Blutonium Boy

Blutonium Boy (alias "DJ Session One", eigentlich Dirk Adamiak; * 26. April 1970 in Baden-Baden) ist ein Hardstyle-Techno-DJ und -Produzent aus Deutschland.

1986 startete Blutonium Boy seine DJ-Karriere in einem kleinen Club im Süden Deutschlands, den er 1988 verließ, um in verschiedenen Großraumdiskotheken Konzerte mit ca. 1000 Besuchern zu veranstalten.

Bereits 1988 war Blutonium Boy als DJ erfolgreich und erhielt dann später auch die ersten Buchungsanfragen aus dem Ausland.

1993 hielt sich Blutonium Boy in einigen Studios im Frankfurter Raum auf, in denen einige Hits der Euro-Dance-Zeit entstanden. Dabei erlernte er das Produzieren elektronischer Musik und gründete daraufhin 1997 das Plattenlabel "Blutonium Records", das sich in den folgenden Jahren zur Blutonium Media Germany-Gruppe entwickelte und mittlerweile die Dachorganisation für sieben sehr erfolgreiche Plattenlabels ist. Bereits die erste Veröffentlichung auf Blutonium Records ("DJ Session One - Dreams in my Fantasy") wurde auf breiter Ebene vermarktet (Fernsehen, Radio, Print, Videoclip, etc.) und erreichte so weltweit ein großes Club-Publikum. Seither hat Blutonium Boy auf seinen Labels mehr als 160 Platten veröffentlicht. Bewusst betreibt er das weltweite Clubgeschäft und möchte nicht am kommerziellen Musikgeschäft teilnehmen.

Mit der EMI und dem Inhaber der Firma Peak Media Oliver Ost, hat Blutonium Boy in Deutschland und Australien eine Serie von Hardstyle-Compilations zusammengestellt und veröffentlicht. Die inzwischen 17 Compilation-Alben schafften es jeweils bis in die Top 20 der Deutschen Media-Control-Charts und in Österreich und der Schweiz sogar mehrfach die Top 5.

2003 bis 2008 war Blutonium Boy der meistgebuchte Hardstyle-DJ aus Deutschland, bereiste jährlich diverse Länder, um seine Hardstyle-Show zum Besten zu geben.

Im November 2008 wurde von der EMI Deutschland erstmals eine Best Of Hardstyle veröffentlicht, die vier gemixte CDs aus dem Best Of Repertoir von Blutonium Records beinhaltet.

Blutonium Boy lebt heute in der Nähe von Salzburg, hat eine kleine Tochter und nebenbei ein Casino.[1]

Blutonium Boy gab im Sommer 2009 bekannt, das seine Karriere als Hardstyle-DJ vorläufig pausiert. Seine Compilationreihe "Hardstyle" wird von dem Holländischen Hardstyleduo Showtek weitergeführt. Hardstyle Vol.18 wird die letzte von ihm erstellte Kompilation sein.[2]

Einzelnachweise

  1. Hardstyle.at: Interview mit Blutonium Boy
  2. Blutonium Boy macht eine Pause & Showtek setzt die Hardstyle Serie fort

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blutonium Boy — (real name: Dirk Adamiak) is a hardstyle producer/dj from Germany. He started playing as Session One (his trance alias) in 1988. Adamiak would achieve European fame around 1997, he was already known in Germany, when he released Dreams In My… …   Wikipedia

  • Blutonium Boy — Свою карьеру DJ Session One aka BLUTONIUM BOY начинал в небольших клубах южной Германии. А в 1988 году прошли его первые выступления перед 2500 ной публикой. Его выступления были столь популярны, что вскоре организаторы рейвов со всего мира стали …   Википедия

  • A-lusion — auf der Qlimax 2009 A lusion (* 11. August 1983 in Elst als Onne Witjes) ist ein niederländischer Hardstyle DJ und Produzent. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • EMI — Group Unternehmensform Ltd. Gründung 1931 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Filmersclub — EMI Group Unternehmensform Ltd. Gründung 1931 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Blu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Showtek — ist das Pseudonym der niederländischen Brüder Sjoerd Janssen [1] (* 1984) (auch bekannt als „DJ Duro“ [2]) und Wouter Janssen[1] (* 1982, auch bekannt als „Walt“ [3]). Der Stil von Showtek ist Hardstyle …   Deutsch Wikipedia

  • Virgin Records — EMI Group Unternehmensform Ltd. Gründung 1931 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • DJ Luna — (* 26. August 1977 in Den Haag[1]; bürgerlich Richard de Mildt) ist ein niederländischer Hardstyle DJ und Musikproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Diskographie 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Hardstyle — ist ein Subgenre der elektronischen Musik, das aus einer Kombination von Hard Trance mit Hardcore Techno Elementen entstanden ist. Inhaltsverzeichnis 1 Merkmale 2 Geschichte 3 Nu Hardstyle 4 Stiltypische Track …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”