Abdomen (Gliederfüßer)
Schematische Darstellung einer Tsetsefliege, farblich hervorgehoben sind Kopf (lila), Thorax (blau) und Abdomen (grün)

In der Zoologie wird als Abdomen der Hinterleib eines Gliederfüßers bezeichnet. Das Abdomen schließt sich an den Thorax an und enthält die Geschlechtsorgane und den After. Das Abdomen besteht aus mehreren Segmenten, bei Insekten beispielsweise aus 6 (bei den Springschwänzen) bis 11 (bei Beintastlern und vielen Fluginsekten, besonders bei deren Larven) sowie einem Aftersegment (Telson), welches nicht als vollwertiges Segment betrachtet wird. Meist findet man die maximale Zahl der (11+1) Segmente bei Insekten im Embryonalstadium. Erst danach wird entsprechend reduziert. Bei den Beintastlern bildet sich die "volle" Segmentzahl allerdings erst während der Larvenstadien aus. Bei den Springschwänzen wird sie nie erreicht.

Einteilung eines Höheren Krebses (Malacostraca) in Abdomen (Hinterleib), Thorax (Brust) und Cephalon (Kopf). Die Anzahl der Segmente pro Körperabschnitt kann variieren.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gliederfüßer — Beispiele fossiler und rezenter Arthropodengruppen: Trilobiten, Kieferklauenträger wie Seeskorpione und Spinnentiere, Krebstiere, Tausendfüßer und Sechsfüßer …   Deutsch Wikipedia

  • Gliederfüßer — (Arthropoden, Arthropoda), einer der großen und der an Arten bei weitem reichste Stamm des Tierreichs. Charakteristisch für die G. ist die Gliederung des Körpers und der Besitz gegliederter Anhänge (Gliedmaßen, Extremitäten), der sie von den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abdōmen — (lat.), Unterleib (s. Bauch), der Hinterleib der Gliederfüßer (s. d.); abdominal, auf den Unterleib bezüglich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abdomen — Unterleib; Bauch * * * Ab|do|men 〈n.; s, od. do|mi|na〉 1. 〈Anat.〉 = Unterleib 2. 〈Zool.〉 Hinterleib der Insekten [lat.] * * * Ab|do|men, das; s, u. …mina [lat. abdomen, viell. zu: abdere = verbergen u. eigtl. = Verborgenes, nicht Sichtbares]: 1.… …   Universal-Lexikon

  • Abdomen — Ab|do|men das; s, Plur. u. (in fachspr. Fügungen nur:) ...mina <aus gleichbed. lat. abdomen, Gen. abdominis, vielleicht zu abdere »verbergen«>: a) Bauch, Unterleib (Med.); b) Hinterleib der Gliederfüßer (Zool.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Abdomen — Ab|do|men, das; s, Plural und ...mina <lateinisch> (Medizin Unterleib, Bauch; Zoologie Hinterleib der Gliederfüßer) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Thorax (Gliederfüßer) — Schematische Darstellung einer Tsetsefliege, farblich hervorgehoben sind Kopf (violett), Thorax (blau) und Abdomen (grün) In der Zoologie wird als Thorax der Rumpf bzw. der Brustteil eines Gliederfüßers bezeichnet. An den Thorax schließt sich das …   Deutsch Wikipedia

  • Insecta — Insekten Honigbiene (Apis mellifera) Systematik ohne Rang: Urmünder (Protostomia) Überstam …   Deutsch Wikipedia

  • Insekt — Insekten Honigbiene (Apis mellifera) Systematik ohne Rang: Urmünder (Protostomia) Überstam …   Deutsch Wikipedia

  • Insektenartig — Insekten Honigbiene (Apis mellifera) Systematik ohne Rang: Urmünder (Protostomia) Überstam …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”