Basshornlaufgraben
BasshornlaufgrabenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Deutschland, Südwesten von Schleswig-Holstein
Flusssystem Elbe
Abfluss über Ohrtbrookgraben → Pinnau → Elbe → Nordsee
Quelle Uetersen
53° 41′ 14″ N, 9° 41′ 16″ O53.6872153541679.6876883505556
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung Ohrtbrookgraben
53.6870851063899.7010082005555

53° 41′ 14″ N, 9° 42′ 4″ O53.6870851063899.7010082005555
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehltVorlage:Infobox Fluss/LÄNGE_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Kleinstädte Uetersen
Schiffbar NeinVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Basshornlaufgraben ist ein Wassergrabensystem in Uetersen im Kreis Pinneberg, benannt nach dem Flurgebiet Basshorn (früher auch Batzhorn) .

Verlauf

Der Basshornlaufgraben entspringt in den Rosenfeldern zwischen den Straßen Ossenpadd und Tornescher Weg in Uetersen. Er unterquert den sogenannten Schwarzen Weg am Ende der Hebbelstraße und die Schienenstrecke der ehemaligen Uetersener Eisenbahn. Der Graben verläuft weiter in Richtung Osten zwischen der Straße Ohrtbrook und den Feuchtwiesen am Rande des Landschaftsschutzgebiet Wiesengrund und entwässert diese mit weiteren kleinen Zuläufen. Danach ändert sich die Laufrichtung kurzzeitig in Richtung Norden um dann in den Ohrtbrookgraben oberhalb des ersten Regenrückhaltebecken zu münden.

Quellen

  • Hans Ferdinand Bubbe: Versuch einer Chronik der Stadt und des Klosters Uetersen - Teil I - IV (Heydorn, Uetersen 1932)
  • Annette Schlapkohl, Ernst Martin Groth-Stiftung (Hrsg.): Tornesch. Die Geschichte der Ortsteile Ahrenlohe, Esingen und Tornesch von den Anfängen bis Heute. Husum, 2004.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ohrtbrookgraben — Orthbrooks Graben Der Ohrtbrookgraben in UetersenVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Da …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gewässer in Schleswig-Holstein — Diese Liste der Gewässer in Schleswig Holstein umfasst Standgewässer, Fließgewässer, Kanäle und Küstengewässer an Nord und Ostsee. Inhaltsverzeichnis 1 Standgewässer 1.1 A 1.2 B …   Deutsch Wikipedia

  • Uetersen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”