Bordüre

Eine Bordüre (frz. bordure) oder Borte ist eine verzierte Kante oder ein Geweberand an Stoffen, Kleidungsstücken, Teppichen, Polstermöbeln oder in der Raumausstattung.

im Bereich der Innenarchitektur bezeichnet eine Bordüre verschiedene Dinge:

  • Borten (Tapetenbordüren) sind mit farbigen Motiven und Ornamenten bedruckte Tapetenrollen, zur optischen Wirkung.
  • Nicht anders verhält es sich mit textilen Bordüren, die an Vorhänge oder an Tischdecken genäht werden.
  • Die Fliesen- oder Mosaikbordüre ist ein an der Wand im Raum umlaufendes dekoratives Band aus einzelnen Fliesen oder Fliesenbruchstücken.

weitere Vorkommen von Bordüren:

  • In der Heraldik wird die natürliche Begrenzung des Schildes - Schildrand - auch als Bordüre bezeichnet.
  • Bordüren gibt es bei Briefmarken Altdeutschlands, vornehmlich Hannover. Die Druckbögen wurden mit Zierrändern, sogenannten Bordüren versehen. Marken mit Bordürenrand erfahren meist eine Wertsteigerung.
  • Beim Buchdruck wurde bei kostbaren Büchern um den Textblock herum eine Verzierungsbordüre erstellt.

Abweichungen

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bordure — [ bɔrdyr ] n. f. • 1240 bordeüre; de bord 1 ♦ Ce qui garnit, occupe le bord d une chose en l ornant ou la renforçant. ⇒ bord, garniture, 3. tour. Bordure ornementale. La bordure d un chapeau (⇒ liseré) , d un vêtement (⇒ biais, feston, galon,… …   Encyclopédie Universelle

  • bordure — BORDURE. s. f. Ce qui borde quelque chose et lui sert d ornement. La bordure d un tableau. La bordure d un miroir. La bordure d une tapisserie. f♛/b] On dit, La bordure d un parterre, pour dire, Les plate bandes qui entourent un parterre; et, La… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • bordure — Bordure. s. f. Ce qui borde quelque chose, & luy sert d ornement. La bordure d un parterre. la bordure d un tableau. la bordure d une tapisserie. la bordure d un miroir …   Dictionnaire de l'Académie française

  • borduré — borduré, ée (bor du ré, rée) adj. Garni d une bordure. Étoffe bordurée. ÉTYMOLOGIE    Bordure …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Bordure — Bor dure, n. [F. bordure. See {Border}, n.] (Her.) A border one fifth the width of the shield, surrounding the field. It is usually plain, but may be charged. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bordüre — (Saum), der verzierte Randabschluß eines Teppichs oder einer Bauform, die dem Teppich nachgeahmt ist. Der in beistehender Figur dargestellte Mosaikfußboden vom Zeustempel zu Olympia ist ein Beispiel [1]. Hier ist der Mäander, der in bezug auf… …   Lexikon der gesamten Technik

  • borduré — borduré, e adj. Interdit de séjour. D où : indésirable dans un lieu public ou privé : Je ne vais plus chez Gaston, je suis borduré …   Dictionnaire du Français argotique et populaire

  • Bordure — (fr., spr. Bordür), so v.w. Bordirung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bordüre — (franz., Bordierung), Saum, Besatz, Einfassung, Verbrämung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bordüre — (frz.), Bordierung, Einfassung, Besatz, Borte …   Kleines Konversations-Lexikon

  • bordure — d habillement, Limbus …   Thresor de la langue françoyse

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”