Ruth Arnet Gantner

Ruth Arnet Gantner (* 1962, heimatberechtigt in Aarau, Grabs, Dagmersellen und Entlebuch LU) ist eine Schweizer Rechtswissenschafterin. Ab 2011 ist sie Professorin für Sachenrecht an der Universität Zürich.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Zürich erwarb Ruth Arnet 1988 das Anwaltspatent und 1994 das Notariatspatent. 1993 promovierte sie bei Walter R. Schluep mit einer Dissertation zum Thema die «Formmarke». Gestützt auf ihre Habilitationsschrift «Freiheit und Zwang beim Vertragsabschluss» erteilte ihr die Universität Basel 2005 die Venia legendi für Privatrecht und Wirtschaftsrecht.

Auf Vorschlag der CVP wählte der Grosse Rat des Kantons Aargau Arnet 2008 in einer Kampfwahl zur vollamtlichen Richterin am Obergericht.[1] Mit Wirkung per Februar 2011 wurde sie als Nachfolgerin von Heinz Rey zur Ordinaria für Privatrecht mit Schwerpunkt Sachenrecht nach Zürich berufen.[2]

Ruth Arnet ist mit Frank Gartner, dem Bezirksamtmann des Bezirks Zurzachs im Kanton Aargau (FDP) und Richter am Rekursgericht der Reformierten Landeskirche Aargau, verheiratet.

Weblinks

Fussnoten

  1. Protokoll des Grossen Rats der Sitzung vom 18. November 2008 (GRB 2008-1983).
  2. Berufungen des Universitätrates vom 17. Mai 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gantner — ist der Familienname folgender Personen: Bernard Gantner (* 1928), französischer Maler Johannes Gantner (* um 1530; † 1605), Schweizer reformierter Pfarrer Joseph Gantner (1896–1988), Schweizer Kunsthistoriker Ruth Arnet Gantner (* 1962),… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnet — ist der Familienname folgender Personen: Edwin Arnet (1901–1962), Schweizer Schriftsteller und Journalist Ruth Arnet Gantner (* 1962), Schweizer Rechtswissenschafterin Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Lehrstuhlinhabern an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich — Bibliothek des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich Zur Ausbildung von Juristen und Politikern wurde 1807 in Zürich das Politische Institut geschaffen. Mit der Gründung der Hochschule Zürich 1833 (ab 1912 Universität Zürich)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”