Bouteillan Noir

Die rote Rebsorte Bouteillan Noir war früher in den südlichen Weinbaugebieten Frankreichs gut verbreitet, ist heute jedoch mit weniger als zwei Hektar Rebfläche im Sortenspiegel der Départements Var, Gard und Hérault vertreten. Sie wird als autochthone Sorte der Weinbauregion Provence angesehen. In Rebschulen wird die Rebsorte nicht mehr gezüchtet.

In der Vergangenheit wurde der Bouteillan Noir häufig mit der Sorte Calitor verwechselt. Dies spiegelt sich auch in zum Teil gleichen Synonymnamen wider. Die weiße Rebsorte Colombaud ist auch unter dem Namen Bouteillan Blanc bekannt. Zu Beginn der Reblaus-Krise nahm man aufgrund seiner Wüchsigkeit an, dass Bouteillan Noir reblausresistent sei; eine Annahme, die spätestens einige Jahre nach Auftreten der Rebslaus widerlegt war, der Sorte zwischenzeitlich einige Popularität einbrachte.

Die heute kaum angebaute Sorte erbringt leichte und farbstoffarme Weine, die für Verschnitte verwendet werden.

Inhaltsverzeichnis

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die weiß-grünliche Triebspitze ist weißwollig behaart. Die Jungblätter sind nur spinnwebig behaart und gelblich-grün gefärbt.
  • Die großen Blätter sind ungelappt oder dreilappig (ganz selten fünflappig) und schwach gebuchtet. Die Stielbucht ist ellipsenförmig geschlossen. Das Blatt ist stumpf gezahnt. Die Zähne sind im Vergleich der Rebsorten mittelweit gesetzt. Die Blattoberfläche (auch Spreite genannt) ist im Bereich der Stielbucht blasig derb. Im Herbst verfärben sich die Zähne des Blattes teilweise rot.
  • Die walzenförmige Traube ist mittelgroß und dichtbeerig. Die rundlichen Beeren sind groß und von schwarzblauer Farbe.

Die Rebsorte Bouteillan Noir reift ca. 30 Tage nach dem Gutedel und zählt daher zu den spätreifenden Sorten. Sie wird häufig vom Echten Mehltau und von der Grauschimmelfäule befallen. Die Sorte treibt spät aus und ist stark wüchsig. Die Ertragsleistung ist sehr unregelmäßig, da der Bouteillan Noir zur Verrieselung neigt.

Synonyme

Die Sorte Bouteillan Noir ist auch unter den Namen Bouteillan à gros grains, Boutelion noir, Cargomuou, Cargo-Muou, Cayau, Esfouiral, Esfouiras de Roquemaure, Fouiral, Moulas, Petit Bouteillan, Plant de Psalmodi, Psalmodi Noir, Psalmody (die drei letzt genannten Synonyme beziehen sich auf den Fundort einiger Reben in der Nähe von Kloster Psalmodi in Saint-Laurent-d'Aigouze im Département Gard), Sigotier und Sigoyer bekannt.

Weblinks

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste der Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Rebsorten — Die Weinrebe liegt wie die meisten Nutzpflanzen in unterschiedlichen Sorten vor, die als Rebsorten bezeichnet werden und von denen es weltweit schätzungsweise 8.000 bis 10.000 gibt. Die vorliegende Liste mit Rebsorten untergliedert sie in Rotwein …   Deutsch Wikipedia

  • Weinbaugebiete in Frankreich — Sowohl qualitativ als auch quantitativ ist Frankreich eines der bedeutendsten Weinbaugebiete der Erde. Internationale Standards orientieren sich bis heute an Frankreich, insbesondere dem Bordeaux Wein, dem Burgund und dem Champagner. Paris ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Weinbau in Frankreich — Die Weinbauregionen Frankreichs Sowohl qualitativ als auch quantitativ ist Frankreich eines der bedeutendsten Weinbaugebiete der Erde. Internationale Standards orientieren sich bis heute an Frankreich, insbesondere dem Bordeaux Wein, dem Burgund… …   Deutsch Wikipedia

  • Colombaud — ist eine alte weiße Rebsorte, die in der Weinbauregion Provence im Süden von Frankreich angebaut wird. Erstmals wurde die Sorte schriftlich von Pierre Joseph Garidel in seinem 1715 erschienenen Werk Histoire des plantes qui naissent aux environs… …   Deutsch Wikipedia

  • Huile d'olive de Provence AOC — Provence Oliveraie à Glanum, près de Saint Rémy de Provence Appellations Huile d olive de Provence Huile d’Olive de Provence olives maturées Type appellation …   Wikipédia en Français

  • La viticulture en France — Viticulture en France La France étant l un des pays de l héritage latin le vin fait partie intégrante de sa culture. La façon dont la culture française s est investie dans l élaboration de ses vins lui a même valu la réputation internationale d… …   Wikipédia en Français

  • Vieille Vigne — Viticulture en France La France étant l un des pays de l héritage latin le vin fait partie intégrante de sa culture. La façon dont la culture française s est investie dans l élaboration de ses vins lui a même valu la réputation internationale d… …   Wikipédia en Français

  • Vieilles Vignes — Viticulture en France La France étant l un des pays de l héritage latin le vin fait partie intégrante de sa culture. La façon dont la culture française s est investie dans l élaboration de ses vins lui a même valu la réputation internationale d… …   Wikipédia en Français

  • Vieilles vignes — Viticulture en France La France étant l un des pays de l héritage latin le vin fait partie intégrante de sa culture. La façon dont la culture française s est investie dans l élaboration de ses vins lui a même valu la réputation internationale d… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”