Bolívar (Municipio)
Municipio Bolívar
Basisdaten
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
10.100 Einw. (Fortschreibung 2010)[1]
14 Einw./km²
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 701 km²
Höhe 4.000 m
Koordinaten 18° 0′ S, 66° 36′ W-18-66.64000Koordinaten: 18° 0′ S, 66° 36′ W
Municipio Bolívar (Bolivien)
Municipio Bolívar
Municipio Bolívar
Politik
Departamento Cochabamba
Provinz Bolívar
Zentraler Ort Bolívar
Klima
Klimadiagramm Sacaca
Klimadiagramm Sacaca

Das Municipio Bolívar ist ein Landkreis im Departamento Cochabamba im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Inhaltsverzeichnis

Lage im Nahraum

Das Municipio Bolívar ist einziges Municipio der Provinz Bolívar. Es grenzt im Westen an das Departamento Oruro, im Süden und Südosten an das Departamento Potosí, und im Norden an die Provinz Arque.

Zentraler Ort und größte Siedlung im Municipio ist Bolívar mit 467 Einwohnern (Volkszählung 2001) im östlichen Teil des Landkreises.

Geographie

Das Municipio Bolívar liegt östlich des bolivianischen Altiplano im nördlichen Teil der bolivianischen Cordillera Central. Das Klima ist ein typisches Tageszeitenklima, bei dem die täglichen Temperaturschwankungen stärker ausfallen als die jahreszeitlichen Schwankungen.
Der Jahresniederschlag beträgt etwa 550 mm (siehe Klimadiagramm Sacaca), bei einer deutlichen Trockenzeit von April bis Oktober mit weniger als 20 mm Monatsniederschlag, und einer kurzen Feuchtezeit im Januar und Februar mit Niederschlägen deutlich über 100 mm. Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei 9,5°C und schwankt nur unwesentlich zwischen 5°C im Juni/Juli und 12°C im November/Dezember.

Bevölkerung

Die Einwohnerzahl des Municipio Bolívar hat in den vergangenen beiden Jahrzehnten um nahezu die Hälfte zugenommen:

  • 1992: 7.081 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2001: 8.635 Einwohner (Volkszählung)[3]
  • 2005: 9.563 Einwohner (Fortschreibung)[4]
  • 2010: 10.100 Einwohner (Fortschreibung)[5]

Die Bevölkerungsdichte des Municipio bei der letzten Volkszählung von 2001 betrug 20,9 Einwohner/km², der Anteil der städtischen Bevölkerung war 0 Prozent, die Lebenserwartung der Neugeborenen lag bei 48,7 Jahren.

Der Alphabetisierungsgrad bei den über 19-jährigen beträgt 60,2 Prozent, und zwar 81,7 Prozent bei Männern und 39,9 Prozent bei Frauen (2001).

Politik

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[6]

Wahlberechtigte   Stimmen gültig   MAS-IPSP POKUY
3.794   3.338 2.419   1.726 693
  100 % 72,5 %   71,4 % 28,6 %

Gliederung

Das Municipio untergliedert sich in die folgenden neun Kantone (cantones):

  • Cantón Bolívar - 3.437 Einwohner (2001)
  • Cantón Carpani - 620 Einwohner
  • Cantón Challoma - 242 Einwohner
  • Cantón Comuna - 954 Einwohner
  • Cantón Coyuna - 60 Einwohner
  • Cantón Jorenko - 665 Einwohner
  • Cantón Vilacaya - 541 Einwohner
  • Cantón Villa Victoria - 904 Einwohner
  • Cantón Yarbicoya - 1.181 Einwohner

Einzelnachweise

  1. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,57 MB)
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 1992
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  4. Instituto Nacional de Estadística (PDF; 196 kB)
  5. Instituto Nacional de Estadística - Proyecciones (PDF; 1,57 MB)
  6. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”