische Besiedelung schliessen. Der Albrunpass war bereits zur Zeit der Römer ein wichtiger Übergang nach Italien. Im 13. Jahrhundert zogen die Walser über diesen Pass nach Italien. Bis zum Bau der Strasse in den Jahren 1936-1938 erschwerte die enge Twingi-Schlucht unterhalb von Binn den Zugang ins Binntal. Die Strasse wurde erst durch den Bau des 1,9 km langen Tunnels durch den Felskopf der „Aebne Matte“ in den Jahren 1963/1964 wintersicher.

Gewässer

Das Binntal wird von der Binna durchflossen. Im Tal liegen mehrere Bergseen, darunter der Mässersee, der Halsensee und der Züesee. Der grösste See ist der Geisspfadsee am Geisspfadpass.

Mineralfunde

Das Binntal, vor allem die dort ansässige Grube Lengenbach, ist ein bekannter Fundort für Minerale und ihre Varietäten. Sie gehört zu den zehn berühmtesten Mineralfundstellen und Typlokalitäten der Welt und ist seit dem 18. Jahrhundert bekannt.[1] Bisher (Stand: 2011) konnten dort insgesamt 113 Minerale und 12 Varietäten nachgewiesen werden. Für 28 Minerale gilt Lengenbach zudem als Typlokalität wie unter anderem den Baumhauerit, den nach dem bekannten Schweizer Mineralfotografen und Experten der Lengenbachminerale Walter Gabriel benannten Gabrielit, die bisher nur in Lengenbach gefundenen Minerale Hatchit und Quadratit sowie den nach seiner Typlokalität benannten und ebenfalls bisher nur dort gefundenen Lengenbachit.[2]

Im gesamten Binntal konnten bisher 223 Minerale und 74 Varietäten nachgewiesen werden, davon 35 Typlokalitätminerale.[3]

Es gibt geführte Exkursionen in die Berge, um Mineralien zu finden. Zwei Berufstrahler (Kristallsucher) können noch von ihrer Tätigkeit leben.

Tourismus

Im Binntal wird ein sanfter Tourismus gepflegt. Den Touristen stehen einige kleine Hotels, Ferienwohnungen sowie der Campingplatz Giessen zur Verfügung. Sämtliche Wander- und Bergwege im Binntal sind zusammen etwa 150 km lang. Unterhalb des Albrunpasses befindet sich die sogenannte „Binntalhütte“ des Schweizer Alpen-Clubs SAC.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Mindat - Top-50-Liste der Typlokalitäten
  2. Mindat Fundortbeschreibung und Mineralliste von Lengenbach Quarry, Im Feld (Imfeld; Feld; Fäld), Binn Valley, Wallis (Valais), Switzerland (englisch)
  3. Mindat - Fundortbeschreibung und Mineralliste von Binn Valley, Wallis (Valais), Switzerland
46.3666666666678.1916666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Binntal — Vue sur la vallée depuis Binn. Massif Alpes lépontines Pays  Suisse …   Wikipédia en Français

  • Schwarzhorn (Binntal) — Infobox Mountain Name = Schwarzhorn Photo = Caption = Elevation = convert|3108|m|ft|0|lk=on Location = SUI, ITA Range = Lepontine Alps Prominence= Coordinates = coord|46|20|4.4|N|8|13|27.8|E|type:mountain region:CH|display=inline,title First… …   Wikipedia

  • Binnental — Blick auf Schmidighischere …   Deutsch Wikipedia

  • Binnenthal — Blick auf Schmidighischere …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Goms — Basisdaten Kanton: Wallis Hauptort: Münster Geschinen BFS Nr.: 2304 Fläche: 588.3 km …   Deutsch Wikipedia

  • District de Conches — Bezirk Goms Basisdaten Kanton: Wallis Hauptort: Münster Geschinen BFS Nr.: 2304 Fläche: 588.3 km …   Deutsch Wikipedia

  • Gott fährt Fahrrad — oder die wunderliche Welt meines Vaters ist ein Roman des niederländischen Schriftstellers Maarten t Hart. Die Originalausgabe erschien 1979 unter dem Titel „De aansprekers. Roman van vader en zoon“ im Verlag Uitgeverih De Arbeiderspers,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmidighischere — Basisdaten Staat: Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Albrunpass — xxx Albrunpass …   Deutsch Wikipedia

  • Binntalhütte — SAC Schutzhütte Lage Binntal; Kanton Wallis, Schweiz; Talort: Binn …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”