Noah Beery senior

Noah Nicholas Beery (* 17. Januar 1884 in Kansas City; † 1. April 1946 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Beery wurde 1884 in Kansas City (Missouri) geboren. 1898 begann er im Theater aufzutreten und spielte ab 1905 am Broadway. 1915 folgte er seinem Bruder Wallace Beery nach Hollywood, um in Filmen mitzuwirken. Beery wurde meist als Bösewicht besetzt und schaffte den Durchbruch mit dem Film Das Zeichen des Zorro. 1930 erreichte seine Karriere ihren Höhepunkt. In der Folgezeit spielte er meist kleinere Rollen.

Sein Sohn, Noah Beery junior (1913–1994), war ebenfalls als Schauspieler tätig.

Filmografie (Auswahl)

  • 1913: The Influence of a Child
  • 1918: The Whispering Chorus
  • 1918: Old Wives for New
  • 1918: The Squaw Man
  • 1920: Das Zeichen des Zorro (The Mark of Zorro)
  • 1923: Stormswept
  • 1923: The Spoilers
  • 1925: The Thundering Herd
  • 1925: Lord Jim
  • 1926: Beau Geste
  • 1927: The Rough Riders
  • 1927: The Love Mart
  • 1927: The Dove
  • 1929: The Godless Girl
  • 1929: The Show of Shows
  • 1929: The Four Feathers
  • 1930: The Song of the Flame
  • 1931: The Millionaire
  • 1931: Riders of the Purple Sage
  • 1933: Sie tat ihm unrecht (She Done Him Wrong)
  • 1934: The Trail Beyond
  • 1937: Zorro Rides Again
  • 1937: The Bad Man of Brimstone
  • 1940: Adventures of Red Ryder
  • 1942: Overland Mail
  • 1943: Salute to the Marines
  • 1944: Barbary Coast Gent
  • 1945: This Man’s Navy

Literatur

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films, Band 1, S. 300f. Berlin (2001) ISBN 3-89602-340-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Noah Beery — ist der Name folgender Personen: Noah Beery senior (Noah Nicholas Beery; 1884–1946), US amerikanischer Schauspieler Noah Beery junior (1913–1994), US amerikanischer Schauspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Beery — ist der Familienname folgender Personen: Noah Beery senior (Noah Nicholas Beery; 1884–1946), US amerikanischer Schauspieler Noah Beery junior (1913–1994), US amerikanischer Schauspieler Wallace Beery (1885–1949), US amerikanischer Schauspieler,… …   Deutsch Wikipedia

  • Noah (name) — Noah is a given name and surname, possibly derived from the Biblical figure meaning Rest in Hebrew. However, the origin of the name is far from certain. The Bible implies that it means rest in Genesis 5:29, and he called his name Noah, saying,… …   Wikipedia

  • Sie töten für Gold — Filmdaten Deutscher Titel Sie töten für Gold Originaltitel The Trail Beyond …   Deutsch Wikipedia

  • Sie tat ihm unrecht — Filmdaten Deutscher Titel Sie tat ihm unrecht Originaltitel She Done Him Wrong …   Deutsch Wikipedia

  • Forest Lawn Memorial Park (Hollywood Hills) — 34.149193 118.325286 Koordinaten: 34° 8′ 57″ N, 118° 19′ 31″ W Der Forest Lawn Hollywood Hills Cemetery ist ein parkähnlicher Friedhof in Hollywood, Los Angeles, und letzte Ruhestätte vieler bekannter… …   Deutsch Wikipedia

  • Kansas City (Missouri) — Kansas City Spitzname: City of Fountains, Heart of America Skyline von Kansas City …   Deutsch Wikipedia

  • Berry (Familienname) — Berry ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • The Spoilers — (dt. die Spielverderber) kann sich auf folgende Themen beziehen: The Spoilers, ein 1969 erschienener Roman von Desmond Bagley The Spoilers, ein 1906 erschienener Roman von Rex Beach, der unter anderem für fünf Kinofilme adaptiert wurde The… …   Deutsch Wikipedia

  • The Trail Beyond — Infobox Film name = The Trail Beyond caption = imdb id = 0025903 amg id = director = Robert Bradbury writer = Novel: James Oliver Curwood Screenplay: Lindsley Parsons starring = John Wayne Noah Beery, Sr. Noah Beery, Jr. producer = Paul Malvern… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”