Adlerbrücke (Wuppertal)
51.2669444444447.1894444444444154
Adlerbrücke
Adlerbrücke
Adlerbrücke (Juli 2008)
Nutzung Straßenverkehr
Unterführt Wupper
Ort Wuppertal-Barmen (NRW)
Gesamtlänge ~ 27,0 m
Breite ~ 9,0 m
Fertigstellung 1868
Höhe über dem Meeresspiegel 154 m ü. NHN

Die Adlerbrücke ist eine Straßenbrücke über die Wupper im Wuppertaler Stadtteil Barmen. Die Stahlbrücke aus dem Jahr 1868[1] überführt die Adlerstraße und verbindet die Straße Unterdörnen nördlich der Wupper mit dem südlichen linken Flussufer mit der Straße Friedrich-Engels-Allee in der Höhe des Historischen Zentrums mit dem Haus Barthels. Sie liegt in der Nähe der Adlerstraße, die von Norden in die Straße Unterdörnen einmündet. Die Brücke steht unter Denkmalschutz.[2]

Ursprünglich war die doppelsprurige Fahrbrücke mit Eckpfeilern versehen, deren Zinnen mit Adlern gekrönt waren, und stand auf Pfeilern aus Grauwacke. In einer Statistik des Stadtkreises Barmen heißt es:

Sie ist mit 9 Fuß hohen Gittertragwänden in Eisenconstruction, Bohlenbelag, 80 Fuß L(ichter) W.(eite) in einer Spannung erbaut und kostet einschließlich des neuen Bollwerks an der Alleestraße 12000 Thlr.[3]

Die gleichnamige anliegende Station Adlerbrücke der Wuppertaler Schwebebahn ist nach dieser Brücke benannt[4] und wurde 1903 im Betrieb genommen.

Aktuelle Entwicklung

Die Beschränkungen der Adlerbrücke im Jahr 2008

Die Brücke galt schon seit 2000[5] als Sanierungsfall.

In der Folge wurde ihr Autoverkehr auf eine Spur in südliche Richtung, eine Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h, sowie ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen beschränkt.[6][7]

Im August 2010 wurde die Straßenbrücke komplett für den Verkehr gesperrt, nachdem bei einer Routinekontrolle Schäden im Bereich der Fahrbahn festgestellt wurden. Bei der folgenden Begutachtung der Brücke am 10. August wurde das Ausmaß der Schäden deutlicher. Morsche Holzbohlen unter dem Asphalt der Brücke waren der Grund für das Absacken des Untergrunds um rund zehn Zentimeter.[8][1]

Nach ersten Schätzungen liegen die Kosten einer Sanierung der Brücke bei 580.000 Euro. Auf Grund ihrer schlechten Haushaltslage erwägt die Stadt Wuppertal derzeit den Abriss der Brücke, wofür Kosten in der Höhe von 50.000 bis 70.000 Euro erwartet werden.[9]

Der Fußgängerverkehr soll bei seiner Wupperquerung zukünftig über die anliegende Schwebebahnstation geführt werden, die 1999 im Rahmen einer Modernisierung der Schwebebahn neu errichtet wurde.[10]

In der Öffentlichkeit mehren sich Stimmen für den Erhalt der Adlerbrücke. Unter anderem fordern Vertreter der Fraktionen, die im Stadtrat vertreten sind, unter anderem die WfW,[11] SPD[12] und Die Grünen sich für den Erhalt der Brücke einzusetzen.[13][14][15]

