Boraki

Boraki sind gefüllten Teigtaschen in der armenischen Küche.

Für die Zubereitung stellt man einen Teig aus Weizenmehl, Eiern und Wasser her. Daraus formt man zylindrische Taschen, deren eine Seite offen bleibt. Danach werden die Boraki blanchiert und anschließend in Butter fertig gebraten. Die typische Füllung besteht aus einer zuvor gebratenen Hackmasse aus Rindfleisch.

Literatur

  • W.W. Pochljobkin: Nationale Küche. Verlag MIR, Moskau 1984

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dumpling — Dumplings redirects here. For the film, see Dumplings (film). Georgian khinkali …   Wikipedia

  • Dumpling — Saltar a navegación, búsqueda Un dumpling de manzana servido con helado de vainilla. Los dumplings son «trozos de masa, a veces rellenos, que se cuecen en un líquido, como agua o sopa» o «m …   Wikipedia Español

  • Armenische Küche — Die Armenische Küche ist die Landesküche Armeniens. Sie ähnelt den Küchen der anderen Länder des Kaukasus, dennoch gibt es einige Unterschiede. Während in Georgien Mais das wichtigste Getreide ist und in Aserbaidschan Reis, ist es in Armenien das …   Deutsch Wikipedia

  • Teigtasche — Teigtaschen aus Tibet Polnische Pierogi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”