Filippo Bonzanigo

Filippo Bonzanigo (* 23. März 1839 in Bellinzona; † 21. Januar 1904 ebenda) war ein Schweizer Anwalt und Politiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Filippo Bonzanigo wurde als Sohn des Ingenieurs Pietro Bonzanigo und der Angiolina geborene Velzi geboren. Er besuchte in Bellinzona das Gymnasium am Benediktinerinternat und das Lyzeum in Lautrach im Allgäu. Nach Abschluss der Schule studierte er zunächst am Polytechnikum Zürich. Hier schloss er sich im Sommersemester 1857 dem Corps Rhenania an.[1] Anschliessend studierte er an der Universität Siena Rechtswissenschaften.

Nach dem Studium liess er sich in Bellinzona als Anwalt nieder und betätigte sich in der konservativen Partei als Politiker. Von 1873 bis 1889 und von 1893 bis 1904 war er Tessiner Grossrat. In den Jahren 1876, 1880 und 1884 war er Präsident des Tessiner Kantonsparlaments. 1877 gehörte er für einige Monate der ersten konservativen Regierung des Nuovo Indirizzo an. 1886 gehörte er dem Leitungsausschuss zum Gesetzesprojekt über die Freiheit der Katholischen Kirche als Referent an.

Von 1887 bis 1893 war Bonzanigo Mitglied des Schweizer Nationalrats. Von 1891 bis 1892 präsidierte er die kantonalen Konstituanten.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 150 Jahre Corps Rhenania Zürich-Aachen-Braunschweig, 1855-2005. Braunschweig 2005, S. 297.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Nationalräte des Kantons Tessin — Diese Liste zeigt alle Mitglieder des Nationalrates aus dem Kanton Tessin seit Gründung des Bundesstaates im Jahr 1848 bis heute. Parteiabkürzungen BGB: Bauern , Gewerbe und Bürgerpartei CVP: Christlichdemokratische Volkspartei FDP: Freisinnig… …   Deutsch Wikipedia

  • Corps Rhenania ZAB — Das Corps Rhenania ZAB (ZAB steht für Zürich Aachen Braunschweig) ist ein Corps (Studentenverbindung) im Weinheimer Senioren Convent (WSC) . Das Corps Rhenania ZAB pflegt das akademische Fechten und ist farbentragend. Es vereint Studenten und… …   Deutsch Wikipedia

  • Benito Mussolini — « Mussolini » redirige ici. Pour les autres significations, voir Mussolini (homonymie). Benito Mussolini …   Wikipédia en Français

  • Duce — Benito Mussolini « Mussolini » redirige ici. Pour les autres significations, voir Mussolini (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Mussolini — Benito Mussolini « Mussolini » redirige ici. Pour les autres significations, voir Mussolini (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Palazzina di caccia di Stupinigi — The Palazzina di caccia of Stupinigi is one of the Residences of the Royal House of Savoy, part of the UNESCO World Heritage Sites list. Built as a royal hunting lodge in the early eighteenth century, it is located in Stupinigi, a suburb of the… …   Wikipedia

  • PIÉMONT — Le Piémont est la région de l’Italie septentrionale qui s’étend entre les Préalpes de la Ligurie, les Alpes occidentales dont l’un des versants est français, le val d’Aoste, la Suisse et la Lombardie. Ces zones frontières et leurs composantes… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”