Bosse Broberg

Bo „Bosse“ Broberg (* 1937 in Ludvika) ist ein schwedischer Jazz-Trompeter.

Leben und Wirken

Broberg begann auf dem Akkordeon, wechselte aber im Alter von 14 Jahren zur Trompete. Nachdem er schon als Schüler Bands geleitet hatte, bildete er beim Studium in Uppsala ein Quintett, das im Stil von Art Blakeys Jazzmessengers Tanzmusik für Studenten spielte. 1961 lud ihn Gugge Hedrenius ein, in seiner Band zu spielen, mit der er noch bis in die 1990er Jahre auftrat. Anfang der 1960er Jahre veröffentlichte er ein Album Choose now (u.a. mit dem Saxophonisten Christer Bousted), das es bis in die Downbeat Polls schaffte. Zum Broterwerb spielte er in der Band von Arne Domnérus zur Dreigroschenoper, gleichzeitig aber auch viel Modern Jazz mit dem Tenorsaxophonisten Börje Fredriksson im Club Golden Circle. 1966 wurde er Leiter des Jazzdepartments im schwedischen Rundfunk, der er bis 1990 blieb. Er spielte aber auch weiter Jazz in den 1970er Jahren, zum Beispiel mit dem Bassisten Red Mitchell, der wiederbelebten Band von Gugge Hegenius, mit der Sandviken Big Band und ab 1982 im Quintett CBQ (Contemporary Bebop Quintett mit dem Pianisten Åke Johansson) von Christer Bousted, das auch nach dessen Tod 1986 fortbestand und seine Arrangements spielte. In den 1990er Jahren spielte er wieder mit Red Mitchell zusammen und bildete eine eigene Gruppe Nogenja (Non Generation Jazz, der Name ist ein Protest dagegen, schon zum alten Eisen gerechnet zu werden).

Für West of the Moon 1994 (Dragon) mit Red Mitchell erhielt er die Gyllene Skivan des Orkesterjournals. 2005 erhielt er den Django d’Or (Schweden) als Master of Jazz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Broberg — ist ein nordeuropäischer Familienname. Bedeutendere Namensträger sind Adolf Broberg, schwedischer Gouverneur von Åbo und Björneborg, Arnt von Broberg, Präsident der Ritterkammer des Erzbistums Bremen, Beinta Broberg, färöische historische Figur,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lennart Aberg — Lennart Åberg (* 26. Februar 1942 in Helsingborg) ist ein schwedischer Jazz Saxophonist, Flötist und Komponist. Ab 1966 spielte er mit der schwedischen Radiojazzgroup, deren künstlerischer Leiter er zeitweise war. 1972 war er eines der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Brn–Bro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Högman — John Högman (* 1953 in Stockholm) ist ein schwedischer Jazzmusiker (Tenor und Baritonsaxophon, Klarinette). Högman wuchs in Uppsala auf und kam durch eine Aufnahme des Klarinettisten Edmond Hall zum Jazz. Er studierte an der Königlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Harry Arnold Persson — Harry Arnold (* 7. August 1920 in Helsingborg; † 11. Februar 1971 in Vällingby; eigentlicher Name Harry Arnold Persson) war ein schwedischer Tenorsaxophonist, Klarinettist und Bandleader des Swing und Modern Jazz sowie Komponist von Filmmusik.… …   Deutsch Wikipedia

  • The Golden Circle — Gyllene Cirkeln, The Golden Circle, war ein Jazzclub, der von 1962 bis 1967 im ABF Haus (ABF ist das schwedische Arbeiterbildungswerk, eine Art Volkshochschule) in Stockholm, Sveavägen 41, bestand. Vor der Öffnung des Gyllene Cirkeln fanden… …   Deutsch Wikipedia

  • Börje Fredriksson — (* 30. Juni 1937 in Eskilstuna, Schweden; † 21. September 1968) war ein schwedischer Jazz Saxophonist (Tenor) und Komponist, der in seiner kurzen Karriere in den 1960er Jahren großen Einfluss auf die Entwicklung des Modern Jazz in Schweden… …   Deutsch Wikipedia

  • John Högman — (* 1953 in Stockholm) ist ein schwedischer Jazzmusiker (Tenor und Baritonsaxophon, Klarinette). Högman wuchs in Uppsala auf und kam durch eine Aufnahme des Klarinettisten Edmond Hall zum Jazz. Er studierte an der Königlichen Musikakademie in… …   Deutsch Wikipedia

  • Lennart Åberg — (* 26. Februar 1942 in Helsingborg) ist ein schwedischer Jazz Saxophonist, Flötist und Komponist. Ab 1966 spielte er mit der schwedischen Radiojazzgroup, deren künstlerischer Leiter er zeitweise war. 1972 war er eines der Gründungsmitglieder der… …   Deutsch Wikipedia

  • George Russell — Infobox musical artist Name = George Russell Img capt = Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Birth name = George Allen Russell Alias = Born = Birth date and age|1923|6|23|mf=y Died = Origin = Cincinnati, Ohio Instrument …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”