Einzelnachweise

  1. a b Barmer Sorgenkinder Westdeutsche Zeitung (online) vom 5. August 2010
  2. Eintrag in der Wuppertaler Denkmalliste (noch fälschlich im Status „in Bearbeitung“)
  3. Klaus Peter Huttel: Wuppertaler Bilddokumente. ein Geschichtsbuch zum 19. Jahrhdt. in Bild und Text 1985, ISBN 3-87093-007-1
  4. Wolfgang Stock: Wuppertaler Straßennamen. Thales Verlag, Essen-Werden 2002, ISBN 3-88908-481-8
  5. Die Quelle schreibt genau: „Gilt seit zehn Jahren als Sanierungsfall:“
  6. Adlerbrücke droht jetzt die Sperrung auf Dauer Westdeutsche Zeitung (online) vom 10. August 2010
  7. Adlerbrücke für Autoverkehr gesperrt Information der Stadt Wuppertal vom 4. August 2010
  8. Adlerbrücke ist gesperrt Westdeutsche Zeitung (online) vom 4. August 2010
  9. Abriss: Die Adlerbrücke ist nicht mehr zu retten Westdeutsche Zeitung (online) vom 12. August 2010
  10. Adlerbrücke gesperrt – Schwebebahnstation wird Fußgängerüberweg Westdeutsche Zeitung (online) vom 16. August 2010
  11. Adlerbrücke: Politik schaltet sich ein Westdeutsche Zeitung (online) vom 15. August 2010
  12. Adlerbrücke: SPD fordert Bericht über Zustand der Bauwerke Westdeutsche Zeitung (online) vom 23. August 2010
  13. Abriss eines historischen Kleinods – oder nur Schrott? Westdeutsche Zeitung (online) vom 13. August 2010
  14. Unterstützung für Adlerbrücke formiert sich Westdeutsche Zeitung (online) vom 18. August 2010
  15. WZ TV: Adlerbrücke vor dem Abriss Westdeutsche Zeitung (online) vom 19. August 2010

Weblinks

 Commons: Adlerbrücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adlerbrücke — bezeichnet folgende Bauwerke: Adlerbrücke (Berlin), Fußgängerbrücke im Tiergarten in Berlin Adlerbrücke (Sofia), Straßenbrücke in Sofia Adlerbrücke (Wuppertal), Brücke in Wuppertal …   Deutsch Wikipedia

  • Wuppertal Schwebebahn — Infobox Public transit name=Wuppertal Schwebebahn imagesize=250px locale=Wuppertal, Germany transit type=suspended monorail system length=13.3 kilometres (8.3 miles) began operation=March 1, 1901 lines=1 stations=20 ridership=72,000… …   Wikipedia

  • Wuppertal Schwebebahn — Wuppertaler Schwebebahn Le monorail de Wuppertal Le Wuppertal Schwebebahn (en français: le monorail de Wuppertal) est un monorail suspendu situé dans la ville de Wuppertal en Allemagne. Son nom complet est Einschienige Hängebahn System Eugen… …   Wikipédia en Français

  • Schwebebahn Wuppertal — Wuppertaler Schwebebahn Streckenlänge: 13,3 km …   Deutsch Wikipedia

  • Wuppertaler Schwebebahn — Schwebebahn bei Passage des Überbaus Ohligsmühle …   Deutsch Wikipedia

  • Einschienige Hängebahn System Eugen Langen — Wuppertaler Schwebebahn Streckenlänge: 13,3 km …   Deutsch Wikipedia

  • Wuppertaler Schwebebahn — El texto que sigue es una traducción defectuosa o incompleta. Si quieres colaborar con Wikipedia, busca el artículo original y mejora o finaliza esta traducción. Puedes dar aviso al autor principal del artículo pegando el siguiente código en su… …   Wikipedia Español

  • Liste der Wupperbrücken — Die Liste der Wupperbrücken listet alle Fußgängerbrücken, Straßenbrücken und Eisenbahnbrücken über die Wupper auf. Die Sortierung ist von der Quelle zur Mündung. Name und Koordinate Verkehrsart und Bauform Flusskilometer Gemeinde Marienheide… …   Deutsch Wikipedia

  • Tuffi — Der Sprung von Tuffi wurde künstlerisch auf einer Wand an der Wupper umgesetzt Tuffi (* 1946; † 1989) war eine Elefantenkuh des Zirkus Althoff, die am 21. Juli 1950 im Alter von vier Jahren in Wuppertal aus der fahrenden Schwebebahn in die Wupper …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler im Wuppertaler Stadtbezirk Barmen — Die Liste der Baudenkmäler im Wuppertaler Stadtbezirk Barmen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet des Stadtbezirks Wuppertal Barmen in Nordrhein Westfalen (Stand: November 2011[Anm. 1]). Diese Baudenkmäl …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